Auszeichnung „Engine of the Year 2015“ für Peugeot

PureTech Drei-Zylinder-Turbo-Benzinmotor kommt in 5 Peugeot-Modellfamilien zum Einsatz

Ein Titel des „Engine of the Year 2015“-Awards (Motor des Jahres) geht zum neunten Mal in Folge an PSA Peugeot Citroën. Der Dreizylinder-Turbo-Benzinmotor „PureTech“ wurde in der Kategorie 1-1,4 Liter Hubraum ausgezeichnet. 84 Automobiljournalisten aus 34 Ländern vergaben den renommierten, von der britischen Fachzeitschrift „Engine Technology International“ organisierten Award.

Der 1.2 Liter-Dreizylinder-Turbomotor Puretech siegte überlegen in seiner Kategorie von 1-1.4 Litern Hubraum. Der Puretech-Turbobenziner erreichte 243 Punkte und lag damit um 69 Punkte vor dem zweitplatzierten Motor, der von Marke Volkswagen in den Bewerb geschickt wurde.

Der 1.2 Liter-Dreizylinder-Turbomotor Puretech wurde bereits über 100.000 Mal im Werk Française de la Mécanique in Douvrin, Frankreich, produziert. Der 1.2 Liter Puretech-TurboBenzinmotor ist in den Versionen 110 PS und 130 PS verfügbar und kommt in den Peugeot Modellfamilien 208, 2008, 308, 3008, 5008 zum Einsatz.

Dreizylinder-PureTech-Motorenfamilie:

Die Dreizylinder-PureTech-Motorenfamilie erreicht eine Verringerung des Verbrauchs und der CO2-Emissionen von durchschnittlich 18 Prozent im Vergleich zu den von ihr ersetzten Motorisierungen. Insgesamt besteht die PureTech Motorenfamilie aus den 1.0 Liter und 1.2 Liter Saugmotoren (68 PS und 82 PS), die seit 2012 mit einer Jahreskapazität von 640.000 Motoren pro Jahr in Trémery, Frankreich, gefertigt werden, und den mit einem Engine-of-the-Year Award ausgezeichneten 1.2 Liter Turbomotoren (110PS und 130 PS), die seit 2014 mit einer Jahreskapazität von 320.000 Motoren im Werk Française de Mécanique, Douvrin, Frankreich und im Werk Xiangyang, China, mit einer Kapazität von 200.000 Motoren gefertigt werden.

PureTech-Motoren in Österreich:

  • Die Saugmotoren kommen in Österreich beim Peugeot 108, 208, 2008 und 308 zum Einsatz.
  • Die Turbomotoren sind in den Modellfamilien Peugeot 208, 2008, 308, 3008 sowie 5008 erhältlich.
  • Die PureTech-Motorenfamilie kommt auch in verschiedenen Citroën und DSModellen zum Einsatz.

Angesichts der starken Nachfrage nach den in den Kernmodellen des Konzerns eingesetzten PureTech-Motoren kündigte PSA Peugeot Citroën im März 2015 in Anwesenheit des französischen Präsidenten François Hollande an, am Standort Trémery, Frankreich, zusätzliche Produktionskapazitäten in der Höhe von 200.000 Einheiten zu schaffen.

Anlässlich der Preisverleihung am 17. Juni in Stuttgart erklärte Christian Chapelle, Direktor für Antriebsstrang und Chassis:

Mit 110,3 Gramm pro Kilometer ist der Führungsanspruch von PSA in Europa bei den CO2-Emissionen unangefochten. Mit dieser prestigeträchtigen Auszeichnung unseres Dreizylinder-PureTech-Turbomotors werden auch die EngineeringKompetenzen des Konzerns im Benzinmotorenbereich gewürdigt. Es handelt sich um eine großartige Anerkennung der technologischen Fortschritte in Forschung und Entwicklung, die PSA im Sinne eines stetig sinkenden Kraftstoffverbrauchs erzielt.

Engine of the Year Award:

Der Engine of the Year Award wird von der Fachzeitschrift „Engine Technology International“ organisiert und von einer internationalen Preisjury, die aus 84 anerkannten Automobiljournalisten aus 34 Ländern besteht, vergeben. Der Engine of the Year Award stellt eine der bei den Autoherstellern begehrtesten Auszeichnungen dar. Die Jury testet die aktuellen Modelle, um die Motoren mit dem besten Fahrkomfort, den besten Leistungs- und Verbrauchswerten und den modernsten Technikfeatures herauszufinden, und stellt dann ihre Rangliste der besten Antriebe auf.

Rangliste:

» die gesamte Rangliste

© PSA / Auszeichnung „Engine of the Year 2015“ für Peugeot

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken