Volkswagen Aktionäre stimmen für deutlich höhere Dividende

Hannover – Die Aktionäre der Volkswagen Aktiengesellschaft erhalten für das Geschäftsjahr 2013 eine Dividende von 4,00 (Vorjahr: 3,50) EUR je Stammaktie und 4,06 (3,56) EUR je Vorzugsaktie. Dem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat schlossen sich am Dienstag die anwesenden Aktionäre in der 54. Ordentlichen Hauptversammlung in Hannover mit einer Mehrheit von 99,97 Prozent an. Damit werden rund 1,9 Milliarden EUR aus dem Bilanzgewinn der Volkswagen AG ausgeschüttet. Die Stammaktionäre stimmten bei der Hauptversammlung zudem bei einer Präsenz von 92,45 Prozent unter anderem für die Entlastung der Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2013.

  • Dr. jur. Hans Michel Piëch, Dr. jur. Ferdinand Oliver Porsche und Ahmad Al-Sayed für volle Amtszeit in den Aufsichtsrat gewählt

Für eine weitere Amtszeit wurden Dr. jur. Hans Michel Piëch, selbstständiger Rechtsanwalt, und Dr. jur. Ferdinand Oliver Porsche, Vorstand der Familie Porsche AG Beteiligungsgesellschaft, in den Aufsichtsrat gewählt. Für eine volle Amtszeit wurde zudem das bisher gerichtlich bestellte Mitglied des Aufsichtsrats, Ahmad Al-Sayed, Chief Executive Officer der Qatar Investment Authority sowie Managing Director und Chief Executive Officer der Qatar Holding LLC, in den Aufsichtsrat gewählt.

© Volkswagen / Volkswagen Aktionäre stimmen für deutlich höhere Dividende

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken