„Vorsprung durch Technik“ begleitet FC Red Bull Salzburg auch im der kommenden Saison

Salzburg – Spieler, Trainer und Offizielle des FC Red Bull Salzburg haben vergangenen Freitag ihre neuen Dienstautos in Empfang genommen. Audi Österreich Markenleiter Thomas Beran überreichte Trainer Adi Hütter, Geschäftsführer Jochen Sauer und seinem Team die Schlüssel.

  • Offizielle Fahrzeugübergabe an Spieler und Offizielle
  • Audi stellt seit 2005 die Fahrzeugflotte von FC Red Bull Salzburg
  • 58 Audi Modelle im Einsatz

Audi und der achtfache österreichische Meister FC Red Bull Salzburg sind seit 2005 gemeinsam am Ball. Neben einigen Aktionen und Events wird die Partnerschaft bei jedem Heimspiel auf den ersten Blick deutlich: mit den Vier Ringen an den Banden, Car Displays vor dem Stadion, Audi-TV-Spots auf den Stadion-Screens und natürlich den Spielerautos selbst. Mit einer Autoübergabe haben Audi Österreich und der Fußball Spitzenclub nun ihre neunjährige Partnerschaft gefeiert: Athleten, Trainer und Betreuer der roten Bullen trafen sich beim FC Red Bull Salzburg Trainingszentrum in Salzburg/Taxham, wo sich die Mannschaft ihre neuen Dienstwagen abholte. Insgesamt 58 Fahrzeuge aus dem Audi-Programm – die meisten davon natürlich mit quattro-Antrieb, von A1 über A6 bis Q5 – bieten neben Leistung und Dynamik vor allem zuverlässige Mobilität und sportlich-ausdrucksstarkes Design und stehen dem Team nun ein  Jahr zur Verfügung.

Wir freuen uns sehr über die Fortsetzung der Partnerschaft mit dem österreichischen Meisterclub. Durch diese Kooperation ist unsere Marke permanent im österreichischen Fußball Spitzensport präsent, gleichzeitig nutzen wir das Umfeld des FC Red Bull Salzburg für die Präsentation unserer Produkte,

freut sich Thomas Beran.

© Audi / „Vorsprung durch Technik“ begleitet FC Red Bull Salzburg auch im der kommenden Saison

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken