Das sportlichste Fahrzeug im Kompaktsegment – jetzt mit noch effizienterem Dieselmotor.

München – Das BMW 2er Coupé begeistert mit überragender Sportlichkeit im Kompaktsegment und überzeugt zugleich mit Bestwerten im Verbrauchs- und Emissionsverhalten. Jetzt legt der dynamische Zweitürer die Messlatte für höchste Effizienz noch einmal ein ganzes Stück höher. Mit einem neuen Vierzylinder-Dieselantrieb unter der Motorhaube und dem optionalen 8-Gang Steptronic Getriebe erreicht das BMW 220d Coupé zum einen die Tempo-100-Marke aus dem Stand in nur 7,0 Sekunden und zum anderen einen CO2-Emissionswert von weniger als 100 Gramm.

Der 2,0 Liter große Dieselantrieb entstammt der neuen Motorenfamilie der BMW Group. Er verfügt über die jüngste Ausführung der BMW TwinPower Turbo Technologie, erreicht eine Höchstleistung von 140 kW/190 PS und stellt ein maximales Drehmoment von 400 Newtonmetern zur Verfügung. Im BMW 220d Coupé wird er mit ebenfalls neu entwickelten Getrieben kombiniert. Das Resultat: Mit dem serienmäßigen 6-Gang Schaltgetriebe kommt der Zweitürer auf einen Durchschnittsverbrauch von 4,4 bis 4,1 Liter je 100 Kilometer und einen CO2-Wert von 115 bis 107 Gramm pro Kilometer. In Verbindung mit dem 8-Gang Steptronic Getriebe liegen die entsprechenden Werte zwischen 4,1 und 3,8 Liter beziehungsweise 107 und 99 Gramm (Werte im EU-Testzyklus, abhängig vom gewählten Reifenformat). Dies entspricht einer Reduzierung des Kraftstoffkonsums um bis zu 0,4 Liter/100 km und des CO2-Ausstoßes um bis zu 12 g/km.

Leichter, kraftvoller, effizienter, komfortabler: Der neue Vierzylinder-Dieselmotor mit BMW TwinPower Turbo Technologie.

Die neue Generation der Vierzylinder-Dieselmotoren von BMW weist nicht nur einen weiter optimierten Wirkungsgrad auf, sondern auch zahlreiche weitere Qualitäten, die dem Prinzip von BMW EfficientDynamics entsprechen. Gegenüber dem Vorgängermotor kommt die im BMW 220d Coupé eingesetzte Antriebseinheit auf eine um 5 kW gesteigerte Leistung und ein um 20 Nm höheres maximales Drehmoment. Außerdem fällt das Gewicht des neuen Motors um rund zwei Kilogramm geringer aus. Und auch auf dem Gebiet des Akustikkomforts sowie hinsichtlich des Startverhaltens bei der Nutzung der Auto Start Stop Funktion wurden Fortschritte erzielt.

Zu den wichtigsten Merkmalen des neuen Vierzylinder-Dieselantriebs gehören das Aluminium-Kurbelgehäuse mit thermisch gefügten Laufbuchsen zur Reduzierung der inneren Reibwerte und integrierten Ausgleichwellen, eine verbesserte Thermodynamik, die kennfeldgeregelte Ölpumpe und der wirkungsgradoptimierte Turbolader mit variabler Einlassgeometrie. Die ebenfalls weiterentwickelte Common-Rail-Direkteinspritzung verfügt über Magnetventil-Injektoren, die jetzt mit einem maximalen Einspritzdruck von 2 000 bar eine besonders präzise dosierte Kraftstoffversorgung gewährleisten.

Zusätzlicher Effizienz-Fortschritt durch neues 6-Gang-Schaltgetriebe und weiterentwickeltes 8-Gang Steptronic Getriebe.

Der Generationswechsel beim Vierzylinder-Diesel im BMW 220d Coupé geht mit der Einführung eines neuen manuellen 6-Gang Getriebes und der Weiterentwicklung des optional verfügbaren 8-Gang Steptronic Getriebes einher, die speziell auf die Leistungscharakteristik des Motors abgestimmt wurden. Das neue Schaltgetriebe des BMW 220d Coupé bietet eine Anschlussdrehzahl-Regelung, mit der sowohl das dynamische Beschleunigungsverhalten als auch der Komfort beim Gangwechsel optimiert werden. Während des Schaltvorgangs werden mit Hilfe eines Gangwahlsensors die Drehzahlen des Motors und der Getriebeeingangswelle aufeinander abgestimmt, um harmonisches Einkuppeln zu gewährleisten. Die jüngste Ausführung des 8-Gang Steptronic Getriebes weist eine erhöhte Spreizung, einen nochmals erhöhten inneren Wirkungsgrad, eine weiterentwickelte Getriebesteuerung und einen neuen Schwingungstilger auf. Dadurch werden der Akustik- und Fahrkomfort ebenso verbessert wie die Schaltdynamik und die Effizienz.

In Verbindung mit beiden Getriebevarianten wirkt sich das Plus an Leistung und Drehmoment, das der neue Dieselmotor erzeugt, positiv auf das Temperament und Spurtvermögen des BMW 220d Coupé aus. Der Wert für die Beschleunigung von null auf 100 km/h verbessert sich um jeweils 0,1 Sekunden auf nunmehr 7,1 Sekunden (manuelles 6-Gang Getriebe) beziehungsweise 7,0 Sekunden (8-Gang Steptronic Getriebe). Darüber hinaus steigt mit der Durchzugskraft des neuen Motors auch der Wert für die maximal zulässige Anhängelast des BMW 220d Coupé um 300 auf nunmehr 1 500 Kilogramm.

© BMW Group / Das sportlichste Fahrzeug im Kompaktsegment – jetzt mit noch effizienterem Dieselmotor

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken