Audi S1 quattro & Audi S1 Sportback quattro – Österreichinformationen

Wettbewerbssituation A0-Segment + Premiumsportler: Das Kleinwagensegment ist in Österreich mit knapp 29 % das zweitstärkste nach dem Kompaktwagensegment. Der Anteil am Gesamtmarkt ist seit Jahren relativ stabil. 2011: 99.167 NZ – 29,8 % MA, 2012: 92.975 NZ – 27,7 % MA, 2013: 91.587 NZ – 28,7 % MA ).

Die vordersten Plätze (per Ende 2013) werden von Konzernprodukten belegt: VW Polo mit 9.798 NZ vor Skoda Fabia mit 6.411 NZ, gefolgt von Hyundai i20 mit 6.047 NZ und Seat Ibiza mit 5.192 NZ. Bei den Kleinwagen der Premiumklasse führt der Audi A1 mit 2.151 NZ vor den Mitbewerbern BMW Mini mit 2.040 NZ und Alfa Mito mit 244 NZ. In den ersten beiden Monaten 2014 lag der A0-Marktanteil bei 28,1 %.

Der Anteil am Markt und im Segment von sehr sportlichen Kleinwagen mit mehr als 200 PS ist stark von den einzelnen Modellzyklen abhängig. 2011 wurden 142 NZ registriert, 2012 waren es 218 NZ und 2013 kamen 381 hochmotorisierte Kleinwagenauf die Straße, vorwiegend Renault Clio (115 NZ) und Peugeot 208 (102 NZ) sowie Mini John Cooper Works (63 NZ) und VW Polo (52 NZ), wobei letztere heuer nicht mehr erhältlich sind.

Der neue Audi S1 ist ein eigenständiges Modell innerhalb der A1-Baureihe und rundet das quattro-Angebot von Audi nach unten ab. Der Audi S1 beweist pure Dynamik bei voller Alltagstauglichkeit. Der USP des Audi S1 liegt ganz klar in der Verbindung von hoher Fahrleistung mit der souverän-hochwertigen Differenzierung aller Audi S-Modelle. Damit markiert der Audi S1 die Spitze in seinem Segment.

Mitbewerber
Der Audi S1 ist Benchmark im sportlichen A0-Segment und hat keine direkten Wettbewerber.

 

Termine
Der Vorverkauf für den neuen Audi S1 startete Anfang März 2014. Die ersten Fahrzeuge in Österreich werden Anfang Mai 2014 erwartet.

 

Markterwartung
Der neue Audi S1 wird sich von Anfang an als die sportliche Spitze in seinem Segment durchsetzen.

 

Motor und Getriebe
Angetrieben wird der neue Audi S1 von einem 2.0 TFSI Motor mit 231 PS (170 kW). Die Kraftübertragung erfolgt über ein manuelles 6-Gang Getriebe. Der quattro Antrieb ist wie bei allen S-Modellen serienmäßig. Die Fahrleistungen sind souverän: 250 km/h Höchstgeschwindigkeit, 370 Nm Drehmoment, 5,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

 

Die Preise
Der neue Audi S1 ist ab 34.900,–* Euro erhältlich, der S1 Sportback beginnt bei 35.970,–* Euro.

* Unverb., nicht kartellierte Richtpreise inkl. NoVA (inkl. § 6a NoVAG) und MwSt.

 

Ausstattung
Der neue Audi S1 ist auf Anhieb erkennbar durch die S-typischen Differenzierungen. Auf den ersten Blick fallen auf: Alu-Außenspiegel, schwarze Bremssättel, neue Xenon plus-Scheinwerfer, LED Heckleuchten mit horizontal ausgerichteter Schlusslichtgrafik, großer Dachkantenspoiler, Abgasanlage mit vier Endrohren, markante Stoßfänger und Stoßschweller uvm.

Highlights Serienausstattung
2.0 TFSI Motor mit 231 PS, quattro-Antrieb, Xenon plus Scheinwerfer, Klimaautomatik,

Audi drive select mit schaltbaren Dämpfern, Radio concert

Interessante Sonderausstattungen
Optikpaket Exterieur  ab 824,85*

Optikpaket Interieur  ab 2.314,18*

S-Sportsitze in Leder Feinnappa  ab 2.213,68*

18 Zoll-Räder  ab 999,-*

* Unverb., nicht kartellierte Richtpreise inkl. NoVA (inkl. § 6a NoVAG) und MwSt.

 

Verkäufe Audi A1 (Stand 31.01.2014)
Der Audi A1 wurde 2010 eingeführt, der A1 Sportback Ende 2011.

Bisher wurden 8.660 Stück verkauft (davon 43 % Sportback).

© Audi / Audi S1 quattro & Audi S1 Sportback quattro

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken