Erfolgreiche Rückkehr der Groupe PSA an die Finanzmärkte

Die Groupe PSA hat am 8. April 2016 eine Anleihe ausgegeben, die gleichzeitig die Rückkehr des Konzerns an die Finanzmärkte darstellt.*

Mit der in sieben Jahren (im April 2023) fälligen Transaktion profitiert der Konzern von den derzeit günstigen Kapitalmarktbedingungen. Die Transaktion übersteigt die aktuelle Laufzeit der Konzernverbindlichkeiten zu historisch niedrigen Kosten (jährliche Verzinsung von 2,375 Prozent). Sie war bewusst auf 500 Millionen Euro begrenzt und wurde 7,6-fach überzeichnet.

Jean-Baptiste de Chatillon, CFO der Groupe PSA und Mitglied des Vorstands, zur Transaktion:

Diese Transaktion war ein voller Erfolg. Sie unterstreicht, wie erfolgreich unser Sanierungsprogramm ‚Back in the Race‘ war, und zeugt vom Vertrauen der Anleger in unseren neuen Wachstumsplan ‚Push to Pass‘, den wir am 5. April 2016 vorgestellt haben.

Die Anleihe wurde von den folgenden zehn Banken begleitet: BNP Paribas, HSBC, CA CIB, Natixis, Santander, Société Générale, Banca IMI, Commerzbank, RBS und Unicredit.

*Die letzte Anleihe der Groupe PSA datiert auf September 2013.

© Groupe PSA / Erfolgreiche Rückkehr der Groupe PSA an die Finanzmärkte

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken