Honda Central Europe Management

Mit 1. April 2014 wird Honda Central Europe den operativen Betrieb aufnehmen. Die Region umfasst  die Länder Österreich, Slowakei, Tschechien und Ungarn und damit die folgenden Firmen:

  • Honda Austria Branch of Honda Motor Europe Ltd
  • Honda Motor Europe Limited Slovensko, organizačná zložka
  • Honda Motor Europe Limited organizační složka Česká republika
  • Honda Motor Europe Limited Magyarországi Fióktelepe

Ziel von Honda Central Europe ist es, innerhalb der Region höhere Effizienz zu erzielen und gleichzeitig den Service den Kunden und Händlern gegenüber weiter zu verbessern.

Roland Berger wurde zum President der Region Honda Central Europe ernannt, ihm zur Seite gestellt ist Vice President Takashi Kaneko.

Weitere Management-Funktionen innerhalb der Region Central Europe:

In der Automobil-Division wurden zum Head of Sales und Country Head ernannt: Christian Schaden für Österreich, Patrik Solc für die Slowakei, Petr Skala für Tschechien und Istvan Smudla für Ungarn.

Für die Motorrad-Division zeichnet Michael Rohrmair als Head of Sales und für die Power Equipment-Division Eva Kindlmayr als Head of Sales für die gesamte Region verantwortlich.

Des Weiteren wurden neue länderübergreifende Divisionen geschaffen, denen folgende Personen für Honda Central Europe vorstehen:

Head of Customer Division  Jiri Minovsky
Head of Dealer Development  János Reisz
Manager Business Administration  Jarmila Pavova
Manager Campaign Planning Car Dagmar Zinner
Manager Human Resources Doris Königstedt
Manager Parts Ivonne Moser
Manager Press Department Sandra Sommer

Die Steuerung der vier Märkte erfolgt künftig vom Standort Wiener Neudorf aus, allerdings bleiben alle vier Firmen für lokale Operationen bestehen.

© Honda / Honda Central Europe Management

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken