Der neue MINI Countryman

Neuauflage des ersten MINI mit vier Türen, einer großen Heckklappe, fünf Sitzplätzen und optionalem Allradantrieb; neuer MINI Countryman (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,1 – 4,2 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert:

165 – 111 g/km) schärft sein Profil als Allround-Talent für vielseitige Mobilität und aktiven Lifestyle; frische Impulse zur Fortsetzung der Erfolgsgeschichte des weltweit bereits mehr als 350 000-mal verkauften Premium-Kompaktmodells; gezielte Design-Modifikationen; nochmals gesteigerte Fahrleistungen; optimierte Verbrauchs- und Emissionseigenschaften; erhöhte Motorleistung beim neuen MINI Cooper S Countryman; Markteinführung aller Modellvarianten einschließlich des Topsportlers MINI John Cooper Works Countryman im Juli 2014.

Markante Akzente unterstreichen die eigenständige Interpretation des MINI typischen Karosseriedesigns; deutliche Betonung der spezifischen Dimensionen und Proportionen signalisiert variable Funktionalität und vielseitige Sportlichkeit auf jedem Terrain; charakteristischer Hexagon-Kühlergrill in neuer Gestaltung verstärkt die Präsenz der aufrecht stehenden Front; optische Unterfahrschutzelemente für Front- und Heckschürze sowie Seitenschweller jetzt serienmäßig in Verbindung mit Allradantrieb MINI ALL4 (Ausnahme: MINI John Cooper Works Countryman) und optional für alle weiteren Modellvarianten; neue serienmäßige und optional erhältliche Leichtmetallräder mit reduziertem Gewicht und optimierten Aerodynamikeigenschaften; rollwiderstandsreduzierte Reifen als Option; neue Außenlackierungen Jungle Green metallic, Midnight Grey metallic und Starlight Blue metallic; zusätzliche Individualisierung unter anderem durch Kontrastfarben für Dach und Außenspiegelkappen, Motorhaubenstreifen und Sport Stripes sowie die erstmals bei MINI verfügbare Option Piano Black Exterieur.

Verfeinerte Detailgestaltung, optimierter Akustikkomfort und gestärkte Premium-Charakteristik im Interieur; dunkle Ziffernblätter für Geschwindigkeitsanzeige und Drehzahlmesser; MINI John Cooper Works Countryman zusätzlich mit John Cooper Works Logo im Zentralinstrument; Lüftungsregler mit Chromapplikationen; fünf Sitzplätze und außergewöhnliche Variabilität durch um 13 Zentimeter in Längsrichtung verschiebbare Fondsitze, in der Neigung einstellbare sowie im Verhältnis 40 : 20 : 40 umklappbare Lehnen; Gepäckraumvolumen von 350 auf bis zu 1 170 Liter erweiterbar.

Umfangreiches Antriebsportfolio mit Vierzylinder-Benzin- und Vierzylinder-Dieselmotoren; alle Antriebsvarianten jetzt mit Emissionseinstufung nach EU6-Norm; Leistungssteigerung um 5 kW auf 140 kW/190 PS beim MINI Cooper S Countryman; optimierte Fahrleistungs- und Verbrauchswerte durch erweiterte MINIMALISM Technologie einschließlich verbesserter Aerodynamikeigenschaften; Sechsgang-Handschaltgetriebe serienmäßig, Sechsgang-Automatikgetriebe als Option (Ausnahme: MINI One D Countryman); MINI spezifischer Allradantrieb ALL4 optional für die Modelle MINI Cooper Countryman, MINI Cooper S Countryman, MINI Cooper D Countryman und MINI Cooper SD Countryman sowie serienmäßig beim MINI John Cooper Works Countryman.

Hervorragender Insassenschutz durch ganzheitliches Sicherheitskonzept; MINI Countryman mit 5-Sterne-Bestnote beim Euro NCAP Crashtest dank umfangreicher serienmäßiger Ausstattung in den Bereichen der aktiven und der passiven Sicherheit, die jetzt um eine radindividuelle Reifendruckkontrolle und Tagfahrlicht ergänzt wird.

Hochwertige Serienausstattung und vielfältige Auswahl an Optionen für zusätzlichen Fahrspaß, gesteigerten Komfort und maximale Individualisierung; neue LED-Nebelscheinwerfer einschließlich Tagfahr- und Positionslicht in LED-Technik; außerdem unter anderem Xenon-Scheinwerfer und Adaptives Kurvenlicht, Komfortzugang, Panorama-Glasdach, Klimaautomatik, abnehmbare Anhängevorrichtung mit bis zu 1 200 Kilogramm Anhängelast, MINI Navigationssystem, Sport Button, Sportfahrwerk, Sport-Lederlenkrad mit Schaltwippen für Automatikgetriebe, Multifunktionslenkrad mit Geschwindigkeitsregelung, HiFi-Lautsprechersystem Harman Kardon sowie modellspezifisches John Cooper Works Zubehör erhältlich.

Umfangreiches In-Car-Infotainment-Programm von MINI Connected; einzigartige Funktionsvielfalt und permanente Erweiterungsmöglichkeiten durch Apps mit Integration ins Fahrzeug per Smartphone; mehr Fahrspaß durch MINI typische Funktionen wie Mission Control, Dynamic Music, Driving Excitement und MINIMALISM Analyser; Online-Verbindung ermöglicht außerdem die Nutzung sozialer Netzwerke wie Facebook, Twitter und foursquare sowie Glympse, den Empfang von RSS Newsfeeds sowie Entertainment-Angebote wie AUPEO!, Stitcher, Deezer, Audible, Napster/Rhapsody und TuneIn.

Modellvarianten:

MINI John Cooper Works Countryman
Motor: Vierzylinder-Benzinmotor mit Twin-Scroll-Turbolader, Direkteinspritzung und vollvariabler Ventilsteuerung auf der Basis der VALVETRONIC Technologie der BMW Group

Hubraum: 1 598 cm3, Leistung: 160 kW/218 PS bei 6 000 min-1, max. Drehmoment: 280 Nm bei 1 900 – 5 000 min-1 (300 Nm bei 2 100 – 4 500 min-1 mit Overboost)

Beschleunigung (0–100 km/h): 6,9 Sekunden (Automatik: 6,9 Sekunden)

Höchstgeschwindigkeit: 228 km/h (225 km/h)

Durchschnittsverbrauch nach EU: 7,1 Liter/100 Kilometer (7,5 Liter)

CO2-Wert: 165 g/km (175 g/km)

Abgasnorm: EU6

Download (PDF, 130KB)

MINI Cooper S Countryman
Motor: Vierzylinder-Benzinmotor mit Twin-Scroll-Turbolader, Direkteinspritzung und vollvariabler Ventilsteuerung auf der Basis der VALVETRONIC Technologie der BMW Group

Hubraum: 1 598 cm3, Leistung: 140 kW/190 PS bei 5 500 – 6 500 min-1, max. Drehmoment: 240 Nm bei 1 600 – 5 000 min-1 (260 Nm bei 1 700 – 4 500 min-1 mit Overboost)

Beschleunigung (0–100 km/h): 7,5 Sekunden (Automatik: 7,8 Sekunden)

Höchstgeschwindigkeit: 218 km/h (214 km/h)

Durchschnittsverbrauch nach EU: 6,0 Liter/100 Kilometer (6,8 Liter)

CO2-Wert: 139 g/km (157 g/km)

Abgasnorm: EU6

Download (PDF, 128KB)

MINI Cooper S Countryman ALL4
Motor: Vierzylinder-Benzinmotor mit Twin-Scroll-Turbolader, Direkteinspritzung und vollvariabler Ventilsteuerung auf der Basis der VALVETRONIC Technologie der BMW Group

Hubraum: 1 598 cm3, Leistung: 140 kW/190 PS bei 5 500 – 6 500 min-1, max. Drehmoment: 240 Nm bei 1 600 – 5 000 min-1 (260 Nm bei 1 700 – 4 500 min-1 mit Overboost)

Beschleunigung (0–100 km/h): 7,7 Sekunden (Automatik: 8,1 Sekunden)

Höchstgeschwindigkeit: 215 km/h (213 km/h),

Durchschnittsverbrauch nach EU: 6,4 Liter/100 Kilometer (7,1 Liter),

CO2-Wert: 148 g/km (165 g/km)

Abgasnorm: EU6

Download (PDF, 123KB)

MINI Cooper Countryman
Motor: Vierzylinder-Benzinmotor mit vollvariabler Ventilsteuerung auf der Basis der VALVETRONIC Technologie der BMW Group

Hubraum: 1 598 cm3

Leistung: 90 kW/122 PS bei 6 000 min-1

max. Drehmoment: 160 Nm bei 4 250 min-1

Beschleunigung (0–100 km/h): 10,4 Sekunden (Automatik: 11,6 Sekunden)

Höchstgeschwindigkeit: 191 km/h (184 km/h)

Durchschnittsverbrauch nach EU: 5,9 Liter/100 Kilometer (6,9 Liter)

CO2-Wert: 137 g/km (159 g/km)

Abgasnorm: EU6

Download (PDF, 123KB)

MINI Cooper Countryman ALL4
Motor: Vierzylinder-Benzinmotor mit vollvariabler Ventilsteuerung auf der Basis der VALVETRONIC Technologie der BMW Group (beim MINI Cooper Countryman ALL4 mit Automatikgetriebe zusätzlich: Twin-Scroll-Turbolader, Direkteinspritzung)

Hubraum: 1 598 cm3

Leistung: 90 kW/122 PS bei 6 000 min-1

max. Drehmoment: 160 Nm (MINI Cooper Countryman ALL4 mit Automatikgetriebe: 190 Nm) bei 4 250 min-1

Beschleunigung (0–100 km/h): 11,5 Sekunden (Automatik: 11,7 Sekunden)

Höchstgeschwindigkeit: 186 km/h (184 km/h)

Durchschnittsverbrauch nach EU: 6,7 Liter/100 Kilometer (7,0 Liter)

CO2-Wert: 156 g/km (164 g/km)

Abgasnorm: EU6

Download (PDF, 128KB)

MINI One Countryman
Motor: Vierzylinder-Benzinmotor mit vollvariabler Ventilsteuerung auf der Basis der VALVETRONIC Technologie der BMW Group

Hubraum: 1 598 cm3

Leistung: 72 kW/98 PS bei 6 000 min-1

max. Drehmoment: 153 Nm bei 3 000 min-1

Beschleunigung (0–100 km/h): 11,9 Sekunden (Automatik: 13,9 Sekunden)

Höchstgeschwindigkeit: 175 km/h (170 km/h)

Durchschnittsverbrauch nach EU: 5,7 Liter/100 Kilometer (6,9 Liter)

CO2-Wert: 134 g/km (159 g/km)

Abgasnorm: EU6

Download (PDF, 116KB)

MINI Cooper SD Countryman
Motor: Vierzylinder-Turbodiesel mit Aluminium-Kurbelgehäuse, Common-Rail-Einspritzung und variabler Turbinengeometrie

Hubraum: 1 995 cm3

Leistung: 105 kW/143 PS bei 4 000 min-1

max. Drehmoment: 305 Nm bei 1 750 – 2 700 min-1

Beschleunigung (0–100 km/h): 9,2 Sekunden (Automatik: 9,4 Sekunden)

Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h (197 km/h)

Durchschnittsverbrauch nach EU: 4,5 Liter/100 Kilometer (5,7 Liter)

CO2-Wert: 119 g/km (149 g/km)

Abgasnorm: EU6

Download (PDF, 128KB)

MINI Cooper SD Countryman ALL4
Motor: Vierzylinder-Turbodiesel mit Aluminium-Kurbelgehäuse, Common-Rail-Einspritzung und variabler Turbinengeometrie

Hubraum: 1 995 cm3

Leistung: 105 kW/143 PS bei 4 000 min-1

max. Drehmoment: 305 Nm bei 1 750 – 2 700 min-1

Beschleunigung (0–100 km/h): 9,3 Sekunden (Automatik: 9,4 Sekunden)

Höchstgeschwindigkeit: 197 km/h (195 km/h)

Durchschnittsverbrauch nach EU: 4,8 Liter/100 Kilometer (5,9 Liter)

CO2-Wert: 126 g/km (156 g/km)

Abgasnorm: EU6

Download (PDF, 129KB)

MINI Cooper D Countryman
Motor:
Vierzylinder-Turbodiesel mit Aluminium-Kurbelgehäuse, Common-Rail-Einspritzung und variabler Turbinengeometrie

Hubraum: 1 598 cm3 (MINI Cooper D Countryman mit Automatikgetriebe: 1 995 cm3)

Leistung: 82 kW/112 PS bei 4 000 min-1

max. Drehmoment: 270 Nm bei 1 750 – 2 250 min-1

Beschleunigung (0–100 km/h): 10,9 Sekunden (Automatik: 11,3 Sekunden)

Höchstgeschwindigkeit: 186 km/h (181 km/h)

Durchschnittsverbrauch nach EU: 4,2 Liter/100 Kilometer (5,6 Liter)

CO2-Wert: 111 g/km (148 g/km)

Abgasnorm: EU6

Download (PDF, 128KB)

MINI Cooper D Countryman ALL4: Vierzylinder-Turbodiesel mit Aluminium-Kurbelgehäuse, Common-Rail-Einspritzung und variabler Turbinengeometrie

Hubraum: 1 598 cm3 (MINI Cooper D Countryman ALL4 mit Automatikgetriebe: 1 995 cm3)

Leistung: 82 kW/112 PS bei 4 000 min-1

max. Drehmoment: 270 Nm bei 1 750 – 2 250 min-1

Beschleunigung (0–100 km/h): 11,6 Sekunden (Automatik: 11,9 Sekunden)

Höchstgeschwindigkeit: 181 km/h (176 km/h)

Durchschnittsverbrauch nach EU: 4,7 Liter/100 Kilometer (5,9 Liter)

CO2-Wert: 123 g/km (155 g/km)

Abgasnorm: EU6

Download (PDF, 128KB)

MINI One D Countryman: Vierzylinder-Turbodiesel mit Aluminium-Kurbelgehäuse, Common-Rail-Einspritzung und variabler Turbinengeometrie

Hubraum: 1 598 cm3

Leistung: 66 kW/90 PS bei 4 000 min-1

max. Drehmoment: 215 Nm bei 1 750 – 2 500 min-1

Beschleunigung (0–100 km/h): 12,9 Sekunden

Höchstgeschwindigkeit: 171 km/h

Durchschnittsverbrauch nach EU: 4,2 Liter/100 Kilometer

CO2-Wert: 111 g/km

Abgasnorm: EU6

Download (PDF, 115KB)

Außenabmessungen:

Länge: 4 097 Millimeter (MINI Cooper Countryman ALL4 und MINI Cooper D Countryman ALL4: 4 110 Millimeter, MINI Cooper S Countryman und MINI Cooper SD Countryman: 4 109 Millimeter, MINI John Cooper Works Countryman: 4 133 Millimeter)

Breite: 1 789 Millimeter

Höhe: 1 561 Millimeter (MINI John Cooper Works Countryman: 1 549 Millimeter)

Radstand: 2 595 Millimeter

 

Markteinführung in Österreich: 01. Juli 2014

Allrounder in Bestform: Der neue MINI Countryman.

Nicht nur im Stadtverkehr, sondern auch abseits fester Straßen hat der MINI Countryman seinen Weg zum Erfolg gefunden. Jetzt gewinnt der vom ersten MINI mit vier Türen, einer großen Heckklappe, fünf Sitzplätzen und optionalem Allradantrieb eingeleitete Vorstoß der Marke ins Premium-Kompaktsegment zusätzlich an Schwung. Gezielte Design-Modifikationen für Exterieur und Interieur, optimierte Verbrauchs- und Emissionswerte sowie innovative Ausstattungsmerkmale verhelfen dem neuen MINI Countryman zu einer gereiften Ausstrahlung und gesteigerter Attraktivität. Er schärft damit sein Profil als Allround-Talent für vielseitige Mobilität und aktiven Lifestyle im urbanen Verkehrsgeschehen und darüber hinaus.

Der neue MINI Countryman betont mit markanten Akzenten für sein Karosseriedesign, einer verfeinerten Premium-Charakteristik im Interieur sowie einem Plus an Agilität und Effizienz gezielt all jene Stärken, denen er seine Ausnahmeposition im Wettbewerbsumfeld verdankt. Damit verfügt das Kompaktmodell, das sich mit weltweit bereits mehr als 350 000 verkauften Einheiten zu einer wichtigen Säule für das Wachstum von MINI entwickelt hat, über ideale Voraussetzungen, um auch in Zukunft neue Zielgruppen für charakteristischen Fahrspaß und den unverwechselbaren Stil der britischen Premium-Marke zu begeistern.

Eine Leistungssteigerung um 5 kW auf 140 kW/190 PS beim neuen MINI Cooper S Countryman, verbesserte Aerodynamik-Eigenschaften und weitere Detailoptimierungen auf dem Gebiet der MINIMALISM Technologie führen je nach Modellvariante zu teilweise deutlich gesteigerten Beschleunigungs-, Elastizitäts- und Höchstgeschwindigkeitswerten. Zugleich weisen alle Modellvarianten niedrigere Verbrauchs- und Emissionswerte sowie eine Einstufung in die Abgasnorm EU6 auf. Der speziell für MINI entwickelte Allradantrieb ALL4 wird nach wie vor für die Modelle MINI Cooper S Countryman, MINI Cooper Countryman, MINI Cooper SD Countryman und MINI Cooper D Countryman angeboten. Beim neuen MINI John Cooper Works Countryman gehört er zur Serienausstattung. Auch der Topsportler der Modellfamilie geht unmittelbar zur Markteinführung des neuen MINI Countryman im Juli 2014 mit nochmals gesteigerten Fahrleistungen an den Start.

Exterieur: Markante Akzente betonen Präsenz und Eigenständigkeit.
Das eigenständige Erscheinungsbild des MINI Countryman wird von seinen Abmessungen, den vier Türen und der großen Heckklappe, der spezifischen Dachform sowie von einer individuellen Interpretation markentypischer Proportionen und Designmerkmale bestimmt. Beim neuen MINI Countryman erhalten sowohl modellspezifische als auch markentypische Elemente eine zusätzliche Betonung. Die aufrecht stehende Front signalisiert auf Anhieb kraftvolle Präsenz, durch eine neu gestaltete Struktur für den charakteristischen Hexagon-Kühlergrill wird dieser Eindruck nun unterstrichen. Eine jeweils horizontal verlaufende Kühlergrill-Lamelle, die beim neuen MINI Cooper S Countryman und beim neuen MINI Cooper SD Countryman in Chromausführung gehalten ist und ein geschwungenes „S“ in roter Farbgebung trägt, verhilft der Frontansicht zu einem klaren, puristischen Ausdruck mit hohem Wiedererkennungswert. Die Front des neuen MINI John Cooper Works Countryman weist eine rote Kühlergrill-Lamelle auf, die um das John Cooper Works Logo ergänzt wird. Bei allen weiteren Modellvarianten wird der Kühlergrill jetzt von jeweils zwei Lamellen unterteilt. Sie sind bei den Modellen MINI One Countryman und MINI One D Countryman in hochglänzendem Schwarz, beim MINI Cooper Countryman und beim MINI Cooper D Countryman in mattem Silber gehalten.

Intensiv betont wird auch der robuste und zugleich vielseitige Charakter des neuen MINI Countryman. In Verbindung mit dem Allradantrieb ALL4 gehören jetzt optische Unterfahrschutzelemente für die Front- und die Heckschürze sowie für den Bereich der Seitenschweller zur Serienausstattung (Ausnahme: MINI John Cooper Works Countryman). Sie rücken die Bodenfreiheit des MINI Countryman noch prägnanter ins Blickfeld und verweisen auf sein Potenzial für Fahrspaß jenseits fester Straßen. Optional sind sie auch für die frontgetriebenen Modellvarianten erhältlich.

Die Palette der Außenlackierungen wird um die Varianten Jungle Green metallic und Midnight Grey metallic ergänzt. Außerdem ist der Farbton Starlight Blue metallic erstmals auch für den MINI Countryman wählbar. Eine Kontrastlackierung für das Dach und die Außenspiegelkappen in Schwarz beziehungsweise Weiß ist auf Wunsch und ohne Aufpreis für alle Modellvarianten mit Ausnahme des MINI One Countryman und des MINI One D erhältlich. Exklusiv für den neuen MINI John Cooper Works Countryman wird ebenfalls aufpreisfrei eine Kontrastlackierung in Rot angeboten. Außerdem stehen Sport Stripes und Motorhaubenstreifen in unterschiedlichen Farben zur Auswahl.

Eine weitere, erstmals bei MINI verfügbare Möglichkeit zur Individualisierung stellt die neue Option Piano Black Exterieur dar. Sie beinhaltet eine Lackierung in Schwarz hochglänzend für ausgewählte Oberflächen, mit der neben charakteristischen Designmerkmalen auch die Proportionen des neuen MINI Countryman auf neuartige Weise hervorgehoben werden. Neben den serienmäßig in Chromausführung gehaltenen Einfassungen der Scheinwerfer und der Heckleuchten erhalten auch die diagonalen Verbindungen zwischen den A-Säulen und den vorderen Radhäusern, die Dachreling sowie die Querlamellen im Kühlergrill des MINI One Countryman, des MINI Cooper Countryman und des MINI Cooper D Countryman eine hochwertig dunkle Anmutung.

Neue Leichtmetallräder mit reduziertem Gewicht, optionale LED-Nebelscheinwerfer.
Ein Beitrag zur Steigerung der Agilität und der Effizienz des neuen MINI Countryman wird durch Anpassungen im Felgenprogramm geleistet. Serienmäßig sind die Modelle MINI Cooper Countryman und MINI Cooper D Countryman jetzt mit 16 Zoll großen Leichtmetallrädern im 5-Star Air Spoke Design ausgestattet, die sich durch ein reduziertes Gewicht und optimierte Aerodynamikeigenschaften auszeichnen. Leichter als bisher fallen auch die beim MINI Cooper S Countryman und beim MINI Cooper SD Countryman serienmäßigen 17 Zoll-Leichtmetallräder im neuen 5-Star Triangle Spoke Design aus. Sie sind optional auch in einer zweifarbigen Gestaltung erhältlich. Ebenfalls optional werden beide Radvarianten auch in einer MINIMALISM Variante mit rollwiderstandreduzierten Reifen zur weiteren Senkung der Verbrauchs- und Emissionswerte angeboten.

Eine weitere Neuerung sind die erstmals als Sonderausstattung verfügbaren LED-Nebelscheinwerfer einschließlich Positions- und Tagfahrlicht in LED-Technik. Sie zeichnen sich durch intensiv strahlendes, hellweißes Licht und eine im Vergleich zu herkömmlichen Scheinwerfern höhere Energieeffizienz aus. Die Struktur ihrer Lichtquellen in Voll-LED-Technik verhilft der Frontansicht des neuen MINI Countryman außerdem zu einem markanten und unverwechselbaren Ausdruck. Das zur Verbesserung der Sichtverhältnisse bei Nebel nutzbare Licht wird von jeweils drei horizontal im Zentrum der Leuchten angeordneten LED-Einheiten erzeugt und über die gesamte Scheinwerferfläche abgestrahlt. Das Tagfahrlicht tritt in der Form eines von 15 LED-Einheiten gespeisten Leuchtrings in Erscheinung. Bei eingeschaltetem Positionslicht sind lediglich fünf LED-Einheiten im oberen Drittel des Leuchtrings aktiv.

Innenraum mit optimiertem Akustikkomfort und optimierter Premium-Charakteristik.
Im Interieur des MINI Countryman werden markentypische Gestaltungsmerkmale mit einem außergewöhnlich großzügigen Platzangebot und hoher Variabilität kombiniert. Serienmäßig bietet das Premium-Kompaktmodell fünf Sitzplätze und das zwischen Fahrer- und Beifahrersitz angeordnete Befestigungssystem MINI Center Rail. Neben unwegsamen lassen sich auch längere Strecken im MINI Countryman überaus komfortabel bewältigen. Platz für Gepäckstücke, größere Sportgeräte oder andere für die aktive Freizeitgestaltung genutzte Utensilien entsteht je nach Bedarf durch eine entsprechende Erweiterung des Kofferraums von 350 auf bis zu 1 170 Liter. Dazu können die Fondsitze gemeinsam oder im Verhältnis 40 : 60 in Längsrichtung um bis zu 13 Zentimeter verschoben werden. Ebenso lässt sich die Neigung ihrer Lehnen variieren. Außerdem können die Fondsitzlehnen im Verhältnis 40 : 20 : 40 umgeklappt werden.

Zum angenehmen Fahr- und Reiseerlebnis im neuen MINI Countryman trägt auch der nochmals optimierte Akustikkomfort bei. Darüber hinaus kommt die Neugestaltung von Anzeigen und Bedienelementen dem sportlichen Flair und der Premium-Charakteristik im Interieur zugute. Alle Modellvarianten des neuen MINI Countryman verfügen über anthrazitfarbene Ziffernblätter für den Drehzahlmesser und die Geschwindigkeitsanzeige im Stil des MINI John Cooper Works Countryman, dessen Zentralinstrument nun zusätzlich ein John Cooper Works Logo trägt. Zur Serienausstattung des neuen MINI Countryman gehören außerdem Chromapplikationen für die Lüftungs-Bedienregler.

Erweiterte MINIMALISM Technologie für mehr Fahrspaß und reduzierte Verbrauchswerte.
Die für den neuen MINI Countryman zur Auswahl stehenden Benzin- und Dieselmotoren erfüllen ausnahmslos die Abgasnorm EU6. Der hohe Wirkungsgrad der modernen Vierzylinder-Antriebe und der erweiterte Einsatz von MINIMALISM Technologie sorgen außerdem für eine nochmals günstigere Relation zwischen Fahrspaß und Kraftstoffverbrauch. Zu den effizienzfördernden Detailmaßnahmen gehören unter anderem eine optimierte Luftführung im Bereich des Unterbodens, Radlager, die einen verringerten Reibungswert aufweisen, und Reifen mit reduziertem Rollwiderstand. Je nach Modellvariante werden auf diese Weise teilweise deutlich verbesserte Beschleunigungs-, Elastizitäts- und Höchstgeschwindigkeitswerte erzielt.

Der im neuen MINI Cooper S Countryman eingesetzte Vierzylinder-Ottomotor mit Twin-Scroll-Turbolader, Direkteinspritzung und variabler Ventilsteuerung verbucht darüber hinaus eine Leistungssteigerung um 5 kW auf nunmehr 140 kW/190 PS. Der Wert für die Beschleunigung von null auf 100 km/h reduziert sich dadurch um 0,1 auf 7,5 Sekunden, für den Zwischenspurt von 80 auf 120 km/h im fünften Gang werden 8,4 Sekunden und damit 0,2 Sekunden weniger als bisher benötigt, und die Höchstgeschwindigkeit steigt um 3 km/h auf 218 km/h. Zugleich reduziert sich der im EU-Testzyklus ermittelte Durchschnittsverbrauch des neuen MINI Cooper S Countryman auf 6,0 Liter je 100 Kilometer, die entsprechenden CO2-Emissionen sinken um drei Prozent auf 139 Gramm pro Kilometer.

Im gleichen Umfang verbessern sich die Beschleunigungs- und Elastizitätswerte des neuen MINI Cooper Countryman mit 90 kW/122 PS. Sein Durchschnittsverbrauch im EU-Testzyklus sinkt auf 5,9 Liter je 100 Kilometer (CO2-Wert: 137 g/km). Der neue MINI One Countryman (72 kW/98 PS) gewinnt vor allem beim Zwischenspurt an Sportlichkeit, sein durchschnittlicher Kraftstoffkonsum im EU-Testzyklus beträgt nun nur noch 5,7 Liter je 100 Kilometer (CO2-Wert: 134 g/km).

Auch die drei Diesel-Varianten des neuen MINI Countryman setzen sich noch agiler und zugleich auch sparsamer in Szene. Der 105 kW/143 PS starke neue MINI Cooper SD Countryman spurtet in 9,2 Sekunden (minus 0,1 Sekunden) von null auf 100 km/h sowie in 9,7 Sekunden (minus 0,4 Sekunden) von 80 auf 120 km/h. Sein Durchschnittsverbrauch im EU-Testzyklus reduziert sich auf 4,5 Liter je 100 Kilometer (CO2-Wert: 119 g/km). Mehr Fahrspaß denn je erzeugen auch der neue MINI Cooper D Countryman (82 kW/112 PS) und der neue MINI One D Countryman (66 kW/90 PS) mit ihren um 0,4 beziehungsweise 0,3 Sekunden verbesserten Elastizitätswerten. Bei den Verbrauchs- und Emissionswerten im EU-Testzyklus liegen beide Modelle gleichauf auf nochmals  reduziertem Niveau: 4,2 Liter je 100 Kilometer und 111 g/km.

Der speziell für MINI entwickelte Allradantrieb ALL4 wird optional und als Alternative zum markentypischen Frontantrieb für die Modelle MINI Cooper S Countryman, MINI Cooper Countryman, MINI Cooper SD Countryman und MINI Cooper D Countryman angeboten. Das auf einem elektromagnetisch arbeitenden Mitteldifferenzial basierende System verteilt die Antriebskraft stufenlos zwischen Vorder- und Hinterachse. Durch die direkt in das DSC-Steuergerät integrierte Regelungselektronik des ALL4 Systems wird eine jederzeit bedarfsgerechte Kraftübertragung mit Reaktionszeiten im Millisekundenbereich ermöglicht.

Beim neuen MINI John Cooper Works Countryman gehört der Allradantrieb zur Serienausstattung. So wird die überragende Kraft seines 160 kW/218 PS starken Turbomotors auf alle vier Räder übertragen, um jederzeit ein Maximum an Traktion, Fahrstabilität und Sportlichkeit in Kurven zu gewährleisten. Auch beim Topsportler des Modellprogramms gewinnt der extreme Fahrspaß nochmals an Intensität. Die für den Spurt aus dem Stand auf 100 km/h erforderliche Zeitspanne reduziert sich um 0,1 auf nunmehr 6,9 Sekunden, für die Beschleunigung von 80 auf 120 km/h werden nur noch 7,7 statt 7,9 Sekunden benötigt. Das Höchsttempo des neuen MINI John Cooper Works Countryman erhöht sich um 3 km/h auf 228 km/h. Zugleich kann auch der Extremsportler seine Effizienz weiter steigern. Sein durchschnittlicher Kraftstoffkonsum im EU-Testzyklus beträgt jetzt 7,1 Liter je 100 Kilometer (CO2-Wert: 165 g/km).

Serienmäßig werden alle Motoren mit einem Sechsgang-Handschaltgetriebe kombiniert. Mit Ausnahme des MINI One D Countryman ist für alle Modellvarianten optional ein Sechsgang-Automatikgetriebe verfügbar. Als weitere Option stehen Schaltwippen für eine manuelle Wahl der Fahrstufen zur Auswahl. Außerdem ist für alle Modellvarianten des neuen MINI Countryman ein Sport Button  erhältlich, mit dem sich ein direkteres Ansprechverhalten der Lenkung und des Gaspedals aktivieren lässt. In Verbindung mit dem Automatikgetriebe führt der Druck auf den Sport Button auch zu geänderten Schaltpunkten. Beim neuen MINI Cooper S Countryman wird zusätzlich ein besonders markantsportlicher Motorsound abgerufen.

Sicherheit auf 5-Sterne-Niveau, Reifendruckkontrolle und Tagfahrlicht jetzt serienmäßig.
Das ganzheitliche Sicherheitskonzept des MINI Countryman garantiert einen hervorragenden Insassenschutz. Seiner umfangreichen serienmäßigen Ausstattung in den Bereichen der aktiven und der passiven Sicherheit verdankt er die Bestnote von 5 Sternen im Euro NCAP Crashtest, die im Jahr 2010 erzielt wurde.

Zur Serienausstattung des MINI Countryman gehören jetzt auch das Tagfahrlicht sowie eine Reifendruckkontrolle. Die permanente radindividuelle Messung des Reifendrucks schafft die Voraussetzung, um den Fahrer frühzeitig vor einem eventuellen Druckverlust an einem einzelnen Rad zu warnen.

Hochwertige Ausstattung, innovatives In-Car-Infotainment von MINI Connected.
Auf hohem Niveau liegt auch die weitere Serienausstattung des neuen MINI Countryman, die unter anderem eine Klimaanlage, die MINI Center Rail zwischen den Vordersitzen und ein hochwertiges Radiosystem mit MP3-fähigem CD-Player, AUX-In-Anschluss und fünf Lautsprechern umfasst. Darüber hinaus steht ein modellspezifisches Sonderausstattungs- und Zubehörangebot zur Auswahl. Zu den hochwertigen Optionen gehören Xenon-Scheinwerfer und Adaptives Kurvenlicht, der Komfortzugang, das Panorama-Glasdach, die Klimaautomatik, die abnehmbare Anhängevorrichtung mit einer Anhängelast von bis zu 1 200 Kilogramm, das MINI Navigationssystem, das Multifunktionslenkrad mit Geschwindigkeitsregelung, das HiFi-Lautsprechersystem Harman Kardon sowie modellspezifisches John Cooper Works Zubehör.

Eine weitere Besonderheit im Segment des neuen MINI Countryman ist das vielfältige Angebot von MINI Connected, das in Verbindung mit dem Radio MINI Visual Boost und dem MINI Navigationssystem genutzt werden kann. Es gewährleistet die umfassende Integration von Smartphones ins Fahrzeug und damit die Nutzung von internetbasierten Diensten in den Bereichen Infotainment, Kommunikation und Fahrerlebnis. Diese werden über Apps bereitgestellt, deren Funktionsvielfalt permanent erweitert  wird. Dazu gehören fahrzeugbezogene Funktionen wie Mission Control, Dynamic Music, Driving Excitement und MINIMALISM Analyser ebenso wie onlinebasierte Services. Aktuell sind unter anderem eine Webradio-Funktion, die Nutzung von Social Networks wie Facebook, Twitter, foursquare und Glympse, der Empfang von RSS Newsfeeds sowie Entertainment-Angebote von AUPEO!, Stitcher, Deezer, Audible, Napster/Rhapsody und TuneIn im Fahrzeug verfügbar. Die Bedienung erfolgt dabei intuitiv und in der MINI typischen Anmutung über einen Joystick auf der Mittelkonsole und den Bordmonitor im Zentralinstrument.

© BMW Group / Der neue Mini Countryman

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken