125 Millionen Getriebe aus Kassel

Das Volkswagen Werk Kassel hat erneut eine Rekordmarke geknackt: Am Mittwoch lief das 125-millionste Getriebe von der Linie. Das Jubiläumsgetriebe vom Typ DQ500 wird unter anderem für den Volkswagen T6, Volkswagen Tiguan und Volkswagen Passat sowie Audi Q3, Audi TT, Audi RS und Audi R3 RS an die fahrzeugbauenden Werke geliefert.

  • Jubiläumsgetriebe ist das DSG-Getriebe vom Typ DQ500
  • Konzern- und Markenvorstand, Werkmanagement sowie Betriebsrat würdigten Einsatz der Mitarbeiter

Thomas Schmall, Vorstand für den Geschäftsbereich Komponente der Marke Volkswagen gratulierte der Kasseler Belegschaft zum Jubiläum und bedankte sich bei den Beschäftigten für das Engagement. Er würdigte das Produktionsjubiläum als

wichtigen Meilenstein in der fast 60-jährigen Standortgeschichte.

Werkleiter Thorsten Jablonski:

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in allen Bereichen mit großem Engagement, um Produkte in dieser hohen Qualität zu fertigen. Die langjährige Erfahrung und das Know-how unserer Mannschaft macht das möglich.

Betriebsratsvorsitzender Werk Kassel Carsten Bätzold:

Für das Werk Kassel ist das Jubiläum ein besonderes Ereignis.

Die enorm hohe Zahl von 125 Millionen produzierten Getrieben zeigt, wie viel Kompetenz und Engagement die Kolleginnen und Kollegen im Getriebebau haben. Unsere Belegschaft am Standort Kassel kann darauf stolz sein.“ Seit 2009 wurden über 1,1 Millionen Getriebe des DQ500 gefertigt.

Historie
Im Getriebebau Kassel arbeiten derzeit 6.500 Beschäftigte. Zu den Kunden gehören 34 fahrzeugbauende Werke in 14 Ländern. Das meistgebaute Getriebe ist das MQ250. Seit 1987 wurden insgesamt über 18,3 Millionen Handschalter produziert. Erst im Oktober 2015 feierte der Standort mit dem DQ250 das 10-millionste Direktschaltgetriebe.

© Volkswagen AG / 125 Millionen Getriebe aus Kassel

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken