Die Marke DS am Pariser Automobilsalon

DS ist erstmals als eigene Marke auf dem Automobilsalon in Paris (4. bis 19. Oktober 2014) vertreten. Der Auftritt der seit dem 1. Juni dieses Jahres bestehenden französischen Marke mit Pariser Wurzeln unterstreicht die Ambitionen von DS, sich als französische Premium-Automobilmarke von globaler Bedeutung zu etablieren. DS gibt in Paris einen Ausblick auf die Zukunft der Marke – unter anderem mit den Concept Cars Divine DS und DS 3 Inès de la Fressange Paris Concept sowie den jüngsten Neuheiten DS 3 und DS 3 Cabrio mit neuer Lichtsignatur.

Der Pariser Automobilsalon bietet die ideale Gelegenheit, DS als eigene Marke einem breiten Publikum zu präsentieren. Die DS Modelle zeichnen sich durch unverwechselbares Design, Raffinesse, Liebe zum Detail, edle Materialien und Technologie auszeichnen. Die beiden neuen Concept Cars Divine DS und DS 3 Inès de la Fressange Paris Concept, kündigen die künftigen Entwicklungen von DS an.

  • Divine DS ist eine Konzentration der Gene der Marke DS und ihrer Zukunft. Das Concept Car besticht durch seine kompakte viertürige Silhouette sowie sein starkes und rassiges Design, das durch ausdrucksvolle grafische Elemente betont wird. Neben seinem Außendesign bietet Divine DS einen völlig neuartigen Innenraum mit mutiger Formgebung und Gestaltung, die den avantgardistischen und anspruchsvollen Charakter von DS verkörpern. Bei diesem Concept Car sind die Design-Teams noch einen Schritt weiter gegangen und haben das Konzept der „Hypertypisierung“ geschaffen, das mit drei austauschbaren Interieurs aufwartet, die jeweils ihren eigenen, einzigartigen Charakter haben. Das Konzept verdeutlicht den Anspruch von DS, den Kunden Fahrzeuge anzubieten, mit denen sie ihre eigene Persönlichkeit unterstreichen können.
  • DS 3 Inès de la Fressange Paris Concept steht ganz im Zeichen von Eleganz, Raffinesse und Modernität. Das Concept Car ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit des DS Designzentrums mit Inès de la Fressange Paris und bietet ein ausdrucksstarkes Design, das an den Chic einer gleichermaßen kühnen und unabhängigen Pariserin erinnert. Das Concept Car verfügt über ein „Gewand“ in satiniertem Encre-Blau, ein Dach in Onyx-Schwarz und neue, diamantpolierte 17-Zoll-Felgen „Aphrodite“. Das zur Veranschaulichung der neuen Lichtsignatur des DS 3 entworfene Fahrzeug zeichnet sich auch durch seine Außenspiegelschalen in „Rot Inès“ und seine zahlreichen Elemente zur Personalisierung aus, wie beispielsweise die dreifarbige Dekorleiste zur Verzierung des Fahrzeughecks. Im Interieur punktet das Concept Car insbesondere mit Sitzen in genarbtem Leder in Granit-Blau mit weißen Ziernähten oder dem Armaturenbrett in „Rot Inès“. Das designorientierte Concept Car setzt den Pariser Chic und das Personalisierungspotenzial des DS 3 perfekt in Szene.

    Die Besucher können in die Welt von DS eintauchen, ihre jüngsten Neuheiten kennenlernen und die Fahrzeuge, die heute den Erfolg von DS ausmachen, neu entdecken. Darüber hinaus präsentiert DS neue Online-Dienste, die mit DS Connect verbunden sind:

  • Scan MyDS: eine Smartphone-App, welche die Fahrzeugnutzung durch visuelle Erkennung erleichtert;
  • DS Connect Box: Der Service bietet dem Fahrer, wenn dieser unterwegs ist, insbesondere über das Smartphone Informationen zur Fahrzeugnutzung. Dank des Notrufes mit Standortbestimmung dient DS Connect Box darüber hinaus der Sicherheit.

© Citroen DS / Die Marke DS am Pariser Automobilsalon

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken