DS mit Weltpremieren auf der IAA 2015

Auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt wird die Marke DS Automobiles mit drei Weltpremieren für Aufsehen sorgen: mit dem neuen DS 4 und dem DS 4 Crossback, dem Rennwagen DSV-01 und weiteren Highlights, die am 15. September während der Pressekonferenz um 15.00 Uhr präsentiert werden.

Auf der 66. Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt präsentiert sich die Marke DS Automobiles mit ihrer Eleganz, ihrem französischen Know-how, ihren Technologien und ihrem avantgardistischen Design. Aus diesem Anlass zeigt DS Automobiles als Weltpremiere den neuen DS 4 und den DS 4 Crossback, den DSV-01 – einen rein elektrisch betriebenen Rennwagen für die Formel E – und ein Showcar, das am 15. September 2015 um 15.00 Uhr enthüllt wird.

DS 4 und DS 4 Crossback

Der neue DS 4 – eine dynamische und raffinierte Premiumlimousine – und der DS 4 Crossback – eine schicke, abenteuerlustige Version mit einer um 30 mm erhöhten Karosserie, schwarzen Rädern und einzigartigen Elementen (Radhausverbreiterungen, Spoiler und Dachreling).

Der neue DS 4 und der DS 4 Crossback verkörpern voll und ganz die Marke DS Automobiles:

  • Eine starke Identität durch die neue Frontpartie (Kühlergrill mit den „DS Wings“ wie beim Concept Car Numéro 9 und neue Scheinwerfer mit der Technologie „DS LED VISION“)
  • Spitzentechnologie mit Konnektivitätsangebot DS Connect, darunter die Technologie CarPlay®, die im neuen DS 4 und im DS 4 Crossback eingeführt wird
  • Leistungsstarke Motoren (bis zu 210 PS, CO2-Emissionen zwischen 97 und 138 g/km)
  • Und nicht zuletzt ein hohes Maß an Raffinesse: Armaturenbrett und Türverkleidungen – jeweils mit Nappa-Leder überzogen – und die Sitze im Bracelet-Finish mit Semi-Anilinleder sind exklusive Merkmale der Marke DS Automobiles

Mit dem neuen DS 4 und dem DS 4 Crossback startet die Marke DS Automobiles eine Offensive im Segment der Premium-Kompaktlimousinen.

DS 4: Raffiniert und einzigartig durch Personalisierung, Stil und Dynamik

Der neue DS 4 besticht durch einzigartige Proportionen sowie fließende und elegante Linien. Er wartet mit dezenten Chromeinfassungen an der Karosserie auf (Kühlergrill, Front- und Heckschürze, seitliche Zierleisten, Fensterumrandungen). Mit einem markanten Auftritt, der durch breite und wie geschliffene Diamanten wirkende Räder verstärkt wird, besitzt der neue DS 4 sämtliche Attribute einer Premium-Limousine und verspricht hohe Fahrdynamik.
Alle DS Modelle haben eines gemeinsam: die vielfältigen Personalisierungsmöglichkeiten. Nach dem DS 3 halten sie jetzt im neuen DS 4 Einzug. Mit der Auswahl an vier Dachfarben (Perla Nera-Schwarz, Whisper, Virtuel-Blau und Turmalin-Orange) sowie der Möglichkeit, sie mit passenden Dekorelementen am Außenspiegelgehäuse und den -füßen zu kombinieren, startet der neue DS 4 in die Welt der Zweifarblackierung. Insgesamt sind nicht weniger als 33 Varianten möglich, in denen sich das Dach farblich von der Karosserie abhebt – es gibt drei neue Farben: Turmalin-Orange, Artense-Grau und Rubi-Rot. Dank dieses einzigartigen Angebots im Segment der Premium-Kompaktlimousinen kann der Kunde sein eigenes Fahrzeug konfigurieren und es an seine Persönlichkeit und seinen Lebensstil anpassen.

DS 4 Crossback: vielseitig, ausdrucksstark und abenteuerlustig

Der DS 4 Crossback ist von der Entwicklung und vom Design her auf Vielseitigkeit ausgelegt. Er zielt auf Kunden, die nach Abenteuer in und außerhalb der Stadt suchen. Der DS 4 Crossback unterstreicht seinen schicken, abenteuerlustigen Charakter mit starken Stilelementen: eine um 30 mm erhöhte Karosserie, schwarze Felgen, Radhausverbreiterungen, Frontpartie und Spoiler in Schwarz, eine spezielle graue Dachreling, eine 45-Grad-Sicht nach oben dank der Panorama-Windschutzscheibe, schwarze Außenspiegel, spezielle Türschweller und Fußmatten. Mit kraftvollen und ausdrucksstarken Farben wie Turmalin-Orange ist der DS 4 Crossback eine erfrischende Alternative zu den herkömmlichen Limousinen.

Mit dem neuen DS 4 und dem DS 4 Crossback öffnet die Marke eine neue Etappe in ihrem Konnektivitätsangebot

Besonders bemerkenswert ist die Technologie CarPlay®, die Zugriff auf die Funktionen der neuesten iPhone-Modelle von Apple ermöglicht. Der neue DS 4 und der DS 4 Crossback bieten sie als erste DS Modelle – und als erste Fahrzeuge des PSA-Konzerns – an.

Der neue farbige 7-Zoll-Touchscreen und die jüngsten Innovationen des PSA-Konzerns sorgen für hochtechnologische Fahrerlebnisse. Der Bildschirm der jüngsten Generation erleichtert den Zugang zu sämtlichen Fahrzeugfunktionen. Er bietet vor allem die Technologie New Mirror Screen, die es ermöglicht, die Anwendungen eines Smartphones – Android oder IOS – von dem Touchscreen aus zu steuern. Der Kunde erhält somit jederzeit und bei höchster Sicherheit den Zugang zu seinen Applikationen – zum Beispiel macht DS Automobiles das Schreiben von SMS per Spracherkennung möglich.

DSV-01, FIA Formel E des DS Virgin Racing Teams

Auf der IAA in Frankfurt wird der DSV-01, der Formel E-Rennwagen des DS Virgin Racing Teams, zum ersten Mal offiziell präsentiert. Am 17. Oktober geht er in Peking an den Start der Formel E-Weltmeisterschaft.

Der rein elektrisch betriebene DSV-01 ist aus der Partnerschaft zwischen dem Rennstall Virgin Racing, der bereits an der FIA Formel E-Meisterschaft teilnimmt, und DS Automobiles entstanden. Hierfür hat die Marke die Automobilsportabteilung DS Performance unter der Leitung von Yves Matton gegründet. Die Ingenieure von DS Performance haben in wochenlanger Arbeit den gesamten Antrieb des DSV-01 entwickelt (E-Motor/Getriebe/Leistungselektronik) und das Kühlsystem, die hintere Federung sowie den Antriebsstrang entworfen. Die Motorsteuerung wurde in Partnerschaft mit Magneti Marelli abgestimmt. DS Performance ist mehr als ein Forschungslabor, die Motorsportabteilung spiegelt das technologische Know-how und den avantgardistischen Geist der Marke DS Automobiles wider.

DS Performance wird über die gesamte Saison das Virgin Racing Team begleiten, damit die Piloten Sam Bird und Jean-Eric Vergne das Beste aus ihren Rennwagen herausholen können.

 

© PSA / DS mit Weltpremieren auf der IAA 2015

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken