Der neue Scirocco ist ab sofort bestellbar

Salzburg – Die neueste Generation des Scirocco ist ab sofort bestellbar, gleichzeitig startet auch die extrem dynamische Topversion Scirocco R in den Markt. Das Coupé ist technisch und optisch weiterentwickelt: So bieten alle neuen Turbodirekteinspritzer trotz eines reduzierten Verbrauchs ein Leistungsplus. Von außen ist der Scirocco unter anderem an einer neu gestalteten Front- und Heckpartie zu erkennen. Der Einstiegspreis für den Scirocco liegt bei 28.310,– *) Euro. Exklusiv in Österreich startet auch der Scirocco Sport mit rassiger R-Line Optik außen, Xenon-Scheinwerfern und abgedunkelten Scheiben ab der B-Säule.

  • Österreich-Special Scirocco „Sport“ bereits im Vorverkauf
  • Neue Top-Variante Scirocco R (206 kW / 280 PS) ebenfalls ab sofort erhältlich

Vor exakt 40 Jahren debütierte die erste Generation des Scirocco auf dem Genfer Automobilsalon. Seitdem bereichert das Coupé als agiler, stilsicherer und bezahlbarer Sportwagen das Leben jener Autofahrer, die Freude an der Dynamik haben. Der in diesem Jahr ebenfalls in Genf präsentierte neue Scirocco wurde technisch und optisch in weiten Teilen optimiert: So gehören die Turbodirekteinspritzer der neuesten Generation der Volkswagen Vierzylindermotoren an und erfüllen durchgängig die Abgasnorm EU 6. Darüber hinaus wurden sie um bis zu 19 Prozent sparsamer. Serienmäßig besitzen nun fast alle Scirocco ein Start-Stopp-System mit Rekuperation. Alle Motoren kennzeichnet trotz des reduzierten Verbrauchs ein Leistungsplus. Beispielsweise verbraucht der neue Scirocco 2.0 TDI(110 kW / 150 PS) als sparsamster Diesel nur 4,2 l /100 km – und damit 0,6 Liter weniger als sein Vorgänger bei 10 PS mehr Leistung.

Zu den äußeren Kennzeichen des Scirocco zählen unter anderem seine neu gestaltete Front- und Heckpartie. Hinzu kommen neu konzipierte H7-Scheinwerfer oder wahlweise Bi-Xenonscheinwerfer inklusive LED-Tagfahrlicht und serienmäßige LED-Rückleuchten. Das hintere und jetzt schwenkbare VW Zeichen wurde als Griff zum Öffnen der prägnant designten Heckklappe ausgelegt. Im serienmäßig mit Sportsitzen und Ledersportlenkrad ausgestatteten Interieur setzt sich der Scirocco unter anderem mit neuen Farben und Stoffen in Szene. Zu den neuen technischen Features zählen das eigens auf den Scirocco zugeschnittene Soundsystem Dynaudio Excite, der Parklenkassistent (Park Assist) und serienmäßige Zusatzinstrumente (Ladedruck, Stoppuhr, Motoröltemperatur) als Hommage an den Ur-Scirocco.

Scirocco Sport – exklusiv in Österreich

Mit Verkaufsstart des Scirocco geht auch das exklusiv in Österreich erhältliche Modell Scirocco Sport an den Start. Zur ohnehin schon dynamischen und umfangreichen Serienausstattung setzt der sportive Scirocco Sport setzt noch eines drauf. Er verfügt schon serienmäßig über Bi-Xenon-Scheinwerfer für Abblend- und Fernlicht mit LED-Tagfahrlicht und dynamisches Kurvenfahrlicht sowie über abgedunkelte Scheiben ab der B-Säule. Darüber hinaus hebt er sich als Highlight optisch durch das serienmäßige R-Line „Exterieur“-Paket hervor. Dieses beinhaltet 18 Zoll große Leichtmetallräder „Salvador“ 8 J x 18 in Grau Metallic, Heckspoiler in Wagenfarbe, Schwellerverbreiterungen in Wagenfarbe und Stoßfänger vorne und hinten im markanten R-Styling.

Top-Variante Scirocco R

Die Topversion der Baureihe, der Scirocco R, verfügt über eine Leistung von 206 kW / 280 PS – und hat damit 11 kW / 15 PS mehr als sein Vorgänger. Er erledigt den Spurt auf 100 km/h mit dem Doppelkupplungsgetriebe DSG in nur 5,5 Sekunden – sehr sportliche 0,3 Sekunden schneller als bisher. Der Scirocco R ist traditionell geprägt von eigenständigen Design- und Ausstattungselementen.

Dazu gehören die Gestaltung der Front- und Heckpartie mit Elementen aus dem Motorsport sowie die neuen 18-Zoll-Leichtmetallfelgen „Cadiz” (optional 19-Zoll). Drei große, schwarz glänzende Lufteinlässe vorn, Schwellerverbreiterungen im R-Styling, verchromte Abgasendrohre und ein großer Dachkantenspoiler sind weitere äußere Merkmale des Scirocco R.

Zum Interieur gehören u.a. die Sitzbezüge „Race” mit R-Logo, Dekoreinlagen in „Carbon Race”, Applikationen in hochglänzendem „Piano Black” (u.a. Radioblende, Multifunktions-Leder-Sportlenkrad) und Pedale in Edelstahl.

Die Preise für den Scirocco beginnen bei 28.310,– *)  Euro, der Scirocco Sport ist ab 30.590,– *)  Euro erhältlich und den Scirocco R gibt es ab 44.240,– *)  Euro.

*) Unverbindliche, nicht kartellierte Richtpreise inkl. NoVA, 20 % MWSt., Frachtkosten und unter Berücksichtigung des NoVA-Zu- bzw. Abschlags lt. § 6 NoVAG.

© Volkswagen / Der neue Scirocco ist ab sofort bestellbar

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken