Der neue Jeep® Cherokee jetzt auch in Österreich erhältlich

Wien – Der neue Jeep® Cherokee präsentiert sich als vollkommen neues Fahrzeug, das die Kern-Markenwerte Freiheit, Authentizität, Abenteuer und Leidenschaft in einer frischen Interpretation des Mottos der legendären amerikanischen Marke “Go anywhere, do anything” transportiert.

  • Markteinführung am 9. Mai 2014
  • Preise ab € 36.990,-
  • Neues Design für Karosserie und Innenraum
  • Erstes Mittelklasse-SUV mit Neungang-Automatikgetriebe und Hinterachs-Entkoppelung
  • Klassenbeste Geländefähigkeiten durch drei innovative Allrad-Systeme
  • Neuer, effizienter 2.0 MultiJet II Turbodieselmotor mit 125 kW (170 PS) sowie 103 kW (140 PS) und kraftstoffsparender Start/Stopp-Technologie
  • Neuer 3.2 V6 Pentastar Benzinmotor mit 200 kW (272 PS)
  • Hochmoderne Technologien und fünf Sterne im Euro NCAP Crashtest
  • Drei Ausstattungen für Österreich: Longitude, Limited und Trailhawk
  • Jeep Cherokee & Mopar: mehr als 100 Zubehörartikel für die neue Generation des Mittelklasse-SUV von Jeep

Jetzt legt der neue Jeep Cherokee abermals die Messlatte im Segment, das Jeep vor drei Jahrzehnten begründete, höher und zeigt ein schlankes und athletisches Design, verbesserte Straßendynamik, das erste Neungang-Automatikgetriebe im Mittelklasse-Segment, legendäre Jeep 4×4 Eigenschaften, ein hochwertiges Interieur, innovative Technologien, ein neues Niveau an Effizienz, Unterhaltung und Komfort sowie ‚Fünf Sterne’-Sicherheits- und Schutz-einrichtungen, mit denen das Fahrzeug Ende 2013 die Höchstwertung der Euro NCAP im Segment der kompakten Geländewagen erzielte.

Konstruiert um auf allen Terrains zu glänzen, verkörpert der neue Jeep Cherokee die Synthese aus stilistischer Innovation und Familientradition, aus legendären 4×4 Eigenschaften und Technologie.

 Drei innovative Allradsysteme oder erstmals auch Vorderradantrieb

Die neue Generation des Jeep Cherokee ist nun sowohl mit Allradantrieb als erstmals auch mit Vorderradantrieb erhältlich und bietet die Wahl aus drei neuen und anspruchsvollen Jeep-Allradantriebs-Systemen für führende Geländefähigkeiten unter allen Fahrbedingungen: Jeep Active Drive I, Jeep Active Drive II sowie Active Drive Lock.

Jeep Active Drive I, serienmäßig für die Modelle Cherokee Longitude und Limited, ist ein vollautomatisches, einstufiges Verteilergetriebe für stufenlose Antriebsmomentverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse bei jeder Geschwindigkeit.

Jeep Active Drive II ist ein zweistufiges Verteilergetriebe mit Drehmomentmanagement und Geländeuntersetzung, das optional für den Cherokee Limited angeboten wird.

Jeep Active Drive Lock für alle Trailhawk Modelle ist ein zweistufiges Verteilergetriebe mit Drehmomentmanagement, Geländeuntersetzung und Hinterachs-Differenzialsperre für überlegene Klettereigenschaften bei niedrigen Geschwindigkeiten.

Der Jeep Cherokee ist außerdem das erste Mittelklasse-SUV mit Hinterachs-Entkoppelung für reduzierten Reibungsverlust und damit weniger Verbrauch solange der 4×4-Antrieb nicht benötigt wird. Ist der Hinterradantrieb nicht zugeschaltet, steht auch die Kardanwelle still. Die Hinterachs-Entkoppelung schaltet stufenlos zwischen Vorder- und Allradantrieb und regelt damit permanent die Drehmomentverteilung ohne notwendigen Eingriff des Fahrers.

Alle neuen Cherokee Modelle mit Allradantrieb verfügen über die bekannte Jeep Selec-Terrain Traktionskontrolle mit den vier Modi (fünf Modi beim Trailhawk) Auto, Snow, Sport und Sand/Mud (plus Rock beim Trailhawk).

Mit diesen verschiedenen Fahrprogrammen kann der Fahrer unter allen Umständen und bei allen Bodenbeschaffenheiten stets das beste Fahrergebnis erzielen. Das Traktions-management koordiniert elektronisch bis zu zwölf verschiedene Systeme – von Antrieb und Bremsen bis hin zu Drosselklappe, Automatikgetriebe, Verteilergetriebe, elektronischer Stabilitätskontrolle ESC, sowie die Bergan- und Bergabfahrhilfe der neuen Selec-Speed Control beim Trailhawk.

Zum Motorenangebot gehört ein effizienter 2.0 MultiJet II Turbodieselmotor mit 125 kW (170 PS) kombiniert mit dem ersten Neungang-Automatikgetriebe in einem Jeep. Die 103 kW (140 PS) starke Version dieses Motors arbeitet mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe zusammen. Darüber hinaus können die Kunden auch den neu entwickelten 3.2 V6 Pentastar Benzinmotor wählen, ebenfalls in Kombination mit dem neuen Neungang-Automatikgetriebe.

Erstmals mit  Neungang-Automatikgetriebe

Dieses neue Neungang-Automatikgetriebe ermöglicht außergewöhnlich weiche Schaltvorgänge sowie eine extrem große Bandbreite möglicher Übersetzungen für einerseits optimale Fahrleistungen und andererseits reduzierte Schadstoffemissionen und niedrigeren Verbrauch. Es bietet ein aktiveres Fahrerlebnis mit spontaner Beschleunigung bis hin zu niedrigeren Drehzahlen bei Autobahngeschwindigkeiten für weniger Verbrauch und reduzierte Geräusch- und Vibrationsentwicklung. Außerdem ermöglicht die voll elektronisch gesteuerte Automatik mit ihrem System Electronic Range Select eine manuelle Schaltstufenwahl sowie das Abrufen einzelner Fahrprogramme.

Kraftvolle und effiziente Motoren inklusive Start/Stopp-Technologie

Der neue, effiziente 2.0 Turbodieselmotor verfügt über die zweite Generation der von Fiat Powertrain entwickelten MultiJet-Einspritz-Technologie sowie über vier Ventile pro Zylinder und zwei obenliegende Nockenwellen (DOHC) mit Riemenantrieb. Mit seinem 1600 bar Common-Rail Einspritzsystem, Magneteinspritzventilen und der variablen Turboladergeometrie (VTG) entwickelt der neue 2.0 Turbodiesel 125 kW (170 PS) bei 4.000 Umdrehungen pro Minute und ein Drehmoment von 350 Newtonmetern bei 1.500 Umdrehungen pro Minute. Der 170 PS starke Turbodiesel arbeitet serienmäßig mit der Neungang-Automatik und dem Jeep Active Drive I Allradsystem zusammen. Auf Wunsch ist er auch mit Jeep Active Drive II erhältlich. Ausgestattet mit diesem Motor kann der Jeep Cherokee Anhängelasten von bis zu 2.475 Kilogramm ziehen.

Alternativ steht der 2.0 Turbodiesel auch in einer Version mit 103 kW (140 PS) bei 3.750 Umdrehungen pro Minute und 350 Newtonmeter bei 1.500 Umdrehungen pro Minute zur Wahl, kombiniert mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe und wahlweise mit Vorderrad-antrieb oder Jeep Active Drive I. In der Version mit Vorderradantrieb und manuellem Schaltgetriebe beträgt der Verbrauch sparsame 4,6 Liter auf 100 Kilometer und der CO2 Ausstoß lediglich 139 Gramm pro Kilometer, während sich die Allradmodelle mit lediglich 4,9 Liter bzw. 147 Gramm CO2 begnügen.

Im kombinierten Meßzyklus beträgt der Verbrauch des 170 PS starken 2.0 MultiJet II nur 5,8 Liter Diesel pro 100 Kilometer, das sind rund 26 Prozent weniger als das Vorgänger-modell. Mit der entsprechenden Reduzierung der CO2 Emissionen auf 154 Gramm pro Kilometer zählt der neue Cherokee darüber hinaus zu den saubersten Fahrzeugen seiner Klasse.

Der 2.0 Turbodieselmotor verfügt darüber hinaus sowohl mit der Neungang-Automatik als auch mit dem Sechsgang-Schaltgetriebe über eine Start/Stopp-Funktion, die Verbrauch und CO2-Emission weiter verbessert. Der Fahrer kann das System per Knopfdruck aktivieren und deaktivieren.

Der neue 3.2 V6 Pentastar Benzinmotor mit vier Ventilen pro Zylinder ist die erste Modifikation des bekannten 3.6 V6 Pentastar und profitiert von denselben Innovationen, die seinem größeren Bruder industrieweites Lob für seine Effizienz, seine Laufruhe und seine Kultiviertheit eingebracht haben. Dank seiner variablen Ventilsteuerung leistet der Motor 200 kW (272 PS) bei 6.500 Umdrehungen pro Minute und stellt ein Drehmoment von 315 Newtonmeter bei 4.300 Umdrehungen pro Minute zur Verfügung. Die maximale Anhängelast beträgt bei dieser Motorisierung beachtliche 2.200 Kilogramm.

Der 3.2 V6 Pentastar verbraucht im kombinierten Zyklus 10,0 Liter Benzin auf 100 Kilometer und emittiert 232 Gramm CO2 pro Kilometer.

Noch hochwertigerer Innenraum

Der Innenraum des neuen Cherokee präsentiert sich modern, einladend und komfortabel, mit anspruchsvollem Design, harmonischen Formen, typischen Jeep Designmerkmalen, wertigen Materialien sowie präziser Verarbeitung und Detailverliebtheit. Der Passagierraum bietet hohen Komfort in Verbindung mit nützlichen und leicht bedienbaren Technologien und cleveren Ablagen.

Alle Oberflächen in Bereichen, die Passagiere berühren – zum Beispiel die oberen Bereiche von Türverkleidungen, Mittel-Armlehne und Armaturenbrett – tragen hochwertigste Materialien.

Die Vordersitze bieten eine Memoryfunktion sowie Sitzheizung und Sitzbelüftung (Serie bei Limited). Je nach Ausstattung sind die Sitze mit hochwertigem Stoff (Longitude), Nappa-Leder (Limited und Trailhawk) oder einer Stoff/Nappaleder-Kombination (Trailhawk) bezogen. Die im Verhältnis 60/40 geteilte Rücksitzbank lässt sich bedarfsgerecht vor und zurück schieben, je nachdem ob mehr Passagierraum oder mehr Gepäckraum benötigt wird. Zusätzlich sind die Rückenlehnen der Rücksitzbank in der Neigung verstellbar. Der neue Cherokee bietet somit eine überzeugende Innenraumvariabilität.

Exklusive Ausstattungsmerkmale wie das beheizbare Lederlenkrad oder die kabellose induktive Akku-Ladestation komplettieren den Innenraum des neuen Jeep Cherokee.

Fünf Sterne -Sicherheit

Sicherheit und Schutz standen bei der Konstruktion und Entwicklung des neuen Jeep Cherokee ganz vorn. Das Ergebnis sind ausgezeichnete Bewertungen wie die “Fünf Sterne” für 83 von 100 möglichen Punkten beim viel beachteten Euro NCAP Test.

Das grundlegendste Sicherheitselement des neuen Jeep Cherokee ist die “Compact U.S. Wide” (CUSW) Plattform-Architektur selbst, mit ihrer soliden Fahrzeugstruktur aus etwa 65 Prozent hochfesten Stählen, auf die die Jeep Ingenieure mehr als 70 passive und aktive Sicherheitseinrichtungen aufgebaut haben.

Zu den serienmäßigen Sicherheitsmerkmalen des neuen Jeep Cherokee gehören unter anderem

  • sieben mehrstufig auslösende Airbags (Frontairbags, Seitenairbags, seitliche Kopfairbags, Fahrer-Knieairbag)
  • ESC (Electronic Stability Control)
  • Überschlagsvermeidung (ERM)
  • ABS mit Geländekalibrierung

Für maximalen Schutz sind für den neuen Jeep Cherokee auch neue Systeme verfügbar wie

  • die innovative Kollisionswarnung (Forward Collision Warning Plus) mit Aufprallvermeidung
  • der automatische Einparkassistent (ParkSense Park Assist) zum sowohl parallelen als auch rechtwinkligen Einparken
  • die automatische Abstandsregelung (Adaptive Cruise Control Plus)
  • der Spurhalteassistent (Lane Departure Warning Plus)
  • der Totwinkelwarner (Blind Spot Monitoring)
  • die hintere Querbewegungserkennung (Rear Cross Path Detection).

Infotainment-Systeme

Der neue Jeep Cherokee bietet durchdachte, hochmoderne High-Tech Ausstattungselemente mit intuitiver Bedienung für höchsten Komfort und bestes Infotainment.

Die zentrale Anzeige im Instrumentendisplay direkt vor dem Fahrer ist bei allen Versionen des neuen Jeep Cherokee als TFT-Bildschirm ausgeführt. Der Monitor mit 3,5 oder 7 Zoll stellt dem Fahrer alle Basisinformationen zum Betriebszustand des Fahrzeugs dar – und ist dabei nach Interesse des Fahrers konfigurierbar. Dutzende unterschiedliche Anzeigen sind wählbar, vom Modus der Traktionsregelung und Selec Terrain über Symbole der Satellitennavigation, aktueller Geschwindigkeit und gerade gehörter Musik bis hin zu Verbrauchsdaten.

Zur Verfügung steht auch das neue Navigations- und Entertainmentsystem Uconnect® mit einem bedienungsfreundlichen 8,4 Zoll Touchscreen, der die meisten Fahr- und Komfort-Informationen sowie viele Bedienelemente übersichtlich geordnet darstellt – wie zum Beispiel für Klimasteuerung oder Sitzheizung und Sitzbelüftung. Zur sicheren Bedienung ohne die Hände vom Lenkrad zu nehmen sind Audio- und viele andere Bedienfunktionen zusätzlich im Lenkrad untergebracht, außerdem ist ein innovatives, sprachaktiviertes Freisprechsystem integriert, das sich ebenfalls vom Lenkrad aus aktivieren lässt.

Für erstklassigen Sound an Bord sorgt auf Wunsch ein 506 Watt starkes Premium-Audiosystem von Alpine mit neun Lautsprechern und einem Subwoofer.

Das im Cherokee Limited serienmäßige Uconnect System mit 8,4 Zoll Touchscreen wurde vom Hi-Fi und Infotainment Spezialisten HARMAN für Fiat-Chrysler entwickelt und integriert Satellitennavigation, Audioanlage, Anschlussmöglichkeiten externer Musikspeicher und Bluetooth Freisprechanlage für Mobiltelefone in einem einzigen System. Die Bedienung – sei es per Schalter, Touchscreen oder per Sprachbefehl – ist dabei noch einfacher, noch intuitiver und nicht zuletzt auch noch eleganter und attraktiver geworden.

Die Preise des neuen Jeep Cherokee

kW / PS

CO2-Emission g/km

NoVA Faktor %

Preis inkl. NoVA und
20% MwSt. €

2.0 MultiJet II Longitude FWD 6MT

103 / 140

139

10

36.990,-

2.0 MultiJet II Longitude AWD 6MT

103 / 140

147

11

39.890,-

2.0 MultiJet II Longitude AWD 9AT

125 / 170

154

13

44.890,-

2.0 MultiJet II Limited FWD 6MT

103 / 140

139

10

43.890,-

2.0 MultiJet II Limited AWD 6MT

103 / 140

147

11

46.790,-

2.0 MultiJet II Limited AWD 9AT

125 / 170

154

13

51.790,-

2.0 MultiJet II Limited 4WD 9AT 0

125 / 170

154

13

53.790,-

3.2 Pentastar V6 Limited AWD 9AT

200 / 272

232

28

58.990,-

3.2 Pentastar V6 Trailhawk 4WD 9AT

200 / 272

232

28

55.490,-

Jeep Cherokee und Mopar®

Der neue Jeep Cherokee ist ein weiterer Ausdruck der intensiven und fruchtbaren Zusammenarbeit zwischen Jeep und Mopar®, der Marke für Services, Kundendienst, Originalersatzteile und Zubehör für alle Fiat-Chrysler Marken. Für den neuen Jeep Cherokee gibt es mehr als 100 exklusive Mopar-Zubehörartikel, die perfekt auf das neue SUV abgestimmt sind. Was Mopar-Produkte so einzigartig macht ist, dass sie Hand in Hand mit denselben Ingenieur-Teams entwickelt und getestet werden, die auch den Cherokee selbst entstehen ließen. Diese direkte Verbindung können andere Zubehörhersteller nicht bieten.

Besonders bemerkenswert ist die Zubehörlinie des neuen, innovativen Cargo Management Systems, das aus dem Gepäckraum des neuen Jeep Cherokee ein Optimum an Transportfähigkeit herausholt. Mopar bietet eine Reihe modulares Zubehör an, das perfekt zum serienmäßigen universellen Basisträger im Gepäckraum passt und mit dem sich der Gepäckraum ganz nach den Bedürfnissen der Cherokee-Besitzer organisieren lässt.

© Fiat Group / Der neue Jeep® Cherokee jetzt auch in Österreich erhältlich

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken