BMW Group ist Hauptsponsor und Automobilpartner der Bregenzer Festspiele

Salzburg/Bregenz – Mit den Bregenzer Festspielen wird die BMW Group ab der Saison 2016 neuer Hauptsponsor eines der weltweit führenden Musikfestivals, das jeden Sommer über 200.000 Besucher fasziniert. Die größte Seebühne der Welt ist der Hauptanziehungspunkt der 1946 gegründeten Bregenzer Festspiele.

  • Neuer Mobilitätspartner der Bregenzer Festspiele: Ehrengäste und Künstler genießen künftig den Komfort und die Innovationen des neuen BMW 7er
  • Gleichzeitig steht auch der rein elektrisch betriebene BMW i3 im Mittelpunkt der exklusiven Automobil-Partnerschaft

Die BMW Group, erfolgreicher Anbieter von Premium Fahrzeugen und Premium Mobilitätsdienstleistungen, setzt damit einen weiteren Meilenstein in ihrem weltweiten Kulturengagement, das von modernem Tanz über Bildende Kunst und Jazz bis zu klassischer Musik reicht.

Wir freuen uns sehr, dass unser Jubiläumsjahr ‚100 Jahre BMW Group‘ auch der Auftakt für eine mehrjährige Partnerschaft mit den Bregenzer Festspielen ist. Begeistern aus Leidenschaft, das verbindet unsere ‚Freude am Fahren’ und die ‚Große Oper mit Seeblick’.,

so Chris Collet, Geschäftsführer der BMW Austria GmbH, anlässlich der Vertragsunterzeichnung.

Im Rahmen der Zusammenarbeit ist die BMW Group nicht nur einer der vier Hauptsponsoren, sondern auch exklusiver Automobilpartner der Bregenzer Festspiele. Die Flotte umfasst auch zwei rein elektrisch betriebene BMW i3, die es den Mitarbeitern des Festivals ermöglichen, ganzjährig effizient und nachhaltig mobil zu sein. Für Künstler-Shuttles stellt die BMW Group während der Sommermonate weitere vier Fahrzeuge zur Verfügung. Und auch der neue BMW 7er hat bei den Bregenzer Festspielen seinen großen Auftritt: Eine VIP-Shuttle-Flotte aus 20 Fahrzeugen wird zur Eröffnung der diesjährigen Festspiele am 20. und 21. Juli 2016 dafür sorgen, dass die Festgäste eine Ouvertüre aus höchstem automobilem Luxus live erleben werden.

© BMW Group / BMW Group ist Hauptsponsor und Automobilpartner der Bregenzer Festspiele

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken