Ji Xing: car2go kommt nach China

STUTTGART / CHONGQING – Am heutigen Tag gab das größte Carsharing-Unternehmen der Welt – car2go – seinen geplanten Start in China bekannt. Der erste stationsunabhängige Carsharing-Service wird in der Millionenmetropole Chongqing binnen Jahresfrist mit mehreren hundert smart fortwo Fahrzeugen an den Start gehen. Der Start in China ist der erste Schritt in den asiatischen Markt und hat Pilotcharakter. Mit der Stadtverwaltung der zentralchinesischen Stadt wurde heute eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet.

Mit dem car2go-Launch in Chongqing werden wir ein weiteres Mal die Vorreiterrolle einnehmen und die große Bedeutung des chinesischen Marktes für Daimler unterstreichen.

sagt Bodo Uebber, Vorstand der Daimler AG, verantwortlich für Finanzen und Controlling.

Mit über eine Millionen Kunden hat sich car2go als eine innovative und nachhaltige Mobilitätslösung für den urbanen Verkehr in Europa und in Nordamerika bereits erfolgreich etabliert. Ich bin davon überzeugt, dass die car2go Fahrzeuge künftig auch das Stadtbild in Chongqing prägen werden.

Ich bin begeistert, dass wir mit car2go jetzt in Asien durchstarten können. Als Erfinder des Automobils und des stationsunabhängigen Carsharing übernehmen wir erneut Pionierfunktion und gehen einen wichtigen Schritt voran.,

sagt Klaus Entenmann, Vorstandsvorsitzender der Daimler Financial Services AG, der car2go innerhalb des Daimler-Konzerns zugeordnet ist.

Für Daimler ist Asien ein bedeutender Markt, nicht nur im Bereich des Automobilbau und –verkaufs sondern auch für alle Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen.

Roland Keppler, COO der moovel GmbH und im Daimler Tochterunternehmen zuständig für car2go, ergänzt:

Asien soll neben Europa und Nordamerika der dritte erfolgreiche Markt für car2go werden. Wir wollen mit unserem geplanten Start in Chongqing den asiatischen Markt kennenlernen und wichtige Erfahrungen für weitere Rollouts sammeln. Ich persönlich freue mich, dass wir mit Chongqing als erster asiatischer car2go Stadt eine der wichtigsten chinesischen Städte als Partner gewinnen konnten und bin mir sicher, dass mit dem Start von car2go ein erfolgreiches Pilotprojekt mit Schaufenstercharakter für den gesamten asiatischen Markt etabliert werden kann.

Start innerhalb eines Jahres

Der Start von car2go in der zentralchinesischen Stadt soll binnen Jahresfrist erfolgen. Mehrere hundert smart fortwo werden dann den Betrieb aufnehmen. Das Geschäftsgebiet wird voraussichtlich den erweiterten Innenstadtbereich der Metropole umfassen. Die moovel GmbH wird dazu eine eigene Tochterfirma in China gründen, die car2go zunächst in Chongqing betreiben wird.

Chongqing liegt am Zusammenfluss des Jangtsekiang und des Jialing. Legt man nur die administrativen Stadtgrenzen zugrunde, ist Chongqing die größte Stadt der Welt und umfasst annähernd ein Gebiet von der Größe Österreichs. Im eigentlichen Ballungsraum leben rund 7,7 Millionen Menschen, die verdichtete Kernstadt beherbergt 4,3 Millionen Einwohner und ist Standort zahlreicher Industriebetriebe.

Ergänzung des Markennamens für den chinesischen Markt

car2go wird unter seinem weltweit bekannten Namen auch in China unterwegs sein. Allerdings wird der Name für den chinesischen Markt durch einen beschreibenden Zusatz ergänzt: Ji Xing. Es bedeutet „sich direkt auf den Weg machen“ und erläutert auf prägnante Weise den Kern der Mobilitätsdienstleistung car2go. Die weiß-blaue Farbgebung der smart fortwo und das Design bleiben gleich und ermöglichen künftig auch in China die hohe und kundenfreundliche Sichtbarkeit der Mietfahrzeuge.

Weltweit größtes Carsharing-Unternehmen

car2go geht als weltweit größtes Carsharing-Unternehmen in das neue Jahr. Insgesamt 12.500 car2go sind in den aktuell 29 Standorten unterwegs und werden von mehr als einer Million Kunden genutzt. Mit den Fahrzeugen wurden über 32 Millionen vollautomatische Mietvorgänge absolviert. Inzwischen beginnt alle 1,5 Sekunden eine car2go Miete: rund 400.000 je Woche. Innerhalb des letzten Jahres haben sich die Mietvorgänge verdreifacht.

Ausbau der Marktführerschaft

car2go wird in diesem Jahr nicht nur in Asien sein Wachstum fortsetzen und dabei konsequent auf das Smartphone als „Schlüsseltechnologie“ setzen. Seit Dezember lassen sich alle car2go Fahrzeuge direkt mit der Smartphone App öffnen und sie verschließen sich nach Beenden der Miete vollautomatisch. Auch in Europa und Nordamerika werden weitere Standorte das car2go Netzwerk erweitern, das bereits heute seinen Kunden die länderübergreifende Nutzung ermöglicht.

Über moovel GmbH
Die moovel GmbH (vormals Daimler Mobility Services GmbH), ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Daimler AG, bietet ihren Kunden innovative Mobilitätsdienstleistungen aus einer Hand an. Mit der Marke car2go ist die Gesellschaft der weltweit führende Anbieter im Segment des flexiblen Carsharing. Mit der Marke moovel offeriert das Unternehmen zudem eine intuitiv bedienbare Smartphone-App, die es dem Kunden erlaubt, verschiedene Mobilitätsangebote hinsichtlich verschiedener Parameter zu vergleichen und so den für ihn optimalen Weg von A nach B zu finden. Weitere Betätigungsfelder der Gesellschaft sind unter anderem die Entwicklung von innovativen Lösungen beim Suchen und Buchen von Parkplätzen sowie von Carsharing-Angeboten für gewerbliche Flotten. Mitte Februar 2014 startete der Pilotbetrieb von car2go black, der innovativen Smartphone-basierten Art ein Auto zu mieten in und auch zwischen den Städten Berlin und Hamburg.
car2go im Detail
car2go definiert den individuellen Innenstadtverkehr neu: Erstmals können smart fortwo Fahrzeuge überall und jederzeit zu günstigen (Minuten-) Prei­sen gemietet werden. Das Finden und Buchen der Fahrzeuge erfolgt per Smartphone oder Internet. Die Miete selbst wird über eine innovative Telematikeinheit im Fahrzeug abgewickelt. car2go gibt es seit 2008. Derzeit ist der Service interna­tional an 29 Standorten verfügbar. Eine länderübergreifende Nutzung innerhalb Europas ist durch ein Upgrade des car2go Kontos möglich. Die inzwischen 12.500 Fahrzeuge wurden von 1 Million Kunden bereits mehr als 32 Millionen mal angemietet.

Die wesentlichen Merkmale von car2go sind:

  • Verfügbarkeit: Viele Fahrzeuge sind über das gesamte Stadtgebiet verteilt.
  • Flexibilität: Open-end und one-way Mieten sind ohne Zusatzkosten möglich.
  • Einfachheit: Voll automatisierter, einfach zu verstehender Mietvorgang.
  • Kostentransparenz: Keine Vertragsbindung, keine Monatsgebühr, keine Mindestmietdauer.Dadurch macht car2go das Autofahren in der Stadt so einfach wie mobiles Telefonieren.
Standort
Start
Fahrzeuge
Austin, Texas
05 / 2010
300 (Benzin)
Hamburg
04 / 2011
700 (mhd)
Vancouver
06 / 2011
600 (mhd)
Amsterdam
11 / 2011
350 (electric drive)
San Diego
11 / 2011
350 (electric drive)
Wien
12 / 2011
800 (mhd)
Düsseldorf*
02 / 2012
250 (mhd)
Washington D.C.
03 / 2012
450 (Benzin)
Portland, Oregon
03 / 2012
250 (Benzin) / 30 (electric drive)
Berlin
04 / 2012
1.200 (mhd) / 16 (electric drive)
Toronto
06 / 2012
400 (mhd)
Calgary
07 / 2012
400 (mhd)
Miami
07 / 2012
250 (Benzin)
Köln*
08 / 2012
350 (mhd)
Stuttgart
11 / 2012
500 (electric drive)
Seattle, Washington
12 / 2012
500 (Benzin)
Denver
06 / 2013
300 (Benzin)
München
06 / 2013
300 (mhd)
Mailand
08 / 2013
700 (mhd)
Minneapolis
09 / 2013
300 (Benzin)
Columbus
10 / 2013
250 (Benzin)
Montreal
11 / 2013
250 (mhd)
Rom
03 / 2014
500 (mhd)
Florenz
05 / 2014
200 (mhd)
South Bay, L.A.
06 / 2014
150 (Benzin)
Frankfurt am Main
09 / 2014
250 (mhd)
Kopenhagen
09/ 2014
200 (mhd)
Brooklyn, N.Y.C.
10/ 2014
400 (Benzin)
Stockholm
12 / 2014
100 (Benzin)
Chongqing
2015
n.a.

*Zusammenschluss zum Geschäftsgebiet Rheinland seit dem 1.10.2014

© Daimler / Ji Xing: car2go kommt nach China

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken