Auf dem Heimatmarkt wurden fast 2,14 Millionen Neuwagen an Kunden übergeben. Toyota verzeichnete erstmals seit zwei Jahren wieder ein Wachstum in Japan, der Lexus Absatz kletterte um 25,1 Prozent auf 52.234 Fahrzeuge. Auch Hino konnte bereits das sechste Jahr in Folge zulegen. Außerhalb Japans setzte der Konzern 7,96 Millionen Autos ab – nahezu genauso viele wie im vorherigen Geschäftsjahr (+ 0,04 Prozent).

Die Gesamtproduktion betrug 10,04 Millionen Einheiten. Im letzten Quartal des Geschäftsjahres zog die Produktion außerhalb Japans an: Von Januar bis März 2016 hat TMC 1,49 Millionen Fahrzeuge gefertigt, was einem leichten Plus von 0,9 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Weltweit liefen in den ersten drei Monaten insgesamt 2,52 Millionen Fahrzeuge vom Band.

© Toyota Motor Corporation (TMC) / Toyota gibt Absatzzahlen für abgelaufenes Geschäftsjahr bekannt