Volkswagen mit sechs Weltpremieren beim Autosalon Genf

Volkswagen präsentiert auf dem heute beginnenden Automobil Salon in Genf die Studie T-ROC – ein Concept Car mit progressivem Design im Golf Format. Ergänzt wird der Volkswagen Messeauftritt durch die Weltpremieren des Golf GTE*) mit Plug-In-Hybridsystem, den geschärften Scirocco sowie drei Polo Derivaten: Polo BlueMotion*), Polo BlueGT*) und CrossPolo.

  • Studie T-ROC gibt Ausblick auf neue SUV-Baureihe
  • Neuer Golf GTE mit Plug-In-Hybridsystem
  • Scirocco mit neuem Design und Motoren
  • Polo BlueMotion, Polo BlueGT und CrossPolo auf Basis des neuen Polo vorgestellt

Das allradgetriebene Concept Car T-ROC verbindet die Talente eines allradgetriebenen SUV – der auch vor felsigen Offroad-Pisten nicht kapituliert – mit der sommerlichen Leichtigkeit eines Cabriolets: So besteht das Mittelteil des Daches aus zwei Hälften, die mit wenigen Handgriffen abgenommen und im Kofferraum verstaut werden können. Sein progressives Design wird motorseitig von einem 135 kW / 184 PS starken Turbodieseldirekteinspritzer unterstrichen. Der 2.0 TDI verfügt maximal über 380 Nm Drehmoment und verbraucht durchschnittlich 4,9 l / 100 km.

Mit dem neuen Golf GTE komplettiert Volkswagen die Baureihe des Golf um eine fünfte Antriebsart (Benzin-, Diesel-, Erdgas-, Elektro- und Plug-In-Hybridantrieb). Den Golf GTE kennzeichnen ein Durchschnittsverbrauch (NEFZ für Hybridfahrzeuge) von 1,5 l /100 km (analog 35 g/km CO2) sowie eine rein elektrische Reichweite von 50 Kilometern. Angetrieben wird der neue Golf GTE von zwei Motoren: einem 110 kW / 150 PS starken TSI und einem Elektromotor mit 75 kW / 102 PS. Diese zwei Motoren fusionieren zu einer Systemleistung von 150 kW / 204 PS und sorgen für souveräne Durchzugskraft. Diese Dynamik unterscheidet den ersten GTE unter den Plug-In-Hybrid-Modellen von allen Wettbewerbern seiner Klasse.

Stärker, sparsamer und sportlicher präsentiert sich der neue Scirocco in Genf. Die mehr als eine Million Mal verkaufte Ikone debütierte exakt vor 40 Jahren an derselben Stelle und ist technisch und optisch deutlich weiterentwickelt. Neben einer neu gestalteten Front- und Heckpartie komplettieren dynamisch konturierte Scheinwerfer und LED-Rückleuchten das Exterieur. Die verbesserten Motoren verfügen über ein Plus an Leistung zwischen 3 und 20 PS; gleichzeitig wurde der Verbrauch des Scirocco um bis zu 19 Prozent gesenkt. Ebenfalls neu an Bord: serienmäßige Zusatzinstrumente (Ladedruck, Stoppuhr, Motoröltemperatur) als Hommage an den Ur-Scirocco. Das Top-Modell der Baureihe ist erneut der Scirocco R mit 206 kW / 280 PS – traditionell geprägt von eigenständigen Design- und Ausstattungselementen.

Einen Monat nach der Weltpremiere des neuen Polo in Wolfsburg zeigt Volkswagen weitere Neuheiten der Modellreihe in Genf: So wird der effiziente Trendsetter BlueMotion erstmals auch als Turbobenziner mit 70 kW / 95 PS durchstarten (vorläufig für Österreich nicht geplant). Mit einem Durchschnittsverbrauch von 4,1 l / 100 km markiert der Polo TSI BlueMotion in seiner Klasse unter den Benzinern eine neue Bestmarke.
Den Rekordwert im Bereich der Diesel-PKW setzt erneut der Polo TDI BlueMotion (55 kW / 75 PS), dessen Dreizylindermotor nur 3,1 l / 100 km verbraucht. Damit gehört der neue Polo TDI BlueMotion zu den sparsamsten Fünfsitzern weltweit.

Die neueste Version des Polo BlueGT überzeugt wie sein Vorgänger mit höchster Dynamik bei maximaler Effizienz. Dafür sorgt die von Volkswagen exklusiv in diesem Motor eingesetzte Zylinderabschaltung (ACT / aktives Zylindermanagement). Die Leistung des Polo BlueGT wurde auf 110 kW / 150 PS gesteigert (statt wie zuvor 103 kW / 140 PS). Vorläufig ist der Polo BlueGT für Österreich nicht geplant.

Beim CrossPolo setzt Volkswagen erneut auf den markanten Offroad-Auftritt. Neben dem silber abgesetzten Unterfahrschutz an Front- und Heckstoßfängern sorgen u.a. schwarze Abdeckungen an Radläufen, Schwellern und Türen für einen sportlich-robusten Gesamteindruck. Frische Farben und Sitzstoffe sowie abgedunkelte Rückleuchten perfektionieren das aktuelle Modell des CrossPolo.

*) Kraftstoffverbrauch Golf GTE in l/100 km: (kombiniert) 1,5, CO2-Ausstoß in g/km: 35

*) Kraftstoffverbrauch Polo TSI BlueMotion in l/100 km: (kombiniert) 4,1, CO2-Ausstoß in g/km: 94

*) Kraftstoffverbrauch Polo TDI BlueMotion in l/100 km: (kombiniert) 3,1, CO2-Ausstoß in g/km: 82

*) Kraftstoffverbrauch Polo BlueGT in l/100 km: (kombiniert) 4,7- 4,8, CO2-Ausstoß in g/km: 108-110

© Volkswagen / VW T-ROC, VW Golf GTE Plug-In-Hybridantrieb, VW Scirocco 2014, VW Polo BlueGT, VW Polo BlueMotion, VW Polo CrossPolo

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Übersicht Automarken