Ein VW Siebensitzer-SUV für Amerika – VW Atlas

Weltpremiere des Volkswagen Atlas in Kalifornien! Der neue Siebensitzer-SUV für den amerikanischen Markt wurde gestern Abend am Endpunkt der historischen Route 66 auf dem Santa Monica Pier enthüllt. Der Atlas schlägt ein neues Kapitel in der amerikanischen Geschichte des Unternehmens auf. Das neue Modell wird in Chattanooga (Tennessee) für den nord-amerikanischen Markt gefertigt und bietet innovative Technologien sowie ein großzügiges Raumangebot. Zusätzlich begeistert der neue Atlas mit der perfekten Fahrdynamik und der Liebe zum Detail, die man von Volkswagen kennt.

  • Atlas wird im Volkswagen Werk Chattanooga gefertigt und erschließt wichtiges Segment für die Marke
  • Neuer SUV punktet mit geräumigem Innenraum und einer umfassenden Palette an Fahrerassistenzsystemen
  • Zwei Motorvarianten: 2.0 TSI-Vierzylinder-Turbo und leistungsstarker 3.6 VR6, beide mit 8-Gang-Automatikgetriebe
  • Frontantrieb oder optionales 4Motion Allrad-System für VR6-Modelle

Dies ist der größte und markanteste Volkswagen, den wir jemals in den USA gebaut haben, mit unverwechselbaren Design und mit Platz für nunmehr sieben Personen,

so Hinrich J. Woebcken, Volkswagen CEO der Region Nordamerika.

Der Volkswagen Atlas erschließt ein wichtiges Segment für die Marke: Midsize-SUV, wie die Amerikaner sie nennen, machten im Jahr 2015 bereits ein Zehntel aller Neuzulassungen in den USA aus. Zwischen dem Tiguan und dem Touareg eingeordnet, bietet Volkswagen mit dem Atlas erstmals ein Modell in dieser volumenstarken Klasse an, das voll auf amerikanische Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Aufbauend auf dem modularen Querbaukasten (MQB) von Volkswagen setzt der Atlas auf die neueste Volkswagen Design-DNA. Klassische Proportionen und eine exakte Linienführung vermitteln Zeitlosigkeit und Klarheit. Die Front des Fahrzeugs sorgt mit serienmäßigen LED-Scheinwerfern und LED-Tagfahrlicht für eine einzigartige visuelle Signatur, deren Look mit optionalen LED-Rückleuchten vervollständigt werden kann. Mit einer Länge von 5037 mm, einer Breite von 1979 mm und einer Höhe von 1768 mm ist der Atlas größer als jeder andere bislang in den USA verkaufte Volkswagen.

Im Innenraum nutzt der Atlas das Raumangebot optimal aus, um Platz für sieben Erwachsene und ihr Gepäck zu bieten. Die dritte Reihe ist durch innovative Klappsitze leicht zugänglich. Klare, auf den Fahrer zugeschnittene Anzeigen, tragen zu einem verbesserten Fahrerlebnis bei. Zudem erlaubt das optionale Active Info Display (in USA „Volkswagen Digital Cockpit” genannt) dem Fahrer umfassende Möglichkeiten zur Konfiguration der Anzeigen. Volkswagen Car-Net bietet eine ganze Reihe von Online-Diensten, einschließlich der standardmäßigen App-Connect-Technologie, die eine Integration des Smartphones über die drei großen Plattformen Apple CarPlay™, Android Auto™ und MirrorLink® ermöglicht. Für das neue Modell Atlas ist auch das Fender® Premium-Audiosystem verfügbar, das mit zwölf Lautsprechern und einem 480-Watt-Verstärker ein ausgereiftes Klangerlebnis bietet.

Der Atlas stellt zudem eine Auswahl an Fahrerassistenzsystemen der Premium-SUV-Klasse bereit. Hierzu zählen je nach Ausstattungslinie: Automatische Distanzregelung (ACC), Kollisionswarnung und Notbremsassistent (Front Assist), Blind Spot Sensor mit Ausparkassistent, Spurhalteassistent (Lane Assist) sowie Parklenkassistent (Park Assist). Zudem ist der Atlas das einzige Fahrzeug seiner Klasse mit Multikollisionsbremse. Diese leitet automatisch eine Verzögerung des Fahrzeugs ein, wenn die Airbag-Sensoren eine primäre Kollision erkannt haben, wodurch die kinetische Restenergie verringert und somit die Gefahr zusätzlicher Schäden vermindert wird.

Der neue Volkswagen Atlas wird mit zwei Antriebsvarianten angeboten: ein 2,0-Liter-Vierzylinder TSI mit Benzin-Direkteinspritzung, Turboaufladung und 175 kW/238 PS sowie ein 3,6-Liter-VR6-Motor mit 206 kW/280 PS. Beide Motoren übertragen die Kraft über ein Achtgang-Getriebe. Der Atlas kann entweder mit Vorderradantrieb oder mit 4Motion Allradantrieb in Verbindung mit dem VR6-Motor konfiguriert werden. Das 4Motion-System verfügt über eine Fahrmodus-Auswahl, die es dem Fahrer ermöglicht, bestimmte Parameter auf der Grundlage der Fahrbedingungen auszuwählen. Die Kraftstoffverbrauch-Einschätzungen der US-Umwelt-schutzbehörde EPA werden vor der Markteinführung im Frühjahr 2017 bekanntgegeben.

Der Atlas wird neben dem Passat für Nordamerika im Werk in Chattanooga (Tennessee) gebaut. Volkswagen hat zusätzliche 900 Mio. Euro in das Werk investiert. Das Werk in Chattanooga ist das einzige Automobilwerk der Welt, das für seine besondere Umweltfreundlichkeit die Platin-Zertifizierung durch das Leadership in Energy and Environmental Design (LEED) des U.S. Green Building Council erhalten hat.

Ab Ende 2017 wird dieser große SUV dann auch in den Märkten Russland und Naher Osten angeboten.

© Volkswagen AG _ Ein VW Siebensitzer-SUV fuer Amerika –  VW Atlas

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken