Fiat 500L Trekking Street Surf – Showcar im Skateboard-Look

Die so genannten Longboards gelten als Königsklasse der Skateboards. Auf den ungewöhnlich langen Brettern wird mit Tempo 100 den Berg hinunter gefahren (Disziplin Downhill), oder es gilt, anspruchsvolle Kurvenkombinationen (Disziplin Slalom) zu bewältigen.

  • Designprojekt von Fiat, Mopar® und Longboard-Hersteller Wheelrun
  • Karosseriedetails aus Bambus; Skatepark als Video-Installation
Im Look dieser Szene präsentiert sich der Fiat 500L Trekking Street Surf, ein gemeinsames Designprojekt von Fiat, der konzerneigenen Zubehörmarke Mopar® und dem italienischen Longboard-Hersteller Wheelrun. Auf dem Genfer Auto-Salon ist der Fiat 500L Trekking Street Surf Mittelpunkt einer Video-Installation, die dem Besucher das Gefühl gibt, mitten in einem Skatepark zu stehen.

Das Showcar basiert auf dem Fiat 500L Trekking. Die Karosserie ist zweifarbig lackiert, Sorrento Gelb mit weißem Dach. Ein Dekor-Set mit weißen Aufklebern für Front- und Heckhaube wird ergänzt durch Sticker auf der Seite, die an die griffige Oberfläche von Skateboards erinnern. Die Räder sind in Mattschwarz und Weiß gehalten. Von Mopar kommen der für Longboards geeignete Dachträger und die Schutzleisten in Mattschwarz an Front- und Heckstoßfänger sowie Seiten.

Im Innenraum überrascht das Showcar mit speziellen Sitzbezügen, die Reißverschlüsse, integrierte Taschen und gelb abgesetzte Nähte aufweisen. Ein Gepäcknetz im Kofferraum in Karosseriefarbe und Fußmatten mit „Street Surf“-Logos ergänzen den Skateboard-Look.

Die Karosserieakzente im Bambus-Look wurden von den Laminat-Spezialisten von Wheelrun exklusiv für den mit Offroad-Optik auftretenden Crossover angefertigt. Mit Mustern in den Farben unterschiedlicher Bambussorten sind die Gehäuse der Außenspiegel, die seitlichen Schutzleisten, die Einstiegsleisten in den Türen, die Radkappen, der Schaltknauf, der Griff der Handbremse sowie die Schutzleiste in der Öffnung der Heckklappe verziert.

Darüber hinaus entwarf Wheelrun zwei Longboards eigens für den Messeauftritt von Fiat in Genf. Das eine Board ist 1,40 Meter lang und eignet sich zum gemütlichen Cruisen, das zweite ist mit einer Länge von 95 Zentimetern für den Slalom gedacht. Die beiden Fiat 500L Longboards sind mit Radaufhängungen – Fachbegriff „Trucks“ – ausgerüstet, die aus Aluminium in Luftfahrt-Qualität gefräst sind.

© Fiat / Fiat 500L Trekking Street Surf

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken