Cadillac mit ELR, ATS und Escalade in Genf 2013

Der ELR besticht durch luxuriöse Anmutung, fortschrittliche Technologie und progressives Design – in dieser Form ist dieses ebenso sportliche wie umweltfreundliche Coupé eine Klasse für sich“.

Die zuverlässige und nutzergerechte EREV-Technologie (Extrended Range Electric Vehicle = Elektrofahrzeug mit verlängerter Reichweite) des ELR zeichnet sich durch die Regenerationsfunktion und vorwählbare Betriebsmodi aus, die für mehr Fahrspaß und Effizienz sorgen. Per Regenerationsfunktion entscheidet der Fahrer, ob und wann kinetische Energie umgewandelt und für den späteren Gebrauch als Stromreserve in der Batterie abgespeichert wird. Die Produktion startet Ende 2013 in den USA, wo der ELR zu Beginn des Jahres 2014 auch als erstes auf den Markt kommt. Zu den nächsten anvisierten Vertriebsregionen gehören China und Europa. Die Limousine ist stilvoll, schnell, wendig und vermittelt jede Menge Fahrspaß. Der ATS bringt alles mit, um den Status quo im von europäischen Modellen beherrschten Segment zu verändern. Cadillac bietet den ATS in vier Ausstattungsvarianten an: Elegance, Luxury, Performance und Premium. In bester Cadillac-Tradition ist jede Version serienmäßig mit Vielem ausgestattet, was bei den Mitbewerbern in der Regel als Extra erhältlich ist. Wie der klassische Escalade, steht auch der Escalade Hybrid für außergewöhnliches Design, üppige Ausstattung und Leistung satt. Das fortschrittliche Two-Mode Hybridsystem trägt – neben den Verbesserungen bei Verbrauch und Abgasemissionen – zum einzigartigen Fahrerlebnis und Fahrgefühl bei.

© MotorNews, kw / Cadillac ELR, ATS und Escalade

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Übersicht Automarken