1.000.000 BlueHDi-Dieselmotoren mit SCR ausgestattet

Der millionste BlueHDi-Dieselmotor mit Euro 6-Abgasnorm ist im französischen Werk Trémery vom Band gelaufen.

Zwei unterschiedlich starke BlueHDi-Dieselmotoren mit Euro 6-Abgasnorm werden in Trémery, im Département Moselle, gefertigt: Die 1,6 l-Variante (mit 100 PS und 120 PS) und die 2,0 l-Variante (mit 150 PS und 180 PS). Die BlueHDi-Technologie wurde seit September 2013 und damit schon vor Inkrafttreten der Euro 6-Abgasnorm im September 2014 nach und nach bei allen Fahrzeugen der Groupe PSA eingeführt und kommt jetzt in allen Modellen mit Euro 6-Dieselmotoren der Marken Peugeot, Citroën und DS zum Einsatz.

Durch drei Emissionskontrollmechanismen begrenzt die BlueHDi-Technologie den Ausstoß von Schadstoffen bei Dieselmotoren: ein Oxidationskatalysator, ein Partikelfilter mit Additivtechnologie zur gewichts- und mengenmäßigen Reduktion von Partikeln und die Selektive Katalytische Reduktion (SCR)-Technologie, die vor dem Partikelfilter eingesetzt wird, um die vom Motor freigesetzten Stickoxide (NOx) spürbar zu senken. Bezüglich der BlueHDi-Technologie wurden etwa 100 Patente von der Groupe PSA angemeldet.

Christian Chapelle, Leiter Entwicklung Antrieb und Chassis der Groupe PSA:

Nach unserer Pionierarbeit beim Partikelfilter im Jahr 2000 und als erster Automobilbauer, der die SCR-Technologie in all seinen Fahrzeugen einsetzt, unterstreicht dieser Meilenstein des millionsten BlueHDi-Motor – mit der effektivsten Schadstoffreduzierung am Markt – das Engagement der Groupe PSA, ihren Kunden nachhaltige und saubere Mobilitätslösungen anzubieten.

© Groupe PSA / 1.000.000 BlueHDi-Dieselmotoren mit SCR ausgestattet

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken