Auto des Jahres 2014 – Peugeot 308

Mit 307 Wertungspunkten von der 58-köpfigen Jury, wurde der Peugeot 307 mit klarem Abstand zum Auto des Jahres 2014 gewählt. Auf dem zweiten Rang, mit 223 Punkten landet das Elektrofahrzeug i3 von BMW und Bronze holte sich mit 216 Punkten der Tesla S.

Die Jurywertung über die 7 Finalisten im Überblick:
307 Punkte – Peugeot 308, 223 Punkte – BMW i3, 216 Punkte – Tesla S, 182 Punkte – Citroën C4 Picasso, 180 Punkte – Mazda3, 172 Punkte – Skoda Octavia, 170 Punkte – Mercedes S-Klasse© Car of the Year / Auto des Jahres 2014 - Jurybewertung

© Car of the Year / Auto des Jahres 2014 – Jurybewertung
Das 51sten Mal - Auto des Jahres Europa

© COTY / Das 51sten Mal – Auto des Jahres Europa

Die Auszeichnung „Car of the Year“ gilt als renommiertester Autopreis der Welt und wurde nunmehr zum 51. Mal vom Magazin „Stern“ sowieso sechs weiteren europäischen Zeitschriften verliehen. Die Löwenmarke erhält die Trophäe zum vierten Mal, zuletzt im Jahr 2002 für das Vorgängermodell Peugeot 307. Die Bekanntgabe des diesjährigen Preisträgers erfolgte traditionell im Vorfeld des Genfer Automobil-Salons. Die Fachjury, die aus 58 Automobil-Journalisten aus 22 europäischen Ländern bestand, kürte dort den Peugeot 308 zum alle Pkw-Segmente übergreifenden Sieger. Der Kompakte, für den europaweit bereits 55.000 Bestellungen vorlagen, punktete bei Kriterien wie Design, Innovationskraft, Komfort, Sicherheit, Wirtschaftlichkeit, Umweltverträglichkeit, Preis, Handhabung, Leistung und Funktionalität.

Beim neuen Peugeot 308 waren wir überzeugt, in Sachen Konzeption, Technologie und Qualität einen Sprung nach vorn gemacht zu haben, der dem Modell demnächst einen Platz auf dem Podest der Kategorie in Europa einbringen wird. Der renommierte Preis ‚Car of the Year‘ 2014, den ich heute im Namen aller entgegennehme, die zur Entwicklung und zur Einführung des Modells beigetragen haben, bestätigt dies eindrucksvoll,

erklärte Maxime Picat, Marken-Direktor von Peugeot.

308 SW: Rassiger Kombi feiert Weltpremiere in Genf

Nach dem  Start des 308 folgt in diesem Frühjahr der in Genf debütierende 308 SW auf den Straßen. Der  Kombi besticht durch das Platzangebot, eine sportlich-rassige Karrosserie und beeindruckende Verbrauchs- und Emissionswerte. Neue Maßstäbe im Segment setzen unter anderem ein  Kofferraumvolumen von maximal 1.660 Litern (VDA-Norm) und die neuen Motorengenerationen PureTech und BlueHDi. Zur Auswahl stehen Benziner von 96 bis 114 kW (130 bis 155 PS) und Diesel zwischen 68 und 110 kW (92 und 150 PS).

Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für 308: 5,8 – 3,6*
CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 134 – 95*
* Werte mit rollwiderstandsoptimierten Reifen ermittelt. Alle Angaben gemäß den amtlichen Messverfahren.

Anm. der Redaktion:
Wie umstritten solche Wahlen auch sein mögen, es gab und wird sie auch zukünftig geben.
Was diese Auszeichnung in punkto Absatz des Modells 308 und der Marke Peugeot bringt, lässt sich allenfalls an den Verkaufszahlen nächstes Jahr festmachen.
Jedenfalls freuen wir uns mit den Verantwortlichen des Peugeot 308 und gratulieren zum Titel:

Auto des Jahres 2014 – Car of the Year 2014

© Peugeot / Peugeot 308 – Auto des Jahres 2014

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Übersicht Automarken