Der neue Audi RS Q3

Der neue Audi RS Q3*, die dynamische Speerspitze der Q3-Modellreihe, ist jetzt noch markanter und stärker. Sein 2.5 TFSI erfüllt die Euro-6-Norm und kommt auf 250 kW (340 PS) und 450 Nm Drehmoment, Letztere von 1.600 bis 5.300 1/min. Der Spurt von 0 auf 100 km/h dauert nur 4,8 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit wird bei 250 km/h elektronisch begrenzt. Der durchschnittliche Verbrauch beträgt auf 100 Kilometer 8,4 Liter Kraftstoff (198 g CO2 pro km). Das Start-Stop-System und die geregelte Ölpumpe tragen zu diesem guten Wert bei.

Auf einen Blick

  • 2.5 TFSI mit 250 kW (340 PS) und 450 Nm, 0 – 100 km/h in 4,8 Sekunden
  • Siebengang S tronic mit verkürzten Schaltzeiten und quattro-Antrieb Serie
  • 19-Zoll-Räder, große Bremsen und RS-Sportfahrwerk Serie
  • Markante Designdetails im Exterieur und im Interieur

Vortrieb: 2.5 TFSI, S tronic und quattro-Antrieb

Mit dem RS Q3 trägt Audi die Performance-Philosophie in das Segment der kompakten SUV. Sein Motor, dessen 2.480 cm3 Hubraum aus 82,5 Millimeter Hub und 92,8 Millimeter Bohrung resultieren, ist ein moderner Klassiker – eine internationale Journalisten-Jury hat den Fünfzylinder seit 2010 fünf Mal in Folge zur „International Engine of the Year“ in seiner Klasse gewählt. Mit seiner satten Durchzugskraft, der hohen Drehfreude und dem unnachahmlichen Klang sorgt der 2.5 TFSI für Gänsehaut. Bei höherer Last und Drehzahl öffnet eine Klappe in der Abgasanlage und macht den Sound noch voluminöser.

Die Kräfte des Fünfzylinder-Turbos strömen auf eine modifizierte Siebengang S tronic. Durch eine optimierte Feinabstimmung hat Audi die Schaltzeiten der Siebengang-S tronic noch einmal verbessert. Der Fahrer kann das Doppelkupplungsgetriebe in den Programmen D und S arbeiten lassen oder die Gänge selbst wechseln. Lenkradwippen sind Serie. Die unteren Gänge sind sportlich-eng gestaffelt, der siebte Gang ist kraftstoffsparend lang übersetzt. Eine Launch Control managt die volle Beschleunigung aus dem Stand.

Als Hauptbauteil des permanenten Allradantriebs quattro dient eine weiterentwickelte Lamellenkupplung; das hydraulisch betätigte und elektronisch gesteuerte Bauteil sitzt vor der Hinterachse. Seine elektronische Regelung bringt Stabilität, Traktion und Fahrspaß perfekt zusammen.

Noch stärkere Performance: Das RS-Sportfahrwerk plus mit Dämpferregelung

Der überarbeitete Audi RS Q3 fasziniert mit seinem dynamischen und fahrsicheren Handling. Das straffe RS-Sportfahrwerk legt die Karosserie gegenüber dem Q3 um 20 Millimeter tiefer. Auf Wunsch montiert Audi das RS‑Sportfahrwerk plus mit Dämpferregelung. Die adaptiven Dämpfer lassen sich über das serienmäßige Fahrdynamiksystem Audi drive select in drei Betriebsmodi steuern. Zudem greift das System auf das Gaspedal, die Lenkung, die S tronic, die Abgasklappe und das adaptive light (Option) zu.

Serienmäßig fährt der Audi RS Q3 in Österreich auf 19-Zoll-Rädern, alternativ stehen 20-Zöller zur Wahl. Die vorderen Bremsscheiben, die 365 Millimeter Durchmesser aufweisen, sind im gewichtssparenden Wave-Design gehalten – Schwarz lackierte Achtkolben-Sättel mit RS-Schriftzügen packen sie an. Die Elektronische Stabilisierungskontrolle offeriert einen Sportmodus und lässt sich auch komplett abschalten.

Differenziert: das Design

Scharfe optische Akzente demonstrieren das Potenzial des neuen Audi RS Q3. Der Singleframe-Grill – mit einem Rahmen in matter Aluminiumoptik und einem hochglänzend schwarzen Wabengitter – ist neu gezeichnet, ein quattro-Schriftzug ziert den Lufteinlasstrichter im Frontstoßfänger. Die Aluminium-Dachreling, der lange RS-Dachkantenspoiler, die überarbeiteten LED-Heckleuchten und Xenon-Scheinwerfer, der modifizierte Heckstoßfänger und das große, elliptische Abgas-Endrohr komplettieren den dynamischen Look. Vier Optikpakete, davon je zwei in Aluminiumoptik matt und Schwarz glänzend, dienen zur weiteren Individualisierung. Als exklusive Außenfarbe steht der Ton Sepangblau Perleffekt bereit.

Im Innenraum setzt sich die dynamische Linie fort. Die Sportsitze mit den geprägten RS Q3-Schriftzügen sind mit einer Kombination aus schwarzem Alcantara und Leder bezogen, auf Wunsch auch mit Leder Feinnappa oder Leder Feinnappa mit Rautensteppung. Hochglänzendes schwarz, leuchtendes rot und feine Aluminium-Applikationen setzen zusätzliche Akzente. Die Dekoreinlagen sind serienmäßig in schwarzem Klavierlack, optional in Aluminium oder Carbon gehalten.

Das Kombiinstrument hat graue Zifferblätter mit weißen Ziffern und roten Zeigern, das Multifunktionslenkrad ist unten abgeflacht. Das Display des farbigen FIS zeigt in einem speziellen RS-Menü den Ladedruck, die Öltemperatur und einen Laptimer an. Zum Serienumfang des Audi RS Q3 gehören auch die Einparkhilfe plus, das MMI Radio, das Audi Sound System, die Sportsitze und die Komfortklimaautomatik. In Österreich beträgt der Grundpreis des reichhaltig ausgestatteten neuen Topmodells 68.730 Euro*. Darin enthalten ist unter anderem die Seriensetzung der LED-Scheinwerfer. Die Auslieferung des RS Q3 startet im ersten Quartal 2015.

* Unverbindliche, nicht kartellierte Richtpreise inkl. NoVA, 20% MwSt., Frachtkosten und unter Berücksichtigung der NoVA lt. §6 NoVAG.

© Audi / Der neue Audi RS Q3

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken