Der neue Hyundai i20 Österreich-informationen

Die neue Plattform des Hyundai i20 ist gewachsen und weist einen neuen Radstand von 2.570 mm auf – 45 Millimeter länger als sein Vorgänger – und bietet den Insassen damit ein noch besseres Platzangebot und Raumgefühl. Die Beinfreiheit vorne und hinten kombiniert, kommt auf 1.892 mm, ein herausragender Wert und macht den neuen Hyundai i20 zu einem echten Fünfsitzer. Eine weitere beachtliche Zahl ist die des neuen Kofferraumvolumens von 326l, die die Flexibilität und Variabilität des Innenraums noch weiter erhöht.

Der Innenraum wurde so konzipiert, dass die Insassen ein großes Raumgefühl wahrnehmen können. Kein Blech oder Schrauben sind beim neuen i20 im Innenraum zu sehen. Das Armaturenbrett wurde so designt, dass der Fahrer schnell und einfach alle Bedienelemente erreichen kann und sich optisch auch von den Materialien und Farben angesprochen fühlt. Bei der Verwendung der Materialien wurde sehr stark darauf geachtet, dass Soft-Touch-Materialien zum Einsatz kommen. Des Weiteren wurden Applikationen in Klavierlack-Optik und Chrom-Optik verwendet, um ein modernes und anspruchsvolles Interieur zu schaffen.

Bei der Ausstattung des neuen Hyundai i20 stand der Komfort im Fokus. Hier wurde darauf geachtet, dass Ausstattungen, die man eigentlich nur aus höheren Segmenten kennt, auch für den i20 zur Verfügung stehen. Ausstattungen, wie ein beheizbares Lenkrad oder die Einparkhilfe vorne und hinten sind nur einige der Attribute. Ein Highlight in der Ausstattung beim neuen Hyundai i20 ist das einzigartige Panorama Glas-/Schiebehubdach, welches sich auf Knopfdruck öffnen lässt. Hier bekommen die Insassen ein völlig neues Lichtspiel und frische Luft durch das offene Panoramadach.

Die neue Generation i20 wird, wie ihr kleiner Bruder – der Hyundai i10 – im Hyundai Werk in Izmit, Türkei produziert. Die Hyundai Assan Otomotiv Sanayi (HAOS) ist für Hyundai das Werk, welches die Volumens-Modelle im Kleinwagen-Segment herstellt. Es wurde heuer mit einer Investitionssumme von € 508 Mio. umgebaut.

Der neue Hyundai i20 ist das dritte Modell, der von Hyundai verkündeten „Produkt-Momentum-2017-Strategie”, welche besagt, dass bis 2017 weitere 22 neue Modelle und Derivate in Europa eingeführt werden.

STYLING & DESIGNi20 mit neuem, unverwechselbarem Design

  • Hyundai Design-Philosophie „Fluidic Sculpture 2.0“
  • Design trifft Größe!

Der Vorgänger der neuen Generation Hyundai i20 war einer der ersten wirklichen europäischen Fahrzeuge von Hyundai – designt, entwickelt und produziert in Europa.

Der Nachfolger des beliebten B-Segment-Modells von Hyundai – in Österreich das meistverkaufte Hyundai-Modell 2013 – zeigt sich jetzt in einem anspruchsvollen und unverwechselbaren Design, das die Hyundai Design-Philosphie „Fluidic Sculpture 2.0“ widerspiegelt. Saubere und elegante Linien untermalen das neue und anspruchsvolle Aussehen. Das europäische Design-Team, unter der Leitung des Chef-Designers Thomas Bürkle, hat ein besonderes Augenmerk auf ausgewogene Proportionen mit großzügigen Flächen gelegt.

 

Raum und Komfort – Ein großartiges Raumgefühl für alle 5 Insassen

  • Einsatz von hochwertigen Materialien
  • Großartiges Raumgefühlm, dank eines verlängerten Radstandes
  • Hervorragendes Kofferraumvolumen: 326l
  • Ausstattungs-Attribute, die man nur aus höheren Segmenten kennt

 

Motoren und Getriebe – Vier bewährte und effiziente Motoren

  • Motorenangebot abgestimmt und optimiert
  • Wahl zwischen 1,25 und 1,4-Liter-Benziner, 1,1 und 1,4-Liter-Dieselmotoren
  • Alle Motoren sind Euro 6 konform

Die neue Generation i20 ist mit einer Auswahl von zwei Hyundai ‘Kappa’ Benzinmotoren (3 Leistungsstufen) und zwei Dieselaggregaten ‘U-II’ (2 Leistungsstufen) verfügbar. Diese bewährten Triebwerke wurden aus dem Vorgängermodell mit einer Reihe von Modifikationen übernommen, um das Fahrverhalten zu verbessern und die Einhaltung der neuen Euro 6-Emissionsvorschriften zu gewährleisten.

Die Hyundai Ingenieure aus dem technischen Zentrum in Rüsselsheim, Deutschland, haben die bewährten Motoren weiter modifiziert und konnten den Drehmomentverlauf verbessern, um eine schnellere Beschleunigung zwischen 80 und 120 Stundenkilometer zu ermöglichen.

Benziner Max. Leistung PS / min-1 Max. Drehmoment Nm / min-1
1,25 l 75 PS / 6.000 122 Nm / 4.000
1,25 l 84 PS / 6.000 122 Nm / 4.000
1,4 l 100 PS / 6.000 134 Nm / 3.500

Die Kappa-Motoren werden mit einem 5-Gang bzw. 6-Gang Schaltgetriebe angeboten und optional ist für den 1.4l Motor eine Wandler-Automatik verfügbar.

Herausragende Merkmale der modernen Kappa-Motoren sind: zwei obenliegende Nockenwellen (DOHC), Dual kontinuierlich variable Ventilsteuerung (CVVT), ein sehr steifer Aluminium-Gussblock mit Graugusslaufbuchsen, ein Zylinderkopf aus Aluminium, leichtere Pleuel und eine wartungsfreie, langlebige Steuerkette.

Um die wachsende Nachfrage nach emissionsarmen und wirtschaftlichen Dieselaggregaten erfüllen zu können, bietet Hyundai den Kunden die Wahl zwischen zwei Diesel-Motoren  aus der beliebten “U-II-Familie an – beide Motoren mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe.

Diesel Max. Leistung PS/min-1 Max. Drehmoment Nm / min-1
1,1 l 75 PS / 4.000 180 Nm / 1.750 – 2.500
1,4 l 90 PS / 4.000 240 Nm / 1.500 – 2.500

Die beiden Diesel-Varianten haben eine Reduzierung der Geräuschentwicklung durch den Zusatz von gummibeschichteten Zahnrädern bekommen (Verbesserung gegenüber dem Vorgängermodell um 5 Dezibel).

Die Schaltgetriebe der neuen Generation i20 wurden umfassenden Tests unterzogen, um einen weicheren, geräuschreduzierten sowie noch präziseren Schaltvorgang zu gewährleisten. Die Getriebe verfügen jetzt über eine karbonbeschichtete Doppelsynchronisierung für die ersten beiden Gänge. Beim dritten Gang wird ein karbonbeschichteter Synchronring verwendet.

Zur weiteren Verbesserung des Fahrkomforts und zur Verringerung des Kraftstoffverbrauchs wurde eine längere Achsübersetzung gewählt, wodurch die Motordrehzahl bei höherer Geschwindigkeit reduziert werden konnte.

Fahrwerk – Von europäischen Ingenieuren für Europa abgestimmt

  • Fahrverhalten und Handling optimiert
  • Neue MDPS Servolenkung „elektrische Servolenkung“
  • Überarbeitete Hinterradaufhängung

Verbesserung und Optimierung des Fahrverhaltens und des Handlings stand im Fokus der Hyundai-Ingenieure beim neuen Hyundai i20. Die um 64% steifere Karosserie kombiniert mit einem längeren Radstand (+45 mm) führt zu einer besseren Kurvenstabilität und Haftung.

Die neue Generation i20 verfügt über eine MacPherson Einzelradaufhängung an der Vorderachse und eine Verbundlenkerachse hinten. Die Achsen wurde auf die neue Plattform angepasst und in Richtung Fahrdynamik abgestimmt. Dazu trägt auch der neue gestaltete Hilfsrahmen bei, welcher ein agileres Lenkverhalten bei reduziertem Geräuschniveau gewährleistet.

Die elektrische Servolenkung verfügt nun über einen bürstenlosen Elektro-Motor für verbessertes Ansprechverhalten. Weiters profitieren die Kunden von einem kleinen Wendekreis von nur 5,1m, was den neuen Hyundai i20 extrem wendig macht – besonders im innerstädtischen Bereich.

Die vorderen Stoßdämpfer erhielten ein neues Ventilsystem, welches den Fahrkomfort verbessert und die Vibrationen merklich reduziert. Die an der Hinterachse befindlichen Stoßdämpfer wurden neu platziert, wodurch sich deren Ansprechverhalten positiv verändert.

Sicherheit – Ein MUSS bei allen Hyundai-Modellen

  • Zusätzliche Serienausstattung für den neuen Hyundai i20 mit ESP, VSM, HAC, ESS, TPMS
  • Spurhalteassistent für den neuen Hyundai i20 verfügbar

Für Hyundai steht die Sicherheit an erster Stelle. Bei der neuen Generation Hyundai i20 wurden weitere Verbesserungen in der passiven und aktiven Sicherheit vorgenommen.

Serienmäßig wird der neue Hyundai i20 neben ABS, Reifenfülldruckkontrolle (TPMS) und 8 Airbags (Fahrer-/Beifahrerairbag, Seitenairbags vorne und Kopfairbag vorne und hinten) mit weiteren Sicherheitssystemen, wie Stabilitätskontrolle (ESP) und Vehicle Stability Management (VSM) ausgestattet sein.

Ebenfalls erstmalig und auch serienmäßig kommt der neue Hyundai i20 mit einer Berganfahrhilfe (HAC) und dem Emergency Stop Signal (ESS), das die Bremslicht- und Warnblinkautomatik bei einer Vollbremsung aktiviert. Somit werden die nachfolgenden Fahrer schneller gewarnt.

Das Assistenzsystem „Spurhalteassistent – LDWS“, das den Fahrer warnt, wenn dieser bei nicht Betätigen des Blinkers von der Fahrspur abweicht, ist beim neuen Hyundai i20 – je nach Ausstattung – dabei. Auf dem Display erscheint auch eine visuelle Aufforderung und bei nicht Eingreifen des Fahrers wird dies zusätzlich durch einen akustischen Warnton signalisiert.

Ein statisches Abbiegelicht ist, je nach Ausstattungsvariante, beim neuen Hyundai i20 erhältlich. Das Abbiegelicht bzw. Kurvenlicht kommt dann zum Einsatz, wenn das Lenkrad mehr als 25 Grad nach links oder rechts eingeschlagen wird. Das Abbiegelicht wird dann aktiviert und leuchtet in die gelenkte Fahrtrichtung.

In Hinblick auf die passive Sicherheit sind die Sitzplätze mit Gurtstraffern und Gurtkraftbegrenzern sowie höhenverstellbaren Kopfstützen ausgestattet. ISOFIX ist für die beiden äußeren Sitze in der zweiten Sitzreihe serienmäßig. Darüber hinaus sind alle Sitzplätze im neuen Hyundai i20 mit einer Anschnallerinnerung ausgestattet

Hyundai i20 Einstiegspreis

Der neue Hyundai i20 wird ab € 11.990,- erhältlich sein. Die genauen Ausstattungselemente sind noch nicht final und werden im Rahmen der offiziellen nationalen Hyundai Pressekonferenz am 4. Dezember in Wien bekannt gegeben.

© Hyundai / Der neue Hyundai i20 Österreichinformationen

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken