Schaeffler gewinnt GreenTec Award

In der Kategorie Automobilität hat Schaeffler die Nase vorn. Bei dem Umwelt- und Wirtschaftspreis „GreenTec Award“ belegt der Zulieferer mit der E-Clutch den ersten Platz. Warum das so ist, erläuterte Marco Voigt, Geschäftsführer der GreenTec Awards, bei der Vorab-Preisverleihung in Berlin.

Schaeffler habe die hochkarätig besetzte Jury überzeugt und bei den Auswahl-Kriterien umfassend gepunktet. Die Jury setzt sich aus 71 Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verbänden und Medien zusammen.

In der Kategorie Automobilität werden besonders innovative und umweltschonende Technologien prämiert, die in puncto Gewichtseinsparung, Verbrauchsoptimierung, Lebenszyklusverlängerung, Produktion und Materialien am meisten überzeugen.

Die E-Clutch ermöglicht unter anderem die Funktionen Start-Stopp und Segeln beim Handschalter. Damit kann man im realen Fahrbetrieb den CO2-Ausstoß um 3 bis 8 Prozent reduzieren.

Das Kundeninteresse ist hoch, nun geht es darum, das System schnellstmöglich in Serie zu bringen,

so Dr. Roland Welter, Leiter Produktlinie Gesamtsystem Kupplungen bei Schaeffler in Bühl. Das könnte, wenn es nach Schaeffler geht, 2018 der Fall sein.

Dank geht an das Team
Welter nahm den Preis in Berlin entgegen.

Dass wir diesen begehrten Umweltpreis mit nach Hause nehmen können, ist einfach fantastisch,

sagte er sichtlich stolz auf die Ehrung. Einen besonderen Dank richtete er an das ganze Schaeffler-Team.

Die Überreichung des Hauptpreises – die Award-Kugel aus Olivenholz – findet auf der offiziellen Gala am 29. Mai in München statt. Die GreenTec Awards finden bereits zum neunten Mal statt.

© Schaeffler / Schaeffler gewinnt GreenTec Award

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken