Europa-Premiere des Infiniti Q60 Concept

Hongkong/Genf– Das ausdrucksstarke Infiniti Q60 Concept feiert seine Europa-Premiere auf dem Internationalen Auto-Salon 2015 in Genf. Das zweitürige Konzeptfahrzeug verweist auf ein zukünftiges Sportcoupés von Infiniti und verkörpert hohe Leistung und sportliche Dynamik in Verbindung mit elegantem Sportwagendesign.

  • Die Vision eines zukünftigen Sportcoupés von Infiniti
  • Markantes Design und ein Hochleistungsantrieb verbunden in einem einzigartigen Premium-Paket
  • Ausblick auf eine neue Reihe kraftvoller und effizienter Antriebe

Das Q60 Concept wurde erstmals auf der North American International Auto Show in Detroit Anfang des Jahres präsentiert, wo es als Neuinterpretation eines eleganten 2+2-Coupés große Aufmerksamkeit erregte.

Es kombiniert ein anziehendes, durch fließende Linien bestimmtes Äußeres mit pulsierender Kraft. In höchster Qualität gefertigt bietet es Premium-Kunden ein frisches, ausdrucksstarkes und begeisterndes Design.

„Dieses Konzeptfahrzeug bietet weit mehr als nur extravagantes Design, sondern soll bald Wirklichkeit werden: Ab dem nächsten Jahr wird Infiniti ein Sportcoupé produzieren, das vom Q60 Concept beeinflusst sein wird“, meinte Roland Krüger, Infiniti President und CEO.

Progressives Design

Die Absicht der Infiniti Designer lag darin, einen Sportwagen mit einer außergewöhnlichen Straßenpräsenz zu erschaffen, die die atemberaubende Leistung des Fahrzeugs sichtbar werden lässt. Mit einer präzisen, klaren Linienführung, schnittigen Kanten und geschwungenen Seitenflächen wurde dem Q60 Concept ein einprägsames und einzigartiges Äußeres verliehen.

Der Zweitürer mit 4690 Millimetern Länge, 1865 Millimetern Breite und 1370 Millimetern Höhe präsentiert sich mit seinem coupéhaften Styling äußerst sportlich und anziehend – ob stehend oder in Fahrt.

Das schlanke und aerodynamische Design des Q60 Konzeptfahrzeugs findet seinen Ausgangspunkt im charakteristischen Doppelbogengrill. Das aufwändige maschenartige Muster des Grills verleiht ihm dabei eine ausgeprägte Dreidimensionalität.

Ausgehend vom Grill steigen die Linien an, um in die Scheinwerfer zu münden und so die intelligenten LED-Leuchten noch stärker zu betonen. Diese reagieren auf Lenkimpulse, die jeweilige Geschwindigkeit sowie die Straßenlage des Fahrzeugs und passen die Ausrichtung der Beleuchtung an den Verlauf der Straße an.

Als Inspiration diente hier das menschliche Auge: Die Scheinwerfer bilden einen Kranz sehr feiner Strahlen, die vom Projektor ausgehend auseinanderlaufen. Wenn sie in Betrieb sind, erinnern die LED-Lichter an die Strahlen der Iris im menschlichen Auge – ein typisches Stylingmerkmal von Infiniti. Das Infiniti Q60 Concept bekommt damit einen echten High-Tech-Blick.

Die Fahrzeuglinie, die sich über die gesamte Länge des Autos vom Doppelbogen-Grill bis zum aerodynamischen Heckspoiler zieht, verleiht dem Q60 Concept eine einprägsame Präsenz. Die Art, wie sich die Karosserie in „Schulterhöhe“ in Richtung Fahrbahn absenkt, erinnert an blechgewordene Jochbeine oder angespannte Muskeln.

Die spezielle Farbe mit der Bezeichnung „Arctic Aluminium“ lässt das Q60 Konzeptfahrzeug aussehen, als ob es aus einem einzigen unlackierten Aluminiumblock gefertigt worden wäre.

Um dem Q60 Concept einen soliden Look zu geben, der Kraft und Kontrolle gleichermaßen signalisiert, haben die Designer starke Akzente bei den Rädern gesetzt. Lackiert in einer Mischung aus matten Schwarztönen und hochglänzendem Chrom und inspiriert von den Rotorblättern einer Turbine reichen die eindrucksvollen Speichen fast bis zu den Rändern der Räder.

Der Innenraum des Infiniti Q60 Concept wurde sorgfältig auf das sportliche Äußere abgestimmt. Er bietet eine ansprechende Komposition dreidimensionaler Texturen, herausragender Handwerkskunst und bester Qualität.

Die Mittelkonsole bildet nach wie vor die Trennlinie zwischen Fahrer- und Beifahrerbereich. Die markentypische Asymmetrie des Cockpits, die von der Spitze des Instrumententrägers bis zur Mittelkonsole reicht, wurde jedoch überarbeitet und zeigt nun eine noch flüssigere Linienführung.

Die Lederverkleidungen des Armaturenbretts, des Lenkrads und der Türeinsätze wurden von Hand genäht und zeugen von maßgeschneiderter Finesse. Das zweifarbige Armaturenbrett in Schwarz-Weiß sorgt für lebhafte Kontraste im Innenraum und bekräftigen den hohen Qualitätsanspruch von Infiniti, der sich auch in kleinen Details zeigt.

Kohlefaserelemente in den Türverkleidungen setzen technische anmutende Akzente und unterstreichen so den Performance-Ansatz des Fahrzeugs. Hochwertige, auf den Fahrer ausgerichtete Instrumente lassen sich intuitiv bedienen.

Auch die Sitze wurden dem besonderen Charakter des Fahrzeugs angepasst. Eine Reihe verschiedener Leder- und Verarbeitungsarten – von Premium-Sattelleder bis zu dicken, gesteppten Polstern – bietet größtmöglichen Komfort für alle Passagiere. Für maximalen Seitenhalt sorgen Polster an den Seitenrändern.

Atemberaubende Leistung

Für sportliche Leistung im Q60 Concept sorgt ein 3,0-Liter-V6-Motor mit Direkteinspritzung und Twin-Turboaufladung.

Dieser neue Motor wurde zum ersten Mal im Q80 Inspiration auf dem Automobilsalon in Paris präsentiert und wird Teil einer neuen Reihe leichter und effizienter Motoren sein.

Die Einführung dieser Motorenreihe ist für die kommenden zwei Jahre vorgesehen. Die neue Antriebspalette soll den Kraftstoffverbrauch und den CO2-Ausstoß deutlich reduzieren, dabei jedoch eine Steigerung der Leistung und des Drehmoments für ein aufregendes Fahrerlebnis sicherstellen.

Das Q60 Concept verfügt auch über eine Reihe neuartiger Technologien, die nicht nur dem Fahrspaß dienen, sondern bei Bedarf auch Fahrunterstützung liefern. Dieser Ansatz entspricht der Philosophie von Infiniti, dass Technologie den Fahrer unterstützen, aber nicht einschränken soll.

So etwa das elektronische Lenksystem Infiniti Direct Adaptive Steering™, das die Inputs des Fahrers schneller als ein mechanisches Lenksystem auf die Räder überträgt.

Durch die schnelle und intelligente Kommunikation zwischen Fahrbahnoberfläche und Fahrer wird das Fahrerlebnis wesentlich verbessert. Die Entwicklungszeit dieser Technologie, die ihre Weltpremiere in der Sportlimousine Q50 feierte, betrug mehr als zehn Jahre.

Neben der Verbesserung des Fahrerlebnisses wird der Fokus im Q60 Concept auch auf die Wünsche und Bedürfnisse des Fahrers und der Passagiere gelegt. Benutzerorientierte Systeme, die ein hohes Maß aPersonalisierungsmöglichkeiten mit sich bringen, sorgen für individuellen Komfort.

Technische Daten des Infiniti Q60 Concept

Download (PDF, 165KB)

Dies wird mit dem neuen Infiniti InTuition™ System, einem vollständig anpassbaren digitalen Umfeld möglich. Gemeinsam mit dem fortschrittlichen Intelligent Key lassen sich damit Einstellungen wie etwa Sitzposition, Temperaturregelung, Audio-, Telematik- und Navigationspräferenzen von bis zu vier verschiedenen Fahrern speichern.

Alfonso Albaisa, Infiniti Executive Design Director, meinte:

Das Q60 Concept ist die Vision eines Sportcoupés von Infiniti. Design, Leistung und Premiumqualität heben ein Sportcoupé von der Masse ab – und genau diese Merkmale zeichnen das Q60 Concept aus.

© Infiniti / Europa-Premiere des Infiniti Q60 Concept 

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken