Fulminanter Vorverkaufsstart für den neuen Porsche Macan

Der offizielle Startschuss für den neuen Porsche Macan war die Weltpremiere in Los Angeles und Tokyo am 19. November 2013. Tags darauf begann bereits der Vorverkauf für das neue SUV in Österreich. Lediglich eine Woche später ist schon ein Fünftel der hierzulande für 2014 eingeplanten Fahrzeuge verkauft (Modellmix: zwölf Prozent Macan S, 72 Prozent Macan S Diesel und 16 Prozent Macan Turbo).

„Der am 20. November gestartete Vorverkauf übertrifft bei weitem unsere Erwartungen. Bereits innerhalb einer Woche haben wir etwas mehr als 20 Prozent unseres nächstjährigen Macan-Kontingents verkauft“,

freut sich Dr. Helmut Eggert, Markenleiter des Porsche Sportwagen Importeurs.

„Das ist umso erstaunlicher, da unsere Kunden das kompakte SUV von Porsche bisher noch nicht einmal live sehen konnten!“

Markteinführung ist erst am 5. April 2014. Bis dahin müssen sich die Kunden mit Bildern des neuen Porsche Macan begnügen.

Einstieg in ein neues Fahrzeugsegment
Drei Modelle umfasst die Macan Produktpalette zur Markteinführung. Der Macan S ist mit einem 3,0-Liter-V6-Biturbo-Motor mit 340 PS (250 kW) ausgestattet und verfügt über einen aktiven Allradantrieb mit elektronisch geregelter, kennfeldgesteuerter Lamellenkupplung. Die 7-Gang Porsche-Doppelkupplung überträgt die Leistung bedarfsgerecht und nahezu ohne Zugkraftunterbrechung. Dies ermöglicht eine Beschleunigung von 0 bis 100 km/h in 5,4 Sekunden (bzw. 5,2 Sekunden mit dem optionalen Sport Chrono-Paket); Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 254 km/h, der Normverbrauch (im NEFZ) liegt bei 9,0 bis 8,7 l/100 km, was einem CO2-Ausstoß von 212 bis 204 g/km entspricht.

Der Macan S Diesel ist der sparsame Dauerläufer im Macan-Trio und verbraucht mit seinem 3,0-Liter-V6-Turbodieselmotor im NEFZ nur 6,3 bis 6,1 l/100km, das entspricht einem CO2-Wert von 164 bis 159 g/km. Trotzdem beschleunigt er mit seinem 258 PS-(190 kW)-Motor in nur 6,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h (6,1 Sekunden mit Sport Chrono-Paket) und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 230 km/h.

Die Leistungsspitze im kompakten SUV-Segment markiert künftig der Macan Turb) als Topmodell der Baureihe. Unerreichte 400 PS bzw. 294 kW mobilisiert sein neuer 3,6-Liter-V6-Biturbo-Motor und katapultiert das Fahrzeug damit in 4,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Mit dem optionalen Sport Chrono-Paket sind sogar 4,6 Sekunden möglich. Obwohl die Höchstgeschwindigkeit 266 km/h beträgt, erreicht der Macan Turbo einen NEFZ-Verbrauch von nur 9,2 bis 8,9 l/100km und damit einen CO2-Wert von 216 bis 208 g/km.

Porsche will mit dem Macan an den Erfolg des Cayenne anknüpfen. Der Sport-Geländewagen läuft im Werk Leipzig vom Band. Dazu wurde der Standort in der sächsischen Metropole zu einem vollwertigen Produktionsstandort inklusive Karosseriebau und Lackieranlage erweitert – mit Investitionen von 500 Millionen Euro eines der größten Bauvorhaben in der Geschichte des Unternehmens Porsche.

Preise*:
Macan S Diesel 64.960,– Euro

Macan S 69.850,– Euro

Macan Turbo 94.690,– Euro

*) Unverbindliche, nicht kartellierte Richtpreise inkl. NoVA (inkl. §6a NoVAG ab 1.1.13),MwSt., länderspezifische Ausstattung und Fracht.

Stand: 11/2013

© Porsche / Porsche Macan

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Übersicht Automarken