Daimler baut neues Büroareal in Stuttgart-Vaihingen

Die Daimler AG wird in Stuttgart ein neues urbanes Büroareal errichten und investiert damit in die Zukunft des Standorts sowie die Stadtentwicklung. Für das von der Daimler AG erworbene Gelände in Stuttgart-Vaihingen liegt nun der Beschluss zur Bebauung vor. Auf einer Grundstücksfläche von rund 41.000 qm werden rund 90.000 qm Brutto-Grundfläche errichtet. So soll Raum für bis zu 4.000 Arbeitsplätze geschaffen werden. Der Baustart ist für Ende 2016 geplant, Fertigstellung und Bezug sollen voraussichtlich 2019 erfolgen.

  • Rund 41.000 qm großes Grundstück in Stuttgart-Vaihingen
  • Insgesamt rund 90.000 qm Brutto-Grundfläche für bis zu 4.000 Arbeitsplätze
  • Baustart voraussichtlich Ende 2016
  • Fertigstellung für das Jahr 2019 geplant
  • Daimler verfolgt langfristig effiziente Büro-Strategie

Daimler hatte sich für das ehemalige KNV (Koch, Neff & Volckmar GmbH)-Gelände in Vaihingen entschieden, da die Größe des Geländes eine zusammenhängende Bürofläche zulässt. Darüber hinaus ist das Areal sehr günstig zwischen den Standorten Möhringen, Untertürkheim und Sindelfingen gelegen. Auch zum ÖPNV bestehen optimale Anbindungen. Die Einbindung von Mobilitätsservices wie etwa rent-a-bike-Stationen oder car2go wird zudem eine umweltschonende Mobilität gewährleisten.
In einem mehrstufigen Gutachterverfahren entschied sich Daimler für den Entwurf des Berliner Architekturbüros Ortner & Ortner. Der neue Büro-Standort mit durchgehender Dachbegrünung wird sich als frei zugängliches Areal mit parkähnlichen Flächen und einer öffentlichen Mitte organisch in den Stadtteil einfügen. Die Büros und Projektflächen befinden sich in den oberen Etagen der insgesamt vier Gebäude mit je sechs Stockwerken. Das Erdgeschoss ist reserviert für Konferenzräume, Kommunikations- und Meetingzonen, Innovationlabs und andere funktionale Bereiche. Zudem sind im Erdgeschoss ein Betriebsrestaurant, eine Cafeteria und weitere zum Teil öffentliche Einrichtungen geplant. Als offen gestaltetes Areal wird das Gelände auch für die Öffentlichkeit zugänglich sein. In Vaihingen wird somit ein Quartier mit hoher Arbeits- und Kommunikationsqualität umgesetzt werden, das als Teil des „SynergieParks Stuttgart“ zur Aufwertung und zur Revitalisierung des Gewerbeareals beiträgt.

Das neue Büroareal ist urban, offen und flexibel. Es ist ein wichtiger Bestandteil unseres Zukunftskonzepts für Büroflächen im Raum Stuttgart. Daimler leistet damit eine zukunftsweisende Investition für seine Mitarbeiter und in den Standort Stuttgart,

sagt Bodo Uebber, Vorstandsmitglied der Daimler AG und verantwortlich für Finanzen & Controlling sowie Daimler Financial Services.

Daimler arbeitet kontinuierlich an der Optimierung der Büroflächen und Standorte. Durch den neuen Bürostandort soll auch eine weitere Streuung der Büroareale im Raum Stuttgart vermieden werden.

In seiner Struktur wird der neue Bürokomplex eine offene Plattform für die unterschiedlichste Gestaltung der zukünftigen Arbeitswelt bieten, die vernetztes, digitalisiertes Arbeiten, Kommunikation und Innovation fördert,

sagt Wilfried Porth, Vorstand für Personal und Arbeitsdirektor, IT & Mercedes-Benz Vans der Daimler AG.

Die Gebäude sind auf maximale Flexibilität ausgelegt und erlauben moderne Arbeitsweltkonzepte mit Think Tanks, individuellen Rückzugsbereichen und unterschiedlichsten Kommunikationsflächen. Zudem können auf jedem Geschoss flexible Projekträume in unmittelbarer Nähe zu den Büroarbeitsplätzen zur Verfügung gestellt werden.

© Daimler AG / Daimler baut neues Büroareal in Stuttgart-Vaihingen

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken