Renault präsentiert den neuen KOLEOS

Renault enthüllt auf der Messe „Auto China“ in Peking (25. April bis 4. Mai 2016) das komplett neu entwickelte SUV-Modell Koleos. Mit seinem kraftvollen Design, dem variablen All Mode 4×4 I®-Allradantrieb, dem wegweisenden On-Board-Infotainment und dem großzügig bemessenen Platzangebot setzt die oberhalb des Kadjar angesiedelte Modellneuheit Zeichen in ihrer Klasse. Der Knieraum von 28,9 Zentimetern im Fond markiert einen neuen Bestwert im Segment. Der 4,67 Meter lange Koleos glänzt außerdem mit einem Gepäckraumvolumen von 624 Litern, das sich durch Umklappen der im Verhältnis 60:40 geteilten Rücksitzbank auf bis zu 1.690 Liter erweitern lässt. Weitere Highlights sind beheizbare Rücksitze, das maßgeschneiderte Audiosystem von BOSE® und ein breites Spektrum an Fahrerassistenzsystemen. Der neue Renault Koleos feiert seine Marktpremiere im Herbst 2016 in Australien, der Türkei, den Golfstaaten, Lateinamerika und Mitte 2017 in Österreich.

Das Äußere des neuen Koleos bestimmen straffe, muskulöse Linien im Stil der Limousine Talisman. Unverwechselbares Stilelement sind Chromleisten, die von den Scheinwerfern ausgehen und sich über die gesamte Länge der Kotflügel ziehen. Die Hauptscheinwerfer selbst sind je nach Ausstattung in lichtstarker und langlebiger Voll-LED-Technik verfügbar. Hinzu kommen typische SUV-Merkmale wie die Schutzbeplankung der Türen, große Räder im Format bis 19 Zoll und die Dachreling aus Aluminium. Der neue Koleos ist mit Frontantrieb oder dem variablen All Mode 4×4 I®-Allradantrieb verfügbar. Zusätzlich erlauben die Bodenfreiheit von 21,3 Zentimetern sowie die Böschungswinkel vorne und hinten von 19 beziehungsweise 26 Grad Abstecher abseits befestigter Wege.

Mit 4,67 Meter Länge übertrifft der neue Koleos den kompakten Crossover Kadjar um 22,1 Zentimeter. Raffiniertes Detail: Lang gestreckte 3-D-Rückleuchtenbänder und Auspuff-Doppelendrohre betonen die Fahrzeugbreite von 1,84 Metern.

Der Radstand von 2,71 Metern bildet die Basis für die ausgewogenen Proportionen und das herausragende Platzangebot der Renault Neuerscheinung.

Neben der ausgezeichneten Kniefreiheit kennzeichnen den Koleos Innenraum hochwertige Materialien in sorgfältiger Verarbeitung und komfortable Sitze. Abhängig von der Ausstattung verfügen diese auf dem Fahrer- und Beifahrerplatz über elektrische 6-Wege-Verstellung, die elektrische Lordosenstütze, beheizbare Polster und Kopfstützen sowie integrierte Ventilation. Auch für die Fondplätze ist die Sitzheizung verfügbar.

Den Zugang zum großzügig dimensionierten Innenraum erleichtern Türen mit einem Öffnungswinkel von 70 Grad vorne und 77 Grad hinten. Maximalen Komfort bietet ebenfalls die per Fußbewegung unter dem Stoßfänger aktivierbare elektrische Heckklappe.

Online-Multimediasystem Renault R-LINK 2® in zwei Varianten

Auch in puncto On-Board-Entertainment fährt der Koleos in seiner Klasse vorneweg. So ist das Online-Multimediasystem Renault R-LINK 2® je nach Ausstattung in zwei Varianten verfügbar: einer Ausführung mit querformatigem 7-Zoll (18 Zentimeter)-Touchscreen und einer Version mit hochformatigem 8,7-Zoll (22,1 Zentimeter)-Touchscreen. Zusätzlich zum berührungssensiblen Kapazitiv-Bildschirm lässt sich das System auch per Sprachsteuerung oder Lenkradfernbedienung steuern. Das Renault R-LINK 2® ist individuell konfigurierbar, so dass einmal abgespeicherte persönliche Einstellungen und oft genutzte Funktionen sofort zur Verfügung stehen. In das Gerät ist ein leistungsfähiges Navigationssystem mit 3-D-Darstellung von Gebäuden integriert.

Die Liste der Komfortelemente für den Koleos umfasst außerdem das Soundsystem von BOSE®. Insgesamt zwölf Premium-Lautsprecher sorgen für einen raumfüllenden Klang in Surround-Qualität. Hinzu kommt der Handsfree Parking-Assistent, der das SUV-Modell nahezu autonom ein- und ausparkt. Je nach Vertriebsregion bietet Renault für den weltweit angebotenen Newcomer auch das beheizbare Lenkrad und die beheizbare Windschutzscheibe an. Ein Aktivkohlefilter absorbiert Schadstoffe, verringert die Geruchsbelästigung der Autoinsassen und hält Blütenpollen und Staubpartikel zurück.

Fahrerassistenzsysteme

Top-Komfort geht im neuen Koleos einher mit vorbildlicher Sicherheit. Davon zeugt die breite Auswahl an Fahrerassistenzsystemen auf modernster Radar-, Kamera- und Ultraschalltechnik. Hierzu zählen Sicherheitsabstand-Warner, Aktives Notbrems-Assistenzsystem, Müdigkeitserkennung und Toter-Winkel-Warner. Hinzu kommen Spurhalte-Warner, Verkehrszeichenerkennung mit Geschwindigkeitsalarm und Fernlichtassistent. Als weiteres System ist der adaptive Tempomatt verfügbar.

Als Motorisierungen für den Koleos stehen zwei Dieselaggregate zur Wahl, die das Spektrum von 96 kW/130 PS bis 127 kW/172 PS abdecken und mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe oder dem stufenlosen CVT-Getriebe X-Tronic kombiniert sind.

Wie seine Renault Schwestermodelle Espace, Talisman und Kadjar baut der neue Koleos auf der modularen CMF-C/D-Architektur der Renault-Nissan Allianz auf. Renault wird das SUV-Modell im südkoreanischen Werk Busan fertigen. Die Fahrzeuge für den chinesischen Markt werden im neu eröffneten Werk Wuhan vom Band rollen.

Renault präsentiert den neuen KOLEOS / Credits: Markus Wendler / Renault Marketing 3D-Commerce

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken