Renault Elektroautos im Alltags-Check: Z.E Tour im Endspurt

Sechs Stationen absolviert, nächster Halt Tulln (29. August 2014) mit Thomas Sykora sowie den Jiu Jitsu Damen Mirneta und Mirnesa Becirovic


Rund 600 Österreicher haben in den letzten zwei Monaten bei der Z.E. Tour von Renault ihre E-Mobilität geprüft. Mit den Modellen Twizy, ZOE oder Kangoo Z.E. sind sie durch Graz, Salzburg, Innsbruck, Wien, Linz und Klagenfurt Probe gefahren. Das Ergebnis: Die Österreicher sind bereit für Zero Emission. Beim Ergometer-Reichweiten-Check duellierten sich Missen, Haubenköche, Ex- und aktive Sportler, der stärkste Mann der Welt, Moderatoren, Sänger und Künstler. Sie erradelten die Reichweite eines Renault ZOE in Rekordzeiten.
Unter dem Motto „100 % ELEKTRISCH. 100 % ALLTAGSTAUGLICH“ tourt Renault seit Anfang Mai durch Österreich und lässt die Besucher seine Elektroauto-Flotte auf Praxistauglichkeit überprüfen. Bei emissionsfreien Testfahrten kann das elektrische Fahren direkt erlebt werden. Die Österreicher reagieren mit großer Offenheit auf die Innovationen im Individualverkehr und Fragen bezüglich Ladedauer, Leistungsvermögen und Kosten konnten bei der Roadshow beantwortet werden.
Ein paar Zahlen & Fakten
Dabei wurden insgesamt rund 3.000 km mit dem Renault Twizy, ZOE und Kangoo Z.E. zurückgelegt, das sind umgerechnet 150 Stunden. Ein ZOE hätte auf dieser Strecke ca. 20 Ladestops eingelegt.
Elektro-taugliches Programm
Ein sogenannter „Profil-Generator“ ermittelt, ob der eigene Lebensstil „Elektroauto-tauglich“ ist und erstellt dem Teilnehmer ein persönliches Nutzungsprofil. Dieses Angebot nutzten in den sechs bisher absolvierten Stationen über 700 Personen.
Die prominenten Unterstützer
Dass sie umweltfreundlich unterwegs sind und einen Sinn für E-Mobilität haben, bewiesen zahlreiche lokale Prominente, in dem sie die Tour mit einer Teilnahme am Ergometer-Reichweiten-Check bereicherten. Mit dabei waren u.a. Ex-Tennisspieler Stefan Koubek, Ex-Bobfahrer Harald Winkler, Extremsportler Christian Schiester, Speed-Kletterin Steffi Pichler, die Schönheiten Amina Dagi und Ena Kadic, die ModeratorInnen Dorian Steidl, Kathrin Wörndl und Andreas Moravec, die MusikerInnen James Cottriall oder Nadine Beiler sowie der stärkste Mann der Welt, Franz Müllner.

Für den bisher letzten geplanten Tour-Stopp in Tulln haben sich bereits der Ex-Schistar Thomas Sykora und die beiden erfolgreichen heimischen Jiu Jitsu-Sportlerinnen Mirneta und Mirnesa Becirovic angesagt

Letzter Stopp: „100 % ELEKTRISCH. 100 % ALLTAGSTAUGLICH“
Wann: Freitag, 29. August bis Samstag 30. August 2014, täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr
Wo: Garten Tulln, Wasserpark 1, 3430 Tulln
Rahmenprogramm:
  • Z.E. Reichweiten-Gewinnspiel mit Sofortpreisen
  • Z.E. Profil-Generator mit Überraschungsgeschenk
  • Testfahrmöglichkeit mit Renault Twizy, ZOE und Kangoo Z.E.

© Renault Marketing 3D Commerce / Renault Elektroautos im Alltags-Check: Z.E Tour im Endspurt

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken