Nissan und Mitsubishi bilden strategische Allianz

Die Nissan Motor Co., Ltd., und die Mitsubishi Motors Corporation (MMC) haben eine Vereinbarung zur Bildung einer weitreichenden strategischen Allianz unterzeichnet. Nissan wird in diesem Zusammenhang 34 Prozent der Anteile an MMC für 237 Milliarden Yen (1,9 Milliarden Euro) übernehmen.

  • Nissan übernimmt 34 Prozent der Anteile an der Mitsubishi Motors Corporation
  • Ausweitung der bereits bestehenden Zusammenarbeit
  • Nissan ist damit größter Einzelaktionär von Mitsubishi

Mit der strategischen Allianz weiten die beiden Partner ihre seit fünf Jahren bestehende Zusammenarbeit aus. Nissan und Mitsubishi haben sich auf eine Kooperation unter anderem in den Bereichen Einkauf, Fahrzeugplattformen, Technologieaustausch, Werksauslastung und Wachstumsmärkte verständigt.

Dies ist eine Transaktion, von der sowohl Nissan als auch Mitsubishi Motors profitieren,

sagte Carlos Ghosn, Präsident und Chief Executive Officer von Nissan.

Wir schaffen eine dynamische neue Kraft in der Automobilindustrie, die intensiv kooperieren und beträchtliche Synergien erzielen wird. Wir werden der größte Einzelaktionär von Mitsubishi sein, die Marke und ihre Geschichte respektieren und ihre Wachstumsaussichten verbessern. Wir unterstützen MMC bei den anstehenden Herausforderungen und begrüßen das neueste Mitglied unserer wachsenden Allianz-Familie.

Osamu Masuko, Chief Executive Officer und Vorstands-Chef von Mitsubishi, sagte:

In seiner langen Geschichte erfolgreicher Kooperationen hat Nissan ein tiefes Verständnis dafür entwickelt, wie sich die Vorteile aus Allianz-Partnerschaften maximieren lassen. Mit dieser Vereinbarung schaffen wir langfristige Werte für eine erfolgreiche Zukunft unserer beiden Unternehmen. Im Rahmen der Vertiefung unserer strategischen Partnerschaft werden wir Aufgaben wie Entwicklung und Beschaffung gemeinsam angehen.

Nissan erwirbt 506,6 Millionen neu ausgegebene MMC-Aktien zu einem Preis von 468,52 Yen (3,77 Euro) pro Aktie. Dieser Preis pro Aktie spiegelt den volumengewichteten Durchschnittspreis des Zeitraums zwischen dem 21. April 2016 und dem 11. Mai 2016 wider. Nissan wird damit zum größten Einzelaktionär bei MMC.

MMC und Nissan erwarten, dass Mitsubishi Heavy Industries, die Mitsubishi Corporation und The Bank of Tokyo – Mitsubishi UFJ einen signifikanten gemeinsamen Anteil an Mitsubishi Motors behalten und die strategische Allianz unterstützen werden.

Die Transaktion ist Gegenstand einer Allianz-Vereinbarung, die Ende Mai unterzeichnet werden soll, sowie einer zu unterzeichnenden Vereinbarung der Anteilseigner mit den aktuellen MMC-Aktionären der Mitsubishi Group. Nach der Zustimmung der zuständigen Behörde wird der Abschluss der Transaktion bis Ende des Jahres erwartet.

Mit der Entscheidung zur Übernahme eines strategischen Anteils an MMC baut Nissan das rund um die seit 17 Jahren bestehende Partnerschaft mit Renault bestehende Allianz-Modell weiter aus. Nissan betreibt außerdem Kooperationen mit anderen Automobilherstellern wie Daimler und AvtoVaz.

Gemäß der erworbenen Stimmrechte wird MMC Mitglieder von Nissan für das Board of Directors vorschlagen, inklusive einem Kandidaten als Chairman of the Board.

Alle Umrechnungen basieren auf dem Wechselkurs vom 12. Mai 2016.

Über die Nissan Motor Co.

Nissan Motor Co., Ltd., ist ein globaler Automobilhersteller mit mehr als 60 Modellen unter den Marken Nissan, Infiniti und Datsun. Im Geschäftsjahr 2015 hat das Unternehmen weltweit mehr als 5,4 Millionen Fahrzeuge verkauft und einen Umsatz von 12,19 Billionen Yen erwirtschaftet. Nissan produziert und vertreibt mit dem Leaf das meistverkaufte Elektroauto aller Zeiten. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Yokohama (Japan) und ist in sechs Regionen tätig: ASEAN & Ozeanien, Afrika, Naher Osten & Indien, China, Europa, Lateinamerika und Nordamerika. Nissan beschäftigt weltweit rund 247.500 Mitarbeiter und ist seit März 1999 mit dem französischen Automobilhersteller Renault in der Renault-Nissan Allianz verbunden.

Über Mitsubishi Motors Corporation (MMC)

MMC ist ein japanischer Automobilhersteller, der besonders wettbewerbsfähig bei kleinen Transportern (Pick-up-Trucks und SUVs) und in der Region ASEAN ist. Das Unternehmen führte 2009 das erste Massen-produzierte Elektrofahrzeug ein, dem 2013 ein Plug-in-Hybrid Crossover folgte. MMC beschäftigt 30.000 Mitarbeiter und ist weltweit tätig. Produktionsstandorte befinden sich in Japan, Thailand, China, den Philippinen und Russland. Modelle wie der Pajero Sport, Triton und Outlander spielen eine entscheidende Rolle beim Wachstumskurs. Global wurden im Fiskaljahr 2015 1.048.000 Fahrzeuge verkauft. Die Umsatzerlöse lagen im Geschäftsjahr 2015 bei 2.267,8 Milliarden Yen, der Nettogewinn bei 89,1 Milliarden Yen. MMC ist an der Börse Tokio gelistet.

 

 

© Nissan Motor Co. / Nissan und Mitsubishi bilden strategische Allianz

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken