Europäisches Rekordjahr 2014 für Jeep®: plus 70 Prozent

Frankfurt – 2014 war ein Jahr der Rekorde für die Marke Jeep®, sowohl im Hinblick auf Neuzulassungen als auch in anderen Bereichen. So wuchs zum Beispiel die Anzahl von Fans auf den Jeep-Websites der sozialen Netzwerke exponentiell: alle offiziellen Jeep Facebook Kanäle der Region EMEA (Europa, Mittlerer Osten und Afrika) erreichten insgesamt über zwei Millionen Fans.

  • Jeep® Neuzulassungen in Europa stiegen im dritten Jahr in Folge.
  • Dezember 2014 war der 14. Wachstumsmonat in Folge, mit dem Ergebnis eines Zulassungs-Plus von 70 Prozent für das Jahr 2014.
  • Jeep war die am schnellsten wachsende Marke in Europa (Basis: ACEA).
  • Neuer Jeep Renegade erreicht die Höchstwertung von fünf Sternen im Euro NCAP Test.
  • Die ersten Jeep Renegade für den Verkauf außerhalb Europas und überwiegend in die U.S.A. verlassen die Häfen.
  • Jeep gründet den europaweiten Jeep-Club Jeep® Owners Group (JOG) und übertrifft erstmals die Marke von zwei Millionen Facebook Fans.

Rekord-Neuzulassungen in Europa, dem mittleren Osten und Afrika (EMEA)

Beispiellos war der Zuwachs an Neuzulassungen der Marke Jeep im Jahr 2014. Die Region EMEA verzeichnete ein Plus von 42 Prozent, davon 70 Prozent allein in Europa (EU-28 + EFTA), mit Rekordergebnissen in Frankreich (plus 110 Prozent), Italien (plus 95 Prozent), Belgien (plus 87 Prozent), dem Vereinigten Königreich (75 Prozent) – und schließlich dem konkurrenzstärksten Markt Deutschland (plus 48,8 Prozent), wo erstmals über 10.000 Fahrzeuge von Jeep neu zugelassen wurden.

Der Dezember markierte den vierzehnten Monat ununterbrochenen Wachstums, sowohl in der gesamten Region als auch in vielen der wichtigsten Länder wie zum Beispiel Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Russland und Schweiz.

Das bestverkaufte Jeep Modell war das luxuriöse Markenflaggschiff Grand Cherokee. In Italien war der Grand Cherokee für fünf Monate der Bestseller seines Segments und behauptete am Jahresende den zweiten Platz, ebenso wie in der Schweiz und in Polen.

Nach seinem europäischen Debüt auf dem Genfer Salon 2014 erreichte der neue Jeep Cherokee die höchste Zahl an Neuzulassungen dieser Jeep-Baureihe seit dem Jahr 2008 und verdoppelte die Verkäufe von Jeep in diesem Segment. Der neue Cherokee erhielt zahlreiche Auszeichnungen wie unter anderem “Bester Geländewagen 2014” bei der Leserwahl der deutschen Geländewagen-Fachzeitschrift OFF ROAD oder “Best Small SUV” der „Auto des Jahres” Jury im mittleren Osten.

Der Verkauf des neuen Jeep Renegade – Einstieg von Jeep in das Segment der kleinen SUV – startete Ende September 2014 in Europa. Der neue kleine Jeep erreichte auf Anhieb die Top Ten der Neuzulassungen in Italien und war dort Bestseller in seinem Segment im Dezember.

Von Salerno nach San Diego: der erste Jeep® Renegade landet in Nordamerika

Die ersten Jeep Renegade für Märkte außerhalb Europas (überwiegend Nordamerika) rollen gegenwärtig auf die Frachtschiffe. Zunächst von den Häfen Southampton und Antwerpen, später auch von Salerno und Civitavecchia werden die Schiffe ihre Ladung von zwischen 300 und 3.000 Fahrzeugen innerhalb von zwei bis drei Wochen zu den unterschiedlichen Zielhäfen transportieren.

Fünf Sterne Ergebnis bei Euro NCAP für den neuen Jeep Renegade

Mit einer Gesamtpunktzahl von 80/100 erreichte der neue kleine Jeep Renegade die begehrte fünf Sterne Bewertung bei den Sicherheitstests von Euro NCAP (New Car Assessment Programm). Unter anderem erzielte der Renegade 87 Prozent beim Schutz von erwachsenen Passagieren sowie 85 Prozent beim Schutz von Kindern im Innenraum. Dieses Ergebnis resultiert sowohl aus der soliden technischen Basis der innovativen “Small Wide 4×4 Architektur” von FCA als auch aus der großen Zahl verfügbarer aktiver Sicherheitssysteme wie dem Kollisionswarner “Front Collision Warning Plus”, ein Novum im Segment der kleinen SUV.

Jeep® Owners Group (JOG) in neun Europäischen Ländern

Im vergangenen Jahr 2014 startete die Jeep Owners Group (JOG), der einzige offizielle Jeep Markenclub der von Jeep zentral betrieben wird. JOG ist bereits in neun Europäischen Ländern aktiv und ist der Ort, an dem sich die Marke mit den Jeepern trifft, den Jeep-Besitzern und Fans der Marke. Die Jeep Owners Group ist außerdem in den wichtigsten sozialen Netzwerken aktiv, mit Informationen und Plattformen zur Interaktion mit anderen Mitgliedern der Community.

© FCA / Europäisches Rekordjahr 2014 für Jeep®: plus 70 Prozent

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken