Der neue Fiat Doblò Cargo – mehr Funktionalität, mehr Leistung, mehr Wert

Wien – Der neue Fiat Doblò Cargo bietet noch mehr Wert, Funktionalität und Leistung. Wie die Vorgängermodelle auch, steht die vierte Generation des kompakten Transporters an der Spitze des Segments mit Richtwerten bei Ladevolumen, Kraftstoffverbrauch sowie bei Anschaffungs- und Betriebskosten. Dadurch ist der Fiat Doblò Cargo als zuverlässiger Begleiter im professionellen Einsatz weiterhin eine Klasse für sich. Das Angebot von Fiat Professional für den neuen Fiat Doblò Cargo wird ergänzt durch ein gemeinsam mit Mopar® entwickeltes Zubehör- und Accessoires-Programm. In Österreich startet der neue Fiat Doblò Cargo bei 12.680,- Euro (ohne Mehrwertsteuer).
  • Die vierte Generation des kompakten Transportermodells überzeugt mit neuem Design, moderner Technologie und geringeren Kosten.
  • Zur Wahl stehen vier Karosserievarianten, zwei Aufbauhöhen und zwei Radstände für ein Ladevolumen von bis zu fünf Kubikmetern oder einer Tonne.
  • Das Angebot sparsamer und umweltfreundlicher Motoren reicht von 75 bis 135 PS.

Ein auffallendes Kennzeichen des neuen Fiat Doblò Cargo ist das neue Design für Karosserie und Innenraum, durch das der Transporter noch mehr Gemeinsamkeiten mit einem Pkw hat. Die moderne Fahrzeugfront mit größerem Kühlergrill sowie neu gestalteten Scheinwerfern und Stoßfänger geht noch harmonischer in die geschwungene Dachkontur über. Die neu designten Heckleuchten betonen die horizontalen Karosserielinien in diesem Bereich stärker. Komplett neu gestaltet ist auch das Cockpit – im Detail Armaturenbrett, Lenkrad, Instrumente, Sitzpolsterung und Türverkleidungen. Die Funktionalität hat durch ergonomisch bestimmte Lösungen wie die Doppelsitzbank auf der Beifahrerseite, den gesenkten Geräuschpegel im Innenraum und neue Infotainment- und Navigationssysteme weiter zugenommen. In den Bereichen Ladekapazität und Ladevolumen steht auch die vierte Generation des Fiat Doblò Cargo an der Spitze des Segments.

Ein weiteres Entwicklungsziel für den neuen Fiat Doblò Cargo war die Steigerung der Leistungsfähigkeit. Die umweltfreundlichen Turbodiesel-Motoren liefern bis zu 40 Prozent mehr Drehmoment. Als besonders wirtschaftliche Alternative erweitern zwei EcoJet Modelle das Angebot. Ausgerüstet mit den Motorversionen 1.3 MultiJet (66 kW/90 PS) oder 1.6MultiJet (77 kW/105 PS) sowie einer Reihe von Maßnahmen zur mechanischen und aerodynamischen Effizienz, überzeugen sie mit einem um bis zu 15 Prozent gesenkten Kraftstoffverbrauch und dadurch besonders niedrigen Betriebskosten. Geblieben ist auch beim neuen Fiat Doblò Cargo das dank Bi-Link-Hinterachsaufhängung vorbildlich sichere und komfortable Fahrverhalten.

Der neue Fiat Doblò Cargo wird in vier Karosserievarianten angeboten: Kastenwagen, Kombi, Fahrgestell mit Flachboden und Pritschenwagen (Modell Work Up). Zur Wahl stehen zwei Aufbauhöhen und zwei Radstände. Für den neuen Fiat Doblò Cargo stehen ausschließlich besonders umweltfreundliche Motoren zur Verfügung. Bei den Turbodieseln bildet der 1.3 MultiJet die Basis, der je nach Variante 55 kW (75 PS) oder 66 kW (90 PS) produziert. Der 1.6 MultiJet Motor wird in zwei Leistungsstufen angeboten. Mit 66 kW (90 PS) ist er mit einem automatisierten Fünfgang-Schaltgetriebe kombiniert. Alternativ steht dieser Motor auch mit 77 kW (105 PS) zur Wahl. Stärkster Motor innerhalb der gesamten Baureihe ist der 2.0 MultiJet Turbodiesel. Kräftige 99 kW (135 PS) stellen einen Spitzenwert im Segment dar. In der Palette der Benziner bildet der 1.4 FIRE Motor mit 70 kW (95 PS) den Einstieg. Der Turbomotor 1.4 T-Jet Natural Power leistet 88 kW (120 PS) und verarbeitet wahlweise Benzin oder Erdgas.

Der Fiat Doblò Cargo bietet im Segment die meisten Wahlmöglichkeiten, vom einfachen Kastenwagen bis zum Fahrgestell für Sonderaufbauten. Nicht umsonst haben sich seit dem Jahr 2000 weltweit mehr als 1,4 Millionen Kunden für diesen kompakten Transporter von Fiat Professional entschieden. Im Segment, das europaweit unter den leichten Nutzfahrzeugen einen Marktanteil von 25 Prozent ausmacht, liegt der Fiat Doblò Cargo an der Spitze.

Wie sein großer Bruder, der ebenfalls neue Fiat Ducato, wird auch der neue Fiat Doblò Cargo in mehr als 80 Ländern weltweit angeboten, darunter auch in den USA unter dem Markennamen RAM als Modell Promaster City. Der Fiat Doblò Cargo spielt damit als globales Fahrzeug eine wichtige Rolle im Wachstum von Fiat Chrysler Automobiles im Transporter-Sektor. Auch der neue Fiat Doblò Cargo wird im TOFAS Werk in Bursa (Türkei) gefertigt. Das Werk gehört zu den modernsten Fertigungsstätten der Welt und wurde mit einer Gold-Medaille im Rahmen der Bewertung nach World Class Manufacturing Standard ausgezeichnet.

Der neue Fiat Doblò Cargo: Mehr Funktionalität

Technische Innovationen im Cockpit, darunter eine multifunktionale Doppelsitzbank auf der Beifahrerseite und moderne Infotainment-Systeme, erhöhen den Komfort an Bord des neuen Fiat Doblò Cargo. Das Ladevolumen von bis zu einer Tonne oder fünf Kubikmetern setzt wie bereits beim Vorgängermodell Maßstäbe im Segment.

Der außen und innen neue 2015er Fiat Doblò Cargo kombiniert modernes Pkw-Styling mit dem Konzept eines kompakten Transporters. Er folgt damit der selben Strategie, die bereits die drei Vorgängergenerationen des Modells ausgezeichnet hat: ein im Einklang mit Funktionalität stehendes Design.

Pkw-ähnliches Design kombiniert mit Transporter-Funktionalität

Karosserie und Innenraum wurden komplett neu gestaltet. Die moderne Fahrzeugfront mit größerem Kühlergrill sowie neu gestalteten Scheinwerfern und Stoßfänger geht noch harmonischer in die geschwungene Dachkontur über. Die Heckleuchten in neuem Styling betonen die horizontalen Karosserielinien in diesem Bereich stärker. Auch die 16-Zoll-Felgen und die Radkappen weisen ein neues Styling auf.

Im Cockpit machen technische Innovationen sowie das neue Design für Armaturenbrett, Lenkrad, Instrumente, Sitzpolster und Türverkleidungen, aber auch die elektrisch einklappbaren Außenspiegel das Leben an Bord noch angenehmer. Damit bietet der neue Fiat Doblò Cargo dem Fahrer einen perfekten Arbeitsplatz.

Multifunktionale Doppelsitzbank auf der Beifahrerseite

Bis zu zwei Passagiere nehmen im Fiat Doblò Cargo auf einer neu gestalteten Doppelsitzbank Platz. Die Rückenlehne ist geteilt, beide Segmente können einzeln nach vorne geklappt werden. So entsteht beispielsweise eine bequeme Armlehne für den Fahrer, eine Ablagefläche für Dokumente oder zusätzlicher Laderaum für besonders lange Gegenstände. Diese können bei Bedarf an Zurrhaken an der Rückenlehne gesichert werden. Ein zusätzliches Fach unter der multifunktionalen Sitzbank erweitert den Stauraum im Cockpit beträchtlich.

Zahlreiche Ablagen, ergonomische Gestaltung und großer Laderaum

Das Cockpit ist von Funktionalität bestimmt. Zur Ausstattung gehören unter anderem eine Vielzahl praktischer Ablagen, ein abschließbares Handschuhfach mit dämpferunterstützter Klappe, überdimensionale Auslässe der Lüftungsanlage und ein grifffreundliches Lenkrad.

Mit rechteckiger Form, ergonomischen Befestigungsmöglichkeiten und 180 Grad weit öffnenden Hecktüren steht der Laderaum des Fiat Doblò Cargo bereit für besonders einfaches Be-und Entladen. Je nach Modellvariante beträgt das Ladevolumen bis zu fünf Kubikmeter, die Zuladung bis zu einer Tonne. Der Laderaum ist zwischen 182 Zentimeter (kurzer Radstand) und 217 Zentimeter lang (langer Radstand) sowie 171 Zentimeter breit. Die Höhe beträgt 130 Zentimeter beziehungsweise 155 Zentimeter bei den Karosserievarianten mit Hochdach. Der 123 Zentimeter große Abstand zwischen den Radkasten ermöglicht eine Stellfläche für bis zu zwei Europaletten.

Für die Abtrennung zwischen Cockpit und Laderaum haben Kunden die Wahl aus unterschiedlichen Lösungen, darunter Stahltrennwände mit und ohne Fenster sowie mit Schalldämmung oder als Gitter. Sechs Zurrhaken auf dem Laderaumboden ermöglichen die Ladungssicherung. Je nach Modellversion ist der Laderaum außerdem mit einer oder zwei Leuchten ausgestattet. Zur Verfügung steht auch eine herausnehmbare Taschenlampe.

Neue Auswahl an Infotainment-Systemen und reduzierter Geräuschpegel an Bord

Versionsabhängig versorgen zwei unterschiedliche Infotainment-Systeme Fahrer und Beifahrer mit Unterhaltung oder Informationen. Schon die Basis-Audioanlage verfügt über USB- und AUX-Anschlüsse für externe Datenträger oder digitale Musikspeicher (z. B. iPod) und bindet Smartphones drahtlos per Bluetooth in das System ein. Die Lautstärke wird automatisch dem Umgebungsgeräusch angepasst, auf Wunsch steht außerdem eine Lenkradfernbedienung zur Verfügung.

Das Spitzenmodell ist das Uconnect® Infotainment-System, das mit Hilfe eines Touchscreen mit 5 Zoll Durchmesser bedient wird, über den sich sämtliche Funktionen – auch von externen Daten- oder Musikspeichern sowie Smartphones – steuern lassen. Alternativ kann der Fahrer das System auch mittels Tasten am Lenkrad bedienen. Die Software eco:Drive, die dem Fahrer beispielsweise Tipps zum kraftstoffsparenden Schalten und Bremsen gibt, ist in das Betriebssystem integriert. Das optionale Navigationssystem von TomTom erhöht den Komfort an Bord weiter. Um den Musikgenuss an Bord zu verbessern, ist die Fahrerkabine außerdem noch effektiver gegen Geräusche von außen gedämmt, womit der durchschnittliche Geräuschpegel im Innenraum um 3 dB gesenkt werden konnte.

Interessant für die Manager von Fahrzeugflotten ist darüber hinaus eine auf Wunsch integrierte Anschlussmöglichkeit für Analysecomputer (Fleet Management System), über die alle wichtigen Fahrzeugdaten direkt ausgelesen werden können.

Der neue Fiat Doblò Cargo: Mehr Leistung

Zur Wahl stehen vier Turbodiesel mit einer Bandbreite von 75 bis 135 PS, ein Benziner mit 95 PS sowie ein Erdgas-Benzin-Triebwerk mit 120 PS. Für sicheres Fahrverhalten in allen Beladungszuständen sorgt die im Segment einzigartige Bi-Link-Hinterachsaufhängung.

In den Bereichen Fahrwerk und Antrieb setzt der neue Fiat Doblò Cargo abermals Maßstäbe im Segment. Einzelradaufhängung vorne und Bi-Link-Hinterachse garantieren auch bei voller Beladung ein sicheres Fahrverhalten. Der modulare Aufbau der Hinterachse ermöglicht darüber hinaus eine optimale Gestaltung des Laderaums und eine spezifische Abstimmung von Stoßdämpfern, Federn und Kurvenstabilisatoren auf unterschiedliche Einsatzzwecke.

Gesteigertes Drehmoment der Turbodiesel-Triebwerke

Auch für den neuen Fiat Doblò Cargo bietet Fiat Professional maßgeschneiderte Triebwerke für jede gewerbliche Aufgabe. Zur Wahl stehen ausschließlich besonders umweltfreundliche Motoren. Die Turbodiesel mit MultiJet-Direkteinspritzung bieten im Vergleich zum Vorgängermodell ein deutlich höheres Drehmoment (bis zu 40 Prozent beim 1.3 MultiJet) bei niedrigen Drehzahlen, was das Fahren besonders im Stadtverkehr noch angenehmer macht. Auch Kupplung und Getriebe wurden mit Blick auf die extremen Anforderungen im Gewerbeeinsatz optimiert.

Motorvarianten EcoJet mit bis zu 15 Prozent geringerem Verbrauch

Insgesamt haben Kunden beim neuen Fiat Doblò Cargo die Wahl zwischen vier Turbodiesel-Triebwerken, einem Benziner und einem bivalenten Benzin-Erdgas-Motor. Auf Wunsch steht für die Turbodiesel-Motoren mit 1,3 und 1,6 Liter Hubraum außerdem die EcoJet-Technologie zur Verfügung, mit der Verbrauch und Emissionen noch weiter gesenkt werden. Erreicht wird dies durch die Start&Stopp-Automatik, Reifen mit reduziertem Rollwiderstand, den aerodynamisch verkleideten Unterboden, Motoröl mit geringerer Viskosität sowie eine variable Leistung der Ölpumpe und Lichtmaschine. Diese Maßnahmen senken den Kraftstoffverbrauch um bis zu 12 Prozent beim 1.3 MultiJet und um bis zu 15 Prozent beim 1.6 MultiJet Motor.

Für jeden Einsatzzweck das optimale Triebwerk

Die Basis bei der aus vier Varianten bestehenden Palette der hochmodernen Turbodiesel-Vierzylinder bildet der 1.3 MultiJet, der je nach Variante 55 kW (75 PS) oder 66 kW (90 PS) und in beiden Fällen ein maximales Drehmoment von 200 Newtonmeter produziert. Der 1.6 MultiJet Motor wird in zwei Leistungsstufen angeboten. Mit 66 kW (90 PS) und einem maximalen Drehmoment von 200 Newtonmeter ist er mit einem automatisierten Fünfgang-Schaltgetriebe (MTA) kombiniert. Alternativ steht dieser Motor mit 77 kW (105 PS) zur Wahl, der ein maximales Drehmoment von 290 Newtonmeter zur Verfügung stellt. Stärkster Motor innerhalb der gesamten Baureihe ist der Zweiliter-Turbodiesel 2.0 MultiJet, der 99 kW (135 PS) und ein maximales Drehmoment von 320 Newtonmeter liefert.

Alle Turbodiesel-Triebwerke des neuen Fiat Doblò Cargo sind in der Emissionsnorm Euro 5+ eingestuft und verfügen über die MultiJet Direkteinspritzung der zweiten Generation. Die von Fiat erfundene Technologie arbeitet nach dem Common-Rail-Prinzip. Spezielle Elektroventile realisieren bis zu acht Einspritzphasen pro Verbrennungszyklus. Durch die Möglichkeit, die beiden Haupteinspritzungen in einem einzigen modulierbaren Profil zu steuern (IRS – Injection Rate Shaping), werden neben dem Arbeitsgeräusch auch Verbrauch und Stickstoff-Emissionen (NOX) im Vergleich zu einem konventionellen Einspritzsystem weiter reduziert, außerdem das Geräuschniveau gesenkt. Darüber hinaus arbeitet die neue Generation MultiJet mit auf 1.800 bar erhöhtem Ladedruck.

Der 1.3 MultiJet stellt in beiden Leistungsstufen sein hohes Drehmoment von 200 Newtonmetern bereits ab einer Motordrehzahl von 1.500 pro Minute zur Verfügung. Beide Varianten überzeugen durch hohen Fahrkomfort, leisen Lauf, niedrige Kraftstoff- und Wartungskosten sowie vorbildliche Zuverlässigkeit und Umweltfreundlichkeit. Die 66 kW (90 PS) starke Motorversion ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 158 km/h und beschleunigt den Fiat Doblò Cargo in 13,6 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Mit Werten, die an der unteren Grenze einen Durchschnittsverbrauch von 4,4 Liter pro 100 Kilometer und CO2-Emissionen von 115 Gramm pro Kilometer erreichen (Fiat Doblò Cargo Kastenwagen mit EcoJet Technologie, kurzer Radstand), setzt der italienische Transporter Maßstäbe in seinem Segment.

Maßgeschneidert für Kunden, die den optimalen Kompromiss aus niedrigem Verbrauch, geringen Betriebskosten und hohem Komfort suchen, ist der Fiat Doblò Cargo 1.6 MultiJet mit automatisiertem Schaltgetriebe (MTA). Bei einer Höchstgeschwindigkeit von 158 km/h und einer Beschleunigung von 15,3 Sekunden auf 100 km/h verbraucht er durchschnittlich nur 4,9 Liter pro 100 Kilometer, was einem CO2-Wert von 130 Gramm pro Kilometer entspricht (Kastenwagen mit kurzem Radstand, Start&Stopp-Automatik).

Der 1.6 MultiJet Motor ist mit einem manuellen Sechsganggetriebe ausgerüstet. Das hohe Drehmoment sorgt schon aus niedrigsten Drehzahlen (290 Newtonmeter ab 1.500 Umdrehungen für kräftigen Durchzug. Der Höchstgeschwindigkeit von 164 km/h und dem Wert von 11,6 Sekunden für die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h stehen ein auf 4,7 l/100 km reduzierter Verbrauch und ein auf 124 g/km gesenkter CO2-Wert gegenüber (Kastenwagen mit kurzem Radstand, EcoJet Technologie).

Stärkster Motor innerhalb der gesamten Baureihe ist der Zweiliter-Turbodiesel 2.0 MultiJet, dessen 99 kW (135 PS) und sein maximales Drehmoment von 320 Newtonmetern bei 1.500 Umdrehungen pro Minute einen Spitzenwert im Segment darstellen und für eine Höchstgeschwindigkeit von 179 km/h sorgen. Der Null-auf-Hundert-Spurt ist in 10,2 Sekunden erledigt. Verbrauch und Emissionen sind mit 5,9 l/100 km beziehungsweise 154 g/km im Segmentvergleich vorbildlich niedrig.

Der zuverlässige und sparsame 1.4 Liter Saugmotor mit 16 Ventilen bildet den Einstieg bei den Benzinern, die alle die Emissionsnorm Euro 6 erfüllen. Mit einer Leistung von 70 kW (95 PS) bei 6.000 Umdrehungen und einem maximalen Drehmoment von 127 Newtonmetern bei 4.500 Umdrehungen ist er an ein manuelles Fünfganggetriebe gekoppelt. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 161 km/h, der Wert für die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h beträgt 13,3 Sekunden. Ausgerüstet mit Start&Stopp-Automatik, verbraucht der 1,4-Liter-Vierzylinder 7,0 l/100 km, was einem CO2-Wert von 163 g/km entspricht.

Der ideale Transporter für Kunden, die überlegene Fahrleistungen mit niedrigem Verbrauch kombinieren wollen, ist der Fiat Doblò Cargo 1.4 T-Jet Natural Power. Der 88 kW (120 PS) starke Turbomotor produziert ein maximales Drehmoment von 206 Newtonmeter und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 172 km/h. Mit dem optimal abgestimmten Sechsganggetriebe ist die Tempo-100-Marke aus dem Stand bei Bedarf in 10,2 Sekunden geknackt.

Dieser Motor wird in Österreich ausschließlich in einer bivalenten Variante angeboten, die wahlweise mit Benzin oder besonders umweltfreundlichem und wirtschaftlichem Erdgas (CNG) betrieben werden kann. Fünf Gastanks mit einem Gesamtfassungsvermögen von 130 Liter oder 22,1 Kilogramm bei langem Radstand beziehungsweise vier Zylinder mit 195 Liter Volumen (16,15 kg) sind unter dem Unterboden angebracht – die ideale Lösung, um den Laderaum im vollen Umfang zu erhalten.

Der neue Fiat Doblò Cargo: Mehr Wert

Mit vier Karosserievarianten, zwei Aufbauhöhen, zwei Radständen, vier Turbodiesel-Triebwerken, einem Benziner und einem bivalenten Motor für Erdgas und Benzin ist der neue Fiat Doblò Cargo für alle Einsatzgebiete vorbereitet.

Der neue Fiat Doblò Cargo ist ein zuverlässiger und vielseitiger Transporter, der jetzt noch stärker auf die Bedürfnisse von gewerblichen Kunden zugeschnitten ist. Die vierte Modellgeneration stellt eine Evolution in den Bereichen Funktionalität und Leistungsfähigkeit dar. Gleichzeitig ist es Fiat Professional gelungen, die fahrzeugspezifischen Gesamtkosten – also die Kosten für Anschaffung, Betrieb, Unterhaltung usw. – weiter zu reduzieren. Das Angebot für den neuen Fiat Doblò Cargo wird ergänzt durch ein gemeinsam mit Mopar® entwickeltes Zubehör- und Accessoires-Programm.

Umfangreiche Modellpalette

Der neue Fiat Doblò Cargo ist bereits vom Grundkonzept her als Transporter entwickelt worden, der mit entsprechenden Einrichtungen und Aufbauten perfekt an alle Anforderungen professioneller Anwender angepasst werden kann. Zur Wahl stehen vier Karosserievarianten: Kastenwagen, Kombi, Fahrgestell mit Flachboden und  Pritschenwagen (Modell Work Up), außerdem zwei Aufbauhöhen und zwei Radstände.

Das Motorenangebot besteht aus vier Turbodieseln, einem Benziner und einem bivalenten Triebwerk. Bei den Turbodieseln bildet der 1.3 MultiJet die Basis, der je nach Variante 55 kW (75 PS) oder 66 kW (90 PS) produziert. Der 1.6 MultiJet Motor wird in zwei Leistungsstufen angeboten. Mit 66 kW (90 PS) ist er mit einem automatisierten Fünfgang-Schaltgetriebe kombiniert. Alternativ steht dieser Motor mit 77 kW (105 PS) zur Wahl. Stärkster Turbodiesel ist der 2.0 MultiJet, der 99 kW (135 PS) produziert. In der Palette der Benziner bildet der 1.4 mit 70 kW (95 PS) den Einstieg. Der 1.4 T-Jet Natural Power leistet 88 kW (120 PS) und kann als bivalente Variante wahlweise mit Benzin oder besonders umweltfreundlichem Erdgas betrieben werden.

Der neue Fiat Doblò Cargo bietet eine umfangreiche Sicherheitsausstattung. Serienmäßig an Bord sind unter anderem Front-Airbags für Fahrer und Beifahrer sowie Seiten-Airbags, die Kopf und Oberkörper schützen. Für sicheres Fahrverhalten auch bei widrigen Bedingungen sorgen die elektronische Stabilitätskontrolle (ESC) mit integrierter Antriebsschlupfregelung (ASR) und Berganfahr-Assistent (Hill Holder) sowie Anti-Blockier-System (ABS) mit elektronischer Bremskraftverteilung (EBD) und Bremsassistent (HBA). Zu einem späteren Zeitpunkt steht für den neuen Fiat Doblò Cargo außerdem die elektronische Traktionskontrolle Traction+ zur Verfügung. Damit wird eine optimale Reifenhaftung auch bei besonders rutschigen Straßenbedingungen (z. B. Schnee oder Matsch) erreicht, ohne dass die Nachteile eines konventionellen Allradantriebs (Gewicht, Kosten, Kraftstoffverbrauch) in Kauf genommen werden müssen.

In Österreich ist der neue Fiat Doblò Cargo ab 12.680,- Euro exklusive Steuern erhältlich.

Das Zubehörprogramm von Mopar®

Mopar®, die Marke für Zubehör, Accessoires und Dienstleistungen innerhalb von Fiat Chrysler Automobiles, hat für den neuen Fiat Doblò Cargo ein umfangreiches Angebot entwickelt. Mehr als 100 Komponenten sind perfekt auf die Funktionalität und das Design des kompakten Transporters abgestimmt. Ein Schwerpunkt liegt auf unterschiedlichen Transportsystemen. So finden sich im Programm von Mopar® beispielsweise Dachträger sowie seitlich anlegbare Leitern, Rollvorrichtungen für den Laderaumboden, außerdem eine Vielzahl praktischer Ladungssicherungen und Stauvorrichtungen. Darüber hinaus werden verschiedene Laderaumböden, Sonnenrollos zur seitlichen Befestigung, Vergitterungen für die Fenster und Anhängerkupplungen angeboten.

Die Homepage von Fiat Professional (www.fiatprofessional.at) bietet komfortablen Zugriff auf das komplette Angebot, neben Zubehör und Accessoires zum Beispiel auch zu Original-Ersatzteilen und technischen Dokumentationen. Nach der Registrierung ihres Fahrzeuges in der Rubrik „MYFIAT PROFESSIONAL” stehen Besitzern  des Fiat Doblò Cargo darüber hinaus personalisierte Angebote zum Beispiel zu maßgeschneiderten Servicedienstleistungen.

 

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken