Die Österreich-Premiere des neuen Volvo XC90 im Wiener MuseumsQuartier

Schwechat. Im Volvo Dome of Design vor dem Wiener MuseumsQuartier feiert der neue XC90 dieser Tage seine viel beachtete Österreich-Premiere. Rund 500 geladene Gäste, Kunden sowie Partner erleben dabei entsprechend dem „neuen Volvo Weg“ den XC90 im eigens dafür geschaffenen Dome.

Am Samstag, 17. Jänner ist der Volvo Dome of Design von 10 bis 18 Uhr für das Publikum geöffnet. Der Eintritt ist frei.

  •  Die Österreich-Premiere des neuen XC90 im Volvo Dome of Design vor dem Wiener Museumsquartier

  • Zu Gast sind u.a. Alain Visser, Vice President Marketing, Sales und Customer Service der Volvo Car Group sowie Maximilian Missoni, Verantwortlicher für das Außendesign der Volvo Car Group

  • Exklusive Präsentation für rund 500 Gäste, Kunden und Partner
  • Publikumstag am Samstag, 17. Jänner von 10-18 Uhr bei freiem Eintritt

Nach der Weltpremiere letzten Oktober in Paris feiert der neue Volvo XC90 nun dieser Tage seine Österreich-Premiere. Rund 500 geladene Gäste, Kunden und Partner sehen dabei im eigens dafür geschaffenen Dome of Design vor dem Wiener MuseumsQuartier nicht nur den neuen XC90 zum ersten Mal, sondern erleben auch hautnah die neue Marketingstrategie des schwedischen Premiumherstellers, die sich von ihren Mitbewerbern abhebt.

Eva Martinsson, Geschäftsführerin der Volvo Car Austria, unterstreicht die Bedeutung des neuen XC90 für die Marke:

Mit dem neuen Volvo XC90 präsentieren wir mehr als nur ein neues Fahrzeug: wir präsentieren auch die neue Marke Volvo und ihren neuen Markenauftritt. Dies gelingt uns im Dome of Design vor dem Wiener MuseumsQuartier auf eindrucksvolle Weise: einerseits selbstbewußt, andererseits mit dem typisch skandinavischen Understatement. Und immer mit dem Auge für die Bedürfnisse und Wünsche unserer Kunden.

Alain Visser, Senior Vice President für Marketing, Sales und Customer Service bei der Volvo Car Group, der eigens für diese Präsentation aus Detroit angereist ist, erläutert den „neuen Volvo Weg“:

Das Marketing in der Automobilindustrie ist im Vergleich zu anderen Branchen weitaus konservativer. Seit Jahrzehnten folgt das Marketing einem bestimmten Muster, das die gesamte Branche aufgreift. Volvo bricht nun mit dieser Logik und setzt auf eine Strategie, die auf die eigenen Bedürfnisse ausgerichtet ist. Mit dem „neuen Volvo Weg“ wollen wir keinesfalls alle bestehenden Marketingkonzepte über Bord werfen. Es gibt gute Gründe, warum es sie gibt. Und wir behaupten auch nicht, dass wir alles besser können als die restliche Branche. Aber wir sind selbstbewusst genug zu sagen, dass wir anders sind. Dadurch sind natürlich auch unsere Marketingbedürfnisse anders,

erklärt Visser.

Maximilian Missoni, der aus Graz stammende Verantwortliche für das Außendesign bei der Volvo Car Group, erläutert die neue Designsprache.

Den neuen Volvo XC90 ziert als erstes Modell das überarbeitete Markenemblem: Der bekannte, nach oben rechts zeigende Pfeil schmiegt sich jetzt im gleichen Winkel in die diagonale Querstrebe des Kühlergrills. Das Logo bildet zusammen mit den T-förmigen Tagfahrleuchten, die in Anlehnung an das Werkzeug des nordischen Donnergotts als „Thors Hammer“ bezeichnet werden, das markante und selbstbewusste Gesicht aller künftigen Volvo Fahrzeuge. Bei einem Blick in den Rückspiegel wird jeder erkennen, wenn der neue Volvo XC90 hinter ihm fährt.

Am Samstag, 17. Jänner ist der Volvo Dome of Design von 10 bis 18 Uhr für das Publikum geöffnet. Im Volvo Dome of Design sind zudem Exponate österreichischer Designer zu bewundern, die vom Kooperationspartner designaustria zu Verfügung gestellt werden. Der Eintritt ist frei.

Der neue Volvo XC90 wird ab Ende Mai in den Schauräumen der österreichischen Volvo Partner zu sehen sein.

>> Details zum Volvo XC90

© Volvo / Die Österreich-Premiere des neuen Volvo XC90 im Wiener MuseumsQuartier

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken