Neuer Mazda-Dienstwagen als Motivationsspritze

Mit vergünstigten Monatspauschalen richtet sich das Mazda Motivations-Leasing jetzt an alle Firmenfuhrparks vom Einzelunternehmer bis zur Großflotte.

Mazda macht Firmenkunden neue Pauschalangebote. Zum vergünstigten monatlichen Fixbetrag kann man Mazda-Modelle als Dienstwagen leasen. Die Pauschale enthält ausgenommen Sprit alle laufenden Aufwendungen. Dazu gehören Steuern, Versicherung, Wartung, Verschleißreparaturen und Reifenkosten. Diese Business Flatrate können Firmenkunden oder Selbstständige bereits ab dem ersten Fahrzeug in Anspruch nehmen.

Mazda5, Mazda6 oder CX-5. Um 407 Euro pro Monat lässt sich zum Beispiel der Mazda5 mit 116-PS-Diesel leasen, um 471 Euro der Mazda6 Sport Combi mit 150-PS-Diesel und um 517 Euro der CX-5-Allradler ebenfalls mit 150-PS-Diesel. Die Leasing-Anzahlungen liegen dabei je nach Modell zwischen 7.560 und 9.408 Euro. Die Laufzeit beträgt vier Jahre bzw. 80.000 Kilometer. Die spezielle Business-Ausstattung (Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Navi, Einparkassistent) ist bei diesen Mazda-Modellen ebenso serienmäßig wie der gebotene Fahrspaß. Nähere Infos unter www.mazda.at/business

Mazda setzt im Firmengeschäft auf maßgeschneiderte Lösungen für jeden Fuhrpark vom Einzelunternehmer bis zur Großflotte. Neben der serienmäßigen Ausstattungsfülle punkten die Mazda-Modelle dabei mit günstiger Anschaffung bei gleichzeitig hohem Wiederverkaufswert. In puncto Werterhalt liegen Mazda6 und CX-5 längst auf Augenhöhe mit den Klassenbesten.

© Mazda / Neuer Mazda-Dienstwagen als Motivationsspritze

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken