iK-2 – neues kompaktes Fließheck-Konzept von Suzuki

Weltpremiere – Suzuki stellt auf dem 85. Internationalen Auto-Salon in Genf ein kompaktes Concept Car mit Fließheck vor – den iK-2. Der iK-2, ein smarter Kompaktwagen, vereint alle Elemente, die man von einem Wagen dieser Größe erwartet. Als Kompaktwagen-Experte bekannt, verfügt Suzuki seit dem „Suzulight“ in den 1950er-Jahren und dem Alto in den 1970ern bis hin zu unseren jüngsten Modellreihen über beispielloses Fachwissen in der Entwicklung von Kompaktfahrzeugen. Mit dem iK-2 hebt Suzuki den Standard des Kompakt-Segments auf ein höheres Niveau. Das „Liquid-Flow-Design“ verkörpert eine dynamische Linienführung und verleiht dem Concept Car ein stilvolles, elegantes und dennoch schwungvolles Äußeres, das sich sanft in das Gesamtbild einfügt und für Eleganz und ein sportliches Profil steht. Das Concept Car basiert auf einer neuen Plattform und ist mit dem BOOSTERJET-Motor, einem neuen Turbomotor mit Direkteinspritzung, ausgestattet. Das auf dem iK-2 basierende Serienmodell wird Anfang 2016 in Europa eingeführt und zusätzlich mit einem Mild-Hybrid-System von Suzuki (SHVS) verfügbar sein.

  • Auf der Suche nach einem idealen kompakten Fließheck-Modell entwickelte Suzuki einen smarten Kompaktwagen.
  • Der iK-2 vereint außergewöhnliches Design und Funktionalität.
  • Das Designthema „Liquid Flow“ prägt das elegante Design mit fließenden Linien, die an einen dynamischen Wasserfluss erinnern.
  • Das Fahrzeug basiert auf einer neuen Plattform und ist mit einem BOOSTERJET-Motor ausgestattet.
  • Das Serienmodell wird 2016 in Europa eingeführt.

Konzept

Der iK-2 ist unter dem Designthema „Harmonised Force“ entwickelt worden. Dank Suzukis jahrzehntelanger Expertise im Kompaktwagen-Bereich vereint es die Themen Design und Funktionalität zu einem idealen Fahrzeug. Weiterhin konnte die Fahrleistung dank neuester Technologien noch weiter verbessert werden. Dank seiner neuen Plattform und des BOOSTERJET-Motors bietet der iK-2 zudem eine dynamische und gleichzeitig effizientere Fahrleistung. Das Außendesign, das durch eine schwungvolle Linie charakterisiert ist und sich sanft in das Gesamtbild einfügt, steht für Stil und Eleganz. Der iK-2 ist ein smarter Kompaktwagen, bietet seinen Fahrern einen großen Mehrwert und erfüllt mit Design, Funktionalität, Komfort, Wendigkeit, Fahrleistung und Kraftstoffeffizienz die heutigen Anforderungen in diesem Segment.

Designmerkmale

Das „Liquid-Flow-Design“ verkörpert eine dynamische Linienführung und verleiht dem Concept Car, das von den Schlagwörtern „Harmonie“, „Eleganz“ und „Energiewelle“ inspiriert worden ist, ein stilvolles, elegantes und dennoch schwungvolles Äußeres, das sich sanft in das Gesamtbild einfügt und für Eleganz steht.

  • Ausdrucksstarke Linienführung.
  • Chrom-Akzente am Kühlergrill und den Frontscheinwerfern verschmelzen mit den seitlichen Charakterlinien der Karosserie und werten so das Gesamtbild des Autos auf.
  • Ein elegantes, sportliches Profil mit schnittigen Fensterflächen im Innenraum auf der niedrigen, breiten und auffallenden Karosserie.
  • Ein markanter Kühlergrill mit breiten Stoßfängern und unverkennbaren LED-Frontscheinwerfern.
  • Die markanten Kotflügel absorbieren den Energiefluss der Karosserie und verschmelzen mit dem mechanischen Design der Felge.
  • Die schräg abfallende Heckscheibe führt den Energiefluss nach vorne weiter.
  • Die Außenfarbe „Lightning Silver“ betont die geschwungenen Linien und verstärkt dadurch die Eleganz und die Energie des Fahrzeugs.

Neue Umwelttechnologien

  •  Plattform einer neuen Generation:

Suzukis Plattformen der neuen Generation wurden konzipiert, um die Karosserie-Steifigkeit effizient zu erhöhen und das Gewicht zu reduzieren. Gleichzeitig wurde der Unterboden einschließlich der am Unterboden angebrachten Elemente grundlegend neu entwickelt und das gesamte Fahrzeugdesign optimiert. Dadurch konnten die Kraftstoffeffizienz, die Sicherheit, das Handling, die Stabilität und die Geräuschentwicklung (NHV) übergreifend verbessert werden.

Suzuki wird die aktuellen Plattformen optimieren, indem die bestehenden vier zu drei Plattformen zusammengefasst werden. Zusätzlich werden die funktionalen Komponenten modularisiert. Durch die neue Plattform-Struktur können neue Fahrzeuge effizienter eingeführt und besser an die sich rasant verändernden Marktanforderungen angepasst werden.

  • Der neue BOOSTERJET-1,0-Liter-Turbomotor mit Direkteinspritzung:

Auf der Suche nach umweltschonenden Antriebskonzepten entwickelte Suzuki einen neuen BOOSTERJET-1,0-Liter-Turbomotor mit Direkteinspritzung, der im iK-2 verbaut ist und zugleich Kraftstoffeinsparung und Fahrspaß bietet. Die Kraftstoffeffizienz wurde durch einen verkleinerten Hubraum optimiert, wobei der Turbolader gleichzeitig die Leistung und das Drehmoment steigert. Um die selbstauferlegten strengen Größen- und Gewichtsvorgaben für den Kompaktwagen zu erfüllen, legten Suzukis Ingenieure bei der Entwicklung auch großen Wert auf Gewichtsreduktion.

Spezifikationen des iK-2

  • Gesamtlänge:  4.023 mm
  • Gesamtbreite:  1.920 mm
  • Gesamthöhe:  1.450 mm
  • Radstand:  2.520 mm
  • Reifengröße:  225/45 R 18
  • Motor:  1,0-Liter-BOOSTERJET-Motor
  • Plattform:  Plattform der neuen Generation

© Suzuki / iK-2 – neues kompaktes Fließheck-Konzept von Suzuki

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken