Die neue Sonderedition Jeep Wrangler Black Edition II

Im nächsten Sommer können sich alle Freunde markanter 4×4-Mobile auf die neue Sonderedition Jeep Wrangler Black Edition II freuen. Je nach Markt wird der Black Edition II als Wrangler und/oder Wrangler Unlimited sowie mit 2.8 CRD Turbodiesel (200 PS und 460 Newtonmeter) und/oder 3.6 V6 Pentastar Benzinmotor (284 PS und 347 Newtonmeter) lieferbar sein. Beide Motorversionen arbeiten mit einem Fünfgang-Automatikgetriebe zusammen.

Seit seinem Marktstart ist die Marken-Ikone Wrangler nicht nur Synonym für Geländefähigkeit, sondern auch das Modell mit natürlicher Neigung zu Personalisierung, wie die seit Jahren populären Sondereditionen beweisen: “70th Anniversary Edition” (2011), Arctic (2012), Mountain (2012), Black Edition (2012), Moab (2013), “Rubicon 10th Anniversary Edition” (2013), Polar (2014), Rubicon X (2014) und die aktuelle “X Edition”. Jede einzelne dieser Editionen wurde auf der ganzen Welt von bestehenden und neuen Jeep-Kunden immer wieder sehnsüchtig erwartet, und die Vorfreude gilt stets wieder der nächsten.

Nun ist die Zeit gekommen, die besonders populäre Black Edition neu auferstehen zu lassen. Der Jeep Wrangler Black Edition II nimmt die Herausforderung an, die Persönlichkeit des Wrangler zu verstärken und ihn auf immer neue Kunden auszurichten – und dabei dennoch stets den Werten treu zu bleiben, die ein Jeep Wrangler immer schon repräsentiert hat: Abenteuer, Authentizität, Freiheit und Leidenschaft.

Ausgehend von einem Jeep Wrangler Sahara fügt der Black Edition II weitere Merkmale hinzu wie schwarze Elemente wie den klassischen Kühlergrill mit sieben Schlitzen, die 18 Zoll großen Leichtmetallräder, das Jeep-Logo, die Umrandung der Hauptscheinwerfer, die Außenspiegelgehäuse, die Mopar-Tankklappe und die Reserverad-Abdeckung. Nicht fehlen darf natürlich der Powerdome auf der Motorhaube und auch die seitlichen Trittbretter vermitteln Robustheit und Durchsetzungsvermögen.

Entsprechend der Sahara-Basis verfügt der Wrangler Black Edition II serienmäßig über Dual Top® mit Hardtop in Wagenfarbe und Soft Top, Multimedia Entertainment und Satelliten-Navigationssystem UconnectTM GPS mit 16,5 Zentimeter großem Touchscreen, 40 Gigabyte Festplatte, DVD-Player, AUX-Buchse und USB-Anschluss. Im Innenraum fallen das schwarze Leder, die polierten schwarzen Einsätze für Verkleidungen und Lüftungsöffnungen sowie die Vordersitz-Heizung auf.

Die legendäre Geländefähigkeit des Jeep Wrangler/Unlimited unterstützt wesentlich die aktuelle Generation des Command-Trac® NV241, ein zuschaltbares, zweistufiges Verteilergetriebe mit einem Untersetzungsverhältnis von 2,72:1 für besonders steile Anstiege oder für alle Situationen; in denen geringe Geschwindigkeit, aber sehr viel Kraft benötigt wird. Der Wrangler Black Edition II wird in den Farben Bright White, Black, Firecracker Red und Billet Silver zur Wahl stehen.

Für alle Kunden eines Black Edition II hat Jeep nach Empfehlungen des offiziellen Markenclubs Jeep® Owners Group (JOG) ein Paket mit sinnvollem Zubehör geschnürt. Im Gepäckraum jedes neuen Black Edition II finden sich ein JOG Jeep-Multifunktions-Tool mit Schraubendrehern, Säge, Feile, Messerklinge – und natürlich dem unvermeidlichen Flaschenöffner, ein “Jeep Owners Group” Aufkleber für die Frontscheibe, ein JOG Rucksack aus gewachstem Leinen mit recycelten Sicherheitsgurten als Trageriemen und eine schwarze JOG-Mütze.

Der zweite Jeep Wrangler auf dem Stand hat es mit seiner umfangreichen Ausstattung mit Mopar Original-Zubehör faustdick hinter den Ohren. Der ausgestellte Wrangler „Rocks Star” auf Basis eines Rubicon 2.8 CRD bekommt mit mattschwarzem “US Army” Stern auf der Haube, schwarzem Frontgrill und schwarzer Tankklappe, Halbtüren, Außenspiegelgehäusen mit Jeep-Logo, Unterfahrschutz schwarzen Trittbrettern und innovativem LED-Leuchten-Bügel um die Frontscheibe zusätzlich individuelle Persönlichkeit.

© FCA / Die neue Sonderedition Jeep Wrangler Black Edition II

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken