Der neue Hyundai H350 – ab September ’15 in Österreich

Der Kastenwagen H350 wird Hyundais erstes Fahrzeug im Segment der leichten Nutzfahrzeuge bis 3,5 Tonnen sein, das speziell für den europäischen Markt designt wurde. Er ist ein effizientes, sicheres und formschönes Fahrzeug, das mit cleveren und praktischen Merkmalen für den Nutzfahrzeugbereich ausgestattet ist.

  • Ein leichtes Nutzfahrzeug für den europäischen Markt
  • Flexible Plattform für drei Varianten: Kastenwagen, Kleinbus und Pritsche
  • Fokus in Österreich auf den Kastenwagen
  • Modernes Styling mit Hyundai typischen Designelementen
  • Fahrwerk und Handling auf den europäischen Markt abgestimmt
  • Hohe und anspruchsvolle Sicherheitsausstattung
  • Effizienter und bewährter Diesel-Motor mit zwei Leistungsstärken
  • Spezifikationen/Preise/Garantie/TCO
  • Markteinführung in Österreich im September 2015
  • Vorläufige technische Daten
Das neue Modell H350 wird auf einer flexiblen Plattform hergestellt, die drei verschiedene Karosserievarianten ermöglicht – Kastenwagen, Kleinbus und Pritsche. Mit der Einführung und Fokus auf den Kastenwagen bis zu 3,5 Tonnen möchte die Marke Hyundai in Österreich seine Potenziale im Bereich der leichten Nutzfahrzeuge weiter ausbauen und neue Kunden im Nutzfahrzeugbereich ansprechen und gewinnen.

Die Ingenieure von Hyundai haben sich bei der Entwicklung des Hyundai H350 auf sechs Hauptbereiche konzentriert: Effizienz, Wertigkeit, Belastbarkeit, Sicherheit, Zuverlässigkeit und Leistung. Als Benchmark wurden die Mitbewerber der großen, europäischen Premium-Nutzfahrzeughersteller genommen.

Der H350 hat ein modernes Auftreten und zeigt sich mit einem markanten und aerodynamischen Design.

Das Fahrwerk und Handling des neuen Kastenwagens wurden speziell auf den europäischen Markt abgestimmt, um hier dem Fahrer und Insassen ein komfortables Fahren zu ermöglichen, das einem PKW gleich kommt.

Durch den Einsatz von moderner, hochfester Stahl- und Fahrwerkstechnik hat Hyundai sichergestellt, dass der H350 von einer starken Karosserie profitiert und – ergänzt um ein anspruchsvolles Innendesign, eine hohe Sicherheitsausstattung und ein gutes Fahrverhalten – ein rundum optimal abgestimmtes Nutzfahrzeug für den europäischen Markt darstellt. Der H350 ist als robustes und zuverlässiges Transportfahrzeug konzipiert und ermöglicht Unternehmern und privaten Kunden, dank seiner kompromisslosen Einsatzbereitschaft, alle Freiheiten.

Mit dem bewährten 2.5l CRDi Motor aus der PKW-Familie setzt Hyundai auf einen starken und effizienten Motor, welcher zur Wirtschaftlichkeit des Fahrzeugs beiträgt. Der Turbodieselmotor mit zwei Leistungsstärken (150PS & 170PS) in Verbindung mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe und Heckantrieb, bietet reichlich Drehmoment, um sicherzustellen, dass der H350 in der Lage ist, schwere Ladung in seinem Laderaum  – Kastenwagen mit 5.5m: 10,5m³ Ladevolumen; Kastenwagen mit 6.2m: 12.9m³ Ladevolumen- mit Leichtigkeit zu tragen, während er zusätzlich die Möglichkeit bietet, weitere 3,0 Tonnen dank seiner Anhängelast zu transportieren.

Hyundais moderne Designsprache wurde für das Exterieur-Design des neuen H350 angewendet, um sicherzustellen, dass es im Einklang mit dem ausdrucksstarken Styling der PKW-Modellreihe von Hyundai steht. Das Markenzeichen von Hyundai – der hexagonale Kühlergrill – wurde ausdrucksstark in die Frontpartie integriert und macht den H350 unverkennbar zu einem Mitglied der Hyundai-Familie. Die markanten Hauptschweinwerfer, die durch das integrierte LED-Tagfahrlicht eine optisch edle Aufwertung erhalten, sind bündig an den 6-eckigen Hyundai Frontgrill angeschlossen und zeigen das neue und starke Hyundai H350 Gesicht. Nicht nur optisch ist der H350 ein Eyecatcher, sondern er bietet auch zusätzlich noch im Exterieur praktische Merkmale, wie eine seitliche Stufe (im Stoßfänger integriert) zur einfacheren Reinigung der Windschutzscheibe.

Die großen Außenspiegel mit integrierten LED-Seitenblinkern verbessern die Sichtbarkeit für andere Verkehrsteilnehmer, während Seitenmarkierungsleuchten mit integrierten Reflektoren die Sichtbarkeit bei Nacht verbessern. Die schwarze Leiste an den Seiten des Transporters ist nicht nur eine optische Aufwertung, sondern soll auch vor möglichen Lackschäden schützen. Eine schnelle und einfache Beladung von der Seite ist beim neuen H350 durch die praktische Schiebetür möglich, die sich auf eine Breite von 1.280 mm öffnen lässt. Somit können die Europaletten ohne Probleme von der Seitentür be- und entladen werden.

Am Heck lassen sich die Doppelflügeltüren im 180- und 270-Grad-Winkel öffnen. Wenn beide geöffnet sind, ergibt sich eine Ladebreite von 1.550mm. Im Stoßfänger hinten ist je nach Ausstattung eine Trittstufe für den leichteren Einstieg in den Laderaum integriert. Der neue H350 ist ein Nutzfahrzeug und darüber hinaus ist er offen für alles, was Ihnen die tägliche Arbeit erleichtert. So können Sie je nach Bedarf von der Seiten oder von Hinten be- und entladen.

Der moderne Innenraum setzt neue Maßstäbe und bietet großzügige Kopffreiheit (1.414 mm) und Beinfreiheit (1.071 mm). Die ergonomisch angeordneten Sitze bieten Platz für bis zu drei Personen und verfügen über eine komfortable Federung und sind optional noch mit weiteren Merkmalen, wie z.B. einer Sitzheizung ausgestattet. Das höhenverstellbare Lenkrad ermöglicht dem Fahrer ganz einfach, eine angenehme Lenkposition zu finden.

Ein großzügiger Laderaum im Nutzfahrzeug-Sektor ist von entscheidender Bedeutung. In dieser Hinsicht zeigt sich der neue H350 durch seinen großen Laderaum überlegen. Der Laderaum kann fünf standardisierte Euro-Paletten bei einer Außenlänge vom 6,195m unterbringen und einfach und problemlos be- und entladen werden (12,9m³). Des Weiteren wird die Nutzbarkeit des Laderaums durch den Abstand zwischen den Radkästen (1.380 mm) nicht beeinträchtigt.

Der Boden der Ladefläche ist mit 14 Verankerungspunkten ausgestattet, um das Ladegut am Fahrzeugboden zu fixieren. Somit ist für maximalen Halt der Ladung gesorgt. Außerdem ist im Laderaum eine 12-Volt-Steckdose eingebaut und über der Seitentür und Hecktüren befinden sich Laderaum-Lampen, die sich automatisch beim Öffnen der Türen einschalten.

Der Hyundai H350 profitiert von den neuesten aktiven und passiven Sicherheitsausstattungen. Ein ausgeklügeltes Hochleistungs-Vierrad-Scheibenbrems-System wird durch ein modernes Fahrdynamik-Stabilitätsprogramm „Vehicle Dynamic Control System (VDC)“ unterstützt. Das VDC-System kontrolliert das Motormanagement und das Bremssystem des neuen H350. Es verhindert automatisch den Verlust der Traktion an den Antriebsrädern und arbeitet in Verbindung mit dem hydraulischen Bremsassistenten (HBA), um diese im Falle einer Notbremsung rasch und effektiv zu aktivieren. Verbunden mit diesem System ist das Emergency Stop Signal (ESS), welches nachfolgende Fahrzeuge mittels Blinksignal der Bremslichter im Falle einer Notbremsung vorwarnt.

Darüber hinaus ist der H350 mit der Berganfahrhilfe „Hill-Start-Assist Control  (HAC)“ ausgestattet, welche ein Zurückrollen des Fahrzeuges beim Anfahren auf Steigungen verhindert. Dieses System erleichtert das Anfahren am Berg und arbeitet wie eine automatische Handbremse.

Das Roll Over Mitigation (ROM) ist ein wichtiges System, gerade bei einem Fahrzeug dieser Größe und Höhe und verhindert das Überschlagsrisiko im Falle schneller Lenkbewegungen in Notsituationen.

Basis für die passive Sicherheit des H350 bietet die hochsteife, selbsttragende Karosserie, welche über einen hohen Anteil von 75% hochfester Stähle verfügt.

Innen profitieren die Passagiere von Fahrer- und Beifahrerairbags, Sicherheitsgurten mit Gurtstraffer und einem Hill-Start Assist Control-System. Das optionale „Emergency Stop Signal“, ein Spurhalteassistent und die Einparkhilfe vorne und hinten sorgen zusätzlich für Sicherheit und Komfort. Die finalen Ausstattungsdetails und Varianten des neuen H350 für den österreichischen Markt werden bei der offiziellen Pressekonferenz am 03. September vorgestellt.

Hyundai hat den H350 aus 98% korrosionsgeschütztem Stahl entwickelt und das Fahrgestell mit einem Elektro-Beschichtungsverfahren vor Korrosion geschützt.

Fahrer- und Beifahrerkomfort hat sich durch eine Reihe von Komfortausstattungen optimiert. Die Zentralverriegelung mit Fernbedienung erlaubt einen einfachen Zugang zur H350 Kabine. Sonnenblenden mit darüber integrierten Ablagefächern bieten zusätzlichen Stauraum, während eine optionale Kühlfunktion für das Handschuhfach Getränke und Snacks kühl hält. Die Fensterheber sind auf Fahrer- und Beifahrerseite elektrisch bedienbar, fahrerseitig mit Auf- / Abwärtsautomatik.
Weitere Ausstattungen, die beim H350 nicht fehlen dürfen, sind u.a. große, elektrisch verstellbare und beheizbare Außenspiegel, Licht- und Regensensor, Tempomat, ein übersichtliches 4,2 Zoll TFT LCD Display und eine manuelle Klimaanlage.

Die Markteinführung des neuen Nutzfahrzeugs H350 wird im September 2015 sein. Informationen zu Preisen, Ausstattungen, Garantie sowie TCO für den H350 als Kastenwagen sind derzeit noch in Bearbeitung und werden Anfang September bei der offiziellen Pressekonferenz bekanntgegeben.

VORLÄUFIGE TECHNISCHE DATEN  – Kastenwagen

Motor

Antrieb Leistung (kW/PS) Drehmoment (Nm)
2,5 Liter CRDi 110 / 150 373
2,5 Liter CRDi 125 / 170 422
Motor (110 kW/150PS)
Typ 4-Zylinder Common Rail Turbo Diesel
Hubraum 2.497 cm³
Bohrung x Hub 91 x 96 mm
Leistung 110 kW (150 PS) / 3.600 UpM
Drehmoment 373 Nm / 1.500-2.5000 UpM
Höchstgeschwindigkeit 153 km/h
Motor (125 kW/170PS)
Type 4-Zylinder Common Rail Turbo Diesel
Hubraum 2.497 cm³
Bohrung x Hub 91 x 96 mm
Leistung 125 kW (170 PS) / 3.600 UpM
Drehmoment 422 Nm / 1.500-2.500 UpM
Höchstgeschwindigkeit 153 km/h

Antrieb

2.5 CRDi (150PS / 170 PS) Heckantrieb

Getriebe

Manuell 6-Gang

Radaufhängung

Vorderachse MacPherson Federbein, Gasdruck-Stoßdämpfern
Hinterachse ungeteilte spur- und sturzkonstante Achse mit Parabol-Blattfedern, Gasdruck-Stoßdämpfern

Lenkung

Typ Zahnstangen-Lenkung mit hydraulischer Lenkkraftunterstützung
Wendekreis (m) 12,0 (Kastenwagen 5,5 m) 12,9 (Kastenwagen 6,2 m)

Gewicht

H350 6,2 m 5,5 m
Gesamtgewicht (kg) 3.500 3.500
Nutzlast (kg) 1.260 1.365
Eigengewicht (kg) 2.240 2.135
Max. Achslast vorne (kg) 1.850 1.850
Max. Achslast hinten (kg) 2.240 2.240
Max. Anhängelast gebremst (kg) 3.000 3.000
Max. Anhängelast ungebremst (kg) 750 750

Räder und Reifen

Felge Reifen Ersatzrad
6,5J x16“ 235/65 R16 235/65R 16 (vollwertig)

Außenmaße (mm)

H350 6,2 m 5,5 m
Gesamtlänge 6.195 5.515
Gesamtbreite 2.038 (2.436 mit Außenspiegel) 2.038 (2.436 mit Außenspiegel)
Gesamthöhe 2.690 2.690
Radstand 3.670 3.435
Überhang vorne 990 990
Überhang hinten 1.535 1.090
Spurbreite vorne 1.712 1.712
Spurbreite hinten 1.718 1.718
Bodenfreiheit 185 185

Innenmaße (mm)

Kabine 6,2 m 5,5 m
Kopffreiheit 1.414 1.414
Beinfreiheit 1.071 1.071
Schulterbreite 1.582 1.582
Laderaum
Laderaumlänge 3.665 2.985
Laderaumbreite 1.796 1.796
Ladebreite zwischen den Radkästen 1.380 1.380
Laderaumhöhe 1.956 1.956
Ladehöhe 690 690
Ladevolumen (m³) 12,9 10,5
Öffnungsweite Seitentüren 1.280 1.280
Öffnungshöhe Seitentüren 1.810 1.810
Öffnungsweite Hecktüren 1.550 1.550
Öffnungshöhe Hecktüren 1.810 1.810
Tankinhalt (Liter) 75 75

Kraftstoffverbrauch / CO2

Gesamt 8,5 l
Stadt 10,2 l
Überland 7,4 l
CO2 222 g / km
Schadstoffnorm Euro 5

© Hyundai Nfz / Der neue Hyundai H350 – ab September ’15 in Österreich

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken