Volkswagen Konzern liefert per Mai 4,2 Millionen Fahrzeuge aus

Verglichen mit dem Vorjahreswert steigerte der Volkswagen Konzern seine Auslieferungen im Einzelmonat Mai um 1,6 Prozent– weltweit wurden 871.500 Fahrzeuge an Kunden übergeben. Per Mai wurden insgesamt 4,2 Millionen Einheiten ausgeliefert. Das entspricht einer Steigerung von 0,8 Prozent im Vorjahresvergleich. Das Wachstum weltweit variiert allerdings nach wie vor stark zwischen den Regionen.

  • 871.500 Auslieferungen im Einzelmonat Mai – Ein Auslieferungsplus von1,6 Prozent
  • Fred Kappler, Leiter Konzern Vertrieb:

Der Volkswagen Konzernverzeichnete in den Regionen Europa und Asien-Pazifik ein solides Wachstum

Der Volkswagen Konzern steigerte in den Regionen Europa und Asien-Pazifik seine Auslieferungszahlen und verzeichnete ein solides Wachstum,

berichtete Fred Kappler, Leiter Konzern Vertrieb.

In Europa hat der Volkswagen Konzern im Monat Mai 369.500 Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert. Verglichen mit dem Vorjahr entspricht dies einer Steigerung von 4,6 Prozent. Der westeuropäische Markt hat sich erwartungsgemäß positiv entwickelt (+3,4 Prozent), die Impulse hierfür kamen vor allem aus dem Heimatmarkt Deutschland (+2,6 Prozent), Frankreich und Italien. Die zentral- und osteuropäischen Märkte verzeichneten ein starkes Wachstum von 11,7 Prozent. Während die Auslieferungen an Kunden in dieser Region noch im ersten Quartal von der angespannten Situation in Russland beeinflusst waren, setzte sich die positive Tendenz aus dem Vormonat fort. Im Mai sind in Russland 13.200 Fahrzeuge an Kunden übergeben worden – ein Plus von 7,5 Prozent verglichen mit dem Vorjahreswert.

In der Region Nordamerika verkaufte der Volkswagen Konzern per Mai 367.200 Fahrzeuge, was leicht unter dem Vorjahresniveau liegt (-1,0 Prozent). Während Audi und Porsche in dieser Region ein deutliches Wachstum verzeichneten, waren die Auslieferungen der Marke Volkswagen Pkw rückläufig. In der Region Südamerika wurden im Mai 38.100 Fahrzeuge an Kunden übergeben (-20,4 Prozent). Dieser Trend ist der gesamtwirtschaftlich angespannten Situation in Brasilien geschuldet, wo mit 23.500 Fahrzeugen 31,1 Prozent weniger verkauft wurden als im Vorjahr.

Das seit Jahresbeginn grundsolide Wachstum für die Region Asien-Pazifik setzte sich fort. Im Einzelmonat Mai hat der Volkswagen Konzern in dieser Region 341.600 Fahrzeuge an Kunden übergeben. Verglichen mit dem Vorjahresniveau entspricht dies einem Plus von 4,1 Prozent. Die Impulse hierfür kamen aus China (+4,9 Prozent) und Japan. Per Mai sind in der Region Asien-Pazifik 1.708.400 Fahrzeuge verkauft worden – ein Zuwachs von 3,3 Prozent.

Die Auslieferungen des Volkswagen Konzerns im Überblick:

Download (PDF, 32KB)

© Volkswagen AG / Volkswagen Konzern liefert per Mai 4,2 Millionen Fahrzeuge aus

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken