Nissan Cupholder müssen was aushalten

Aus den strengen Tests, die Nissan zur Entwicklung neuer Crossover-Modelle durchführt, sickern immer mehr Geheimnisse durch – das ist aber auch das Einzige, was durchsickert …!

  • Ideale Passform gesucht – für Becherhalter in Qashqai, Juke und X-Trail
  • Tests mit über 40 Bechern, Flaschen und Dosen für höchste Qualitätsansprüche
  • Im Renntempo um die Kurve – und der Drink steht gerade

Nicht ein einziger Tropfen soll aus den Kaffeebechern, Dosen und Flaschen entweichen, die selbst auf kurzen Fahrten zu lieb gewonnenen Reisebegleitern geworden sind. Nissan Ingenieure arbeiten hart daran, dass unterschiedlichste Trinkgefäße in Qashqai, Juke und X-Trail aufrecht und sicher stehen.

Dazu haben sie sich eine ganze Reihe von Test-Bechern zugelegt, die in Form und Größe variieren. Denn brühheißer Kaffee oder klebrige Softdrinks sollen weder auf den Schoß der Fahrzeuginsassen noch auf die Sitze schwappen.

Unsere Testergebnisse haben gezeigt, dass es bei den gängigen Bechern, Flaschen und Dosen von Land zu Land große Unterschiede gibt. Um alle Kunden zufrieden zu stellen, haben wir 40 verschiedene Modelle getestet,

berichtet Russell Davies aus der Abteilung „Kundenorientierte Entwicklung“ im europäischen Nissan Technikzentrum in Cranfield, Großbritannien.

Ein Becherhalter im Auto wird heutzutage als selbstverständlich vorausgesetzt. Aufmerksamkeit erregt er erst, wenn er nicht optimal konstruiert wurde.

Ob ein neuer Cupholder ein guter Cupholder ist, ermittelt Nissan nicht nur statisch in der Entwicklungswerkstatt. Die Kaffeebecher gehen mit auf die Teststrecke; so werden die Becherhalter Runde um Runde auf Herz und Nieren geprüft. Bestehen kann nur der Halter, der nach maximaler Beschleunigung, abrupten Bremsvorgängen und scharfen Kurven noch immer die die ursprüngliche Flüssigkeitsmenge bewahrt.

Es ist wirklich erstaunlich, wie viel Detailarbeit man auf etwas vermeintlich so Einfaches verwendet,

erklärt Russell.

So sind die Form und die Kontur der Becherhalter im Juke von der breitesten Stelle bis zum Boden hin fein abgestuft. Welcher Becher auch immer mit an Bord soll: Er wird sich perfekt in den Halter fügen und weder rappeln noch kippen.

 Russel und das Marketing-Team suchen stets nach neuen Verstau-Trends. Mobiltelefone beispielsweise werden wieder größer, Dosen durch die steigende Beliebtheit von Energy-Drinks immer schmaler. Nissan hat diese Entwicklungen erkannt und arbeitet zusammen mit den Designern an passenden Lösungen.

© Nissan / Nissan Cupholder müssen was aushalten

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken