Mitsubishi Space Star – MJ 2016

Europaverkaufsstart auf dem 86. Genfer Automobilsalon des neuen Mitsubishi Space Star Modelljahrgang 2016 mit geschärftem Design, nach drei Jahren und über 330.000 verkauften Einheiten weltweit.

  • komplett neues, geschärftes Front- und Heckdesign des Cityflitzers
  • neues Interieur-Design, hochwertigere Materialien und neue Farben
  • mehr Fahrdynamik und verbessertes Handling
  • erweiterte  Komfort-  und Sicherheitsausstattung
  • Verbrauch ab 4 Liter/100km* und geringste CO2-Emissionen ab 92 g/km*
  • 5 Jahre Neuwagen-Werksgarantie oder max. 100.000 Kilometer
  • unverbindlich empfohlener Listenpreis ab € 11.490,–

Das Modelljahr 2016 präsentiert sich mit neuem Exterieur-Design, aufgewertetem Interieur, neuen Ausstattungsmerkmalen und optimierten Fahreigenschaften. Erst vor ein paar Wochen war der Erste Auftritt des neuen City-Cars im Rahmen der Motorshow Brüssel, die Markteinführung in Europa startet Ende des ersten Quartals 2016.

Zu den Highlights des weiterentwickelten City- Flitzers gehören:

ein komplett neues Front- und Heckdesign, inklusive Kühlergrill bis zu den Heckleuchten

neue Innenausstattungen, hochwertigere Materialien und neue Sitzstoff-Farben

neue Solid- und Metallic Außenfarben

hochwertigere Material-Qualität und verbesserte Verarbeitung

verbessertes Handling durch optimiertes Fahrwerk

sowie, neue Ausstattungsmerkmale u.a. die Berganfahr-Hilfe serienmäßig

Das Projekt: „Global Small“ – Space Star

Im Jahr 2009 wurde dieses Mitsubishi-Projekt „Global Small“ gestartet und bedient mit dem Space Star die Ansprüche und Bedürfnisse einer weltweiten Kundschaft in diesem Segment.

Diese konsequente Ausrichtung des japanischen Automobilherstellers Mitsubishi  zeigt deutlich den Willen, einen der wirtschaftlichsten und umweltfreundlichsten Kleinwagen seiner Klasse zu bauen. Zu den Kernmerkmalen des Projekts gehört der Einsatz anspruchsvoller technischer Lösungen in den Bereichen Aerodynamik, Leichtbau und Antrieb.

Über 330.000 Einheiten weltweit von der Modellreihe Space Star abgesetzt: März 2012 – Oktober 2015

1. 129.000 Einheiten ASEAN Staaten

2.   71.000 Einheiten Europa (MME34)

3.   51.000 Einheiten Nordamerika

4.   35.000 Einheiten Japan

5.   22.000 Einheiten Australien und Neuseeland

6.   14.000 Einheiten Südamerika

7.     5.000 Einheiten Mittlerer Osten

8.     3.000 Einheiten Afrika

Die fünf größten Märkte innerhalb Europas sind Deutschland mit 28.000 Einheiten, die Niederlande mit 8.000 Einheiten, Großbritannien mit 6.000 Einheiten, Dänemark  mit 5.000 Einheiten, Italien mit rund 2.000 Einheiten

Höchste Priorität: die Effizienz und Umweltschonung

Neben den zukunftsweisenden Modellen Mitsubishi Electric Vehicle/ EV und Plug-in-Hybrid/ PHEV Outlander sowie zukünftigen Fahrzeugen mit Alternativantrieb gibt der Space Star einer breiten Käuferschicht die Möglichkeit in Bezug auf Kraftstoffverbrauch und CO2-Emission, besonders umweltfreundlich zu fahren.

Die Grundlage dafür liefert das Konzept „Efficiency first“ mit folgenden technischen Merkmalen:

vielseitige Plattform – für mehrere Modelle

hoch entwickelte Aerodynamik: cw-Wert = 0,27

intensives Gewichtsmanagement für ein Minimalgewicht von nur 845 kg: Strukturoptimierungen und die Verwendung hochfester Stähle sorgen für die Gesamtsteifigkeit

hocheffiziente Leichtbau-Dreizylinder-Benzinmotoren: 1.0 MIVEC ClearTec“ mit 52 kW/71 PS  und „1.2 MIVEC ClearTec“ mit 59 kW/80 PS mit variabler Ventilsteuerung/MIVEC und Fünfgang-Schaltgetriebe

Automatischem Start-/Stopp-System, intelligenter Batteriesensor-Technologie und   regenerativem Bremssystem

1,2 Liter MIVEC-Motor wahlweise mit einem stufenlose CVT-Automatikgetriebe lieferbar

Ultrakompakt – mit komplett neuem Design

Das komplett neue geschärfte Design des neuen Space Star vermittelt eine dynamischere Gesamtwirkung. Die  typische Kompaktheit blieb dabei erhalten: Ein nur geringfügiges Längenwachstum um 85 mm auf insgesamt 3.795 Millimeter trägt zur Optimierung des Fahrzeug- Luftstroms bei – mit entsprechend positiver Auswirkung auf Fahrgeräusch und Aerodynamik.

Die sofort erkennbare Neugestaltung der Fahrzeugfront realisierten die Mitsubishi-Designer durch: eine kraftvolle Auswölbung der Motorhaube und dem neuen schwarzen Maschengitter des Kühlergrills mit Chromeinfassung und dem mittig angeordneten Drei-Diamantenlogo. Der Frontstoßfänger mit deutlich vergrößertem Lufteinlass und einer über die gesamte Wagenbreite reichenden Chromeinsatz runden die dynamische Frontansicht ab.

Der Wendekreisdurchmesser des agilen City-Cars beträgt nach wie vor nur 9,2 Meter. Neue Leichtmetallräder im 14- und 15-Zoll-Format verstärken die dynamische Gesamtwirkung. Zwei neue Farbvarianten stehen zusätzlich zur Wahl: die Töne „Bordeaux-Rot“ Metallic Perleffekt Lackierung und „Sunrise-Orange“ in Metallic Lackierung;

Ein neuer Dachspoiler mit integrierter LED-Bremsleuchte sorgt ebenfalls für hervorragende Aerodynamik und einem niedrigen Luftwiderstands-Beiwert von cw= 0,27.

Aufgewertetes Interieur

 

Hohe Materialqualität und weiterverbesserte Verarbeitung standen auch bei der Aktualisierung des Interieurs im Fokus der Designer und Ingenieure. Diese Verbesserungen umfassen:

hochwertige, mit Kontrastnähten verzierte Soft-Touch-Sitzbezugsstoffe wahlweise in der Farbkombination Schwarz oder Schwarz / Beige

ein neues Lenkrad mit Ziereinsätzen in Piano-Schwarz und grifffreundlichen Konturen

ein überarbeitetes Instrumentendesign mit weißer Beleuchtung, Weiß-auf-Schwarz-Zifferblättern, Chromeinfassungen sowie neuen Features in der Digitalanzeige mit Außentemperatur-/Frostwarnung

ein neues Klima-Bedienfeld mit Dreifachanzeige bei der manuellen Klimaanlagen-Steuerung, mit Ein-Regler-Bedienung und Chromakzenten

neue Details wie ein Unterflurstaufach im Gepäckraumboden; sowie eine ebene Ladefläche bei umgeklappter Rückbank

Digitalradio/ DAB vorbereitet

Mehr Fahrdynamik und verbessertes Handling

Die Überarbeitung des Mitsubishi Space Star zum Modelljahr 2016 beinhaltet darüber hinaus ein verbessertes Handling durch ein optimiertes Fahrwerk. Die Modifikationen im Einzelnen:

Die Anpassung der Feder- und Dämpferraten sorgt in Verbindung mit erhöhter Karosseriesteifigkeit für präziseres Handling und sorgt für eine reduzierte Wank-Neigung.

Die Feinjustierung der elektrischen Servolenkung gewährleistet bessere Kontrolle und höhere Lenkpräzision

Eine Berganfahrhilfe/ Hill Start Assist ist jetzt Serienstandard in allen Space Star-Modellen der gesamten Baureihe, sowohl mit Automatikgetriebe wie auch mit manuellem Schaltgetriebe.

Neben hochwertigen Funktions- und Komfortfeatures beinhaltet die Ausstattung des neuen Space Star umfassende Sicherheitstechnologien. Dazu gehören die patentierte Karosserie-Sicherheitsstruktur RISE, sieben Airbags einschließlich Fahrer-Knieairbag, ABS-Bremsen mit elektronischer Bremskraftverteilung und Bremsassistent, ein Reifenluftdruck-Kontrollsystem sowie die elektronischen Stabilitäts- und Traktionskontrollsysteme ASC/TCL.

Technische Daten des Mitsubishi Space Star

Download (PDF, 263KB)

Listenpreise Space Star 1,0 & 1,2 Liter MIVEC

1,0 Liter MIVEC Clear Tec „Inform“ mit 52 kW/71PS ab € 11.490,– inkl. aller Steuern (0% NOVA)kombiniert mit einem manuellen 5-Gang Schaltgetriebe

1,2 Liter MIVEC Clear Tec „Invite“ mit 59 kW/80PS ab € 12.990,– inkl. aller Steuern (1% NOVA)kombiniert mit einem manuellen 5-Gang Schaltgetriebe

1,2 Liter MIVEC Clear Tec „Invite“ mit CVT Automatikgetriebe Aufpreis € 1.500,– inkl. aller Steuern (1% NOVA)

5 Jahre Neuwagen-Werksgarantie oder bis max. 100.000 km Gesamtlaufleistung

© MMC / Mitsubishi Space Star – MJ 2016

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken