Audi A4 allroad quattro – Österreichinformationen

Der neue A4 allroad quattro verbindet souveränen Fahrkomfort mit Offroad-Fähigkeiten und genießt eine Sonderstellung in seinem Segment.

Marktsituation

Der positive Trend auf dem österreichischen Automarkt hält weiter an. Nach den ersten beiden Monaten des heurigen Jahres liegt dieser mit 46.514 Pkw-Neuzulassungen um 5,6 % vor dem Vorjahreszeitraum. Mit 22.495 Pkw-Neuzulassungen stiegen die Monatswerte im Februar gegenüber dem Vorjahr um 9 %. Auch für März zeichnet sich keine Veränderung dieser Aufwärtsentwicklung ab.

Audi ist dem Markttrend entsprechend stark ins Jahr 2016 gestartet und liegt nach den ersten beiden Monaten mit 6,3 % Marktanteil (+0,1 Prozentpunkte) als erfolgreichster Premium-Anbieter an 5. Stelle im Markenranking – vor zahlreichen Volumensanbietern. Mit Ende Februar gelang es der Marke, die Neuzulassungen kumuliert auf 2.913 (+7,5 %) zu steigern, wobei die größten Stückzahl-Zuwächse von den neuen Modellen A4, A3 und A1 kommen.

Wettbewerbssituation

Der klassische Markt der Mittelklassefahrzeuge (Limousinen und Kombi) beendete das Autojahr 2015 mit 21.419 Neuzulassungen und blieb damit im Vergleich zum Vorjahresniveau weitestgehend unverändert. Mit 14,6 % Marktanteil notierte die Mittelklasse (B-Segment) auf dem Gesamtmarkt stabil.

Der Premiummarke Audi gelang es 2015, dem zwanzigsten Jahr in Folge, ihre Nummer 1 Position am österreichischen Premiummarkt abzusichern. Sie erzielte dabei im Auslaufjahr ihres bedeutendsten Volumenmodells, des Audi A4, einen Marktanteil von 5,6 %, der Segmentanteil des A4 lag 2015 dabei bei 6,7 %. Der Anteil des A4 allroad quattro der ersten Generation gemessen am Gesamtvolumen des Audi A4 lag 2015 bei 7 %.

Marktpositionierung

Der neue A4 allroad quattro verbindet souveränen Fahrkomfort mit Offroad-Fähigkeiten und genießt eine Sonderstellung in seinem Segment. Sein serienmäßiger quattro-Antrieb in Kombination mit den leistungsstarken und effizienten Aggregaten machen ihn zum perfekten Begleiter in allen Situationen. Zudem überzeugt er mit modernsten Technologien im Bereich Infotainment sowie Fahrassistenzsysteme. Sein direkter Mitbewerber im Premium-Segment ist der Volvo V60 cross country.

Markteinführung und Preis

Der Verkaufsstart des neuen A4 allroad quattro erfolgte bereits am 1. April mit dem leistungsstärksten Aggregat, dem 3.0 TDI 200 kW (272 PS) und Siebengang S tronic mit einem Preis ab 59.350,– Euro*. In der zweiten Aprilhälfte startet dann der Verkauf des 3.0 TDI 160 kW (218 PS). Ab Mai ist der 2.0 TFSI Motor mit neuer quattro-Technologie bestellbar und zur Markteinführung im Sommer 2016 folgen die 2.0 TDI Motoren.

Erwarteter Motorenmix

Diesel:

30 %   2.0 TDI 120 kW (163 PS)
35 %   2.0 TDI 140 kW (190 PS)
15 %   3.0 TDI 160 kW (218 PS)
10 %   3.0 TDI 200 kW (272 PS)

Benziner:

10 %   2.0 TFSI 185 kW (252 PS)

Erwarteter Modellmix

A4 und A4 Avant            80 %
A4 allroad quattro           20 %

Österreich-Ausstattung

Zusätzlich zur umfangreichen Komfort- und Sicherheitsausstattung verfügen alle neuen Audi A4 allroad quattro in Österreich serienmäßig noch über Xenon plus Hauptscheinwerfer, eine Gepäckraumklappe elektrisch, eine Bluetooth-Schnittstelle u.v.m.

* Unverbindliche, nicht kartellierte Richtpreise inkl. NoVA, 20% MwSt., Frachtkosten und unter Berücksichtigung der NoVA lt. §6 NoVAG.

» weitere Informationen zum Audi A4 allroad quattro

© Audi AG / Audi A4 allroad quattro – Österreichinformationen

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken