Infiniti ernennt François Goupil de Bouillé zum Vice President EMEA

Hongkong/Rolle, Schweiz. François Goupil de Bouillé wurde zum Infiniti Vice President EMEA (Europa, Naher Osten und Afrika) ernannt. Ab 1. April wird Goupil de Bouillé die Leitung aller Infiniti Geschäfte sowie der Wachstumspläne in dieser Region übernehmen. Er folgt auf Fintan Knight, der seine zukünftigen Interessen außerhalb des Unternehmens wahrnehmen wird.

Goupil de Bouillé ist derzeit Vice President Global Operations für Infiniti mit Sitz in Hongkong. Zudem trägt er die Marktverantwortung für die Region Asien und Ozeanien. Er wird seine neuen Aufgaben vom Infiniti EMEA Headquarter in Rolle in der Schweiz ausüben und weiterhin an Johan de Nysschen, President Infiniti Motor Company Ltd. berichten.

„François Goupil de Bouillé ist eine bewährte Führungskraft im Automobilbusiness und verfügt über umfassende Kenntnisse in Europa. Als einer unserer erfahrensten Senior Executives blickt er auf eine beeindruckende Erfolgsgeschichte zurück. Ich freue mich, dass er diese Führungsposition übernimmt, besonders in der Vorbereitungsphase zur bevorstehenden Einführung des Q30 2015“, meinte de Nysschen.

Fintan Knight hat eine wichtige Rolle bei der Schärfung des Profils von Infiniti als moderne, junge und herausfordernde Marke gespielt. Gleichzeitig hat er die EMEA Organisation in Vorbereitung auf das zukünftige Wachstum transformiert. Ich bin dankbar für seinen Einsatz und wünsche ihm das Beste für seine zukünftigen Unternehmungen.

Infiniti fährt fort, seine Position in Europa signifikant auszubauen. Ein 2,2l-Dieselmotor wurde kürzlich zum Portfolio hinzugefügt, um im Speziellen den Bedürfnissen der europäischen Kunden gerecht zu werden. Ein 2,0l-Benzinmotor wird im Herbst folgen. Die mehrfach ausgezeichnete neue Sportlimousine Infiniti Q50 zielt derzeit auf den Kern des europäischen Premium-Segments. Im nächsten Jahr wird mit der Produktion des Premium-Kompaktmodells Infiniti Q30 im britischen Sunderland begonnen, um nahe an den anspruchsvollen europäischen Kunden zu sein.

Goupil de Bouillé besitzt langjährige Erfahrung in der Automobilbranche und war über 30 Jahre für Ford und Nissan tätig. Seine erfolgreiche internationale Karriere beinhaltet Führungspositionen in den Bereichen Sales, Marketing und Aftersales in den Ländern Frankreich, Ungarn, der Schweiz und Russland. Mit dem Ende des Fiskaljahres 2013 am 31. März wird Infiniti einen neuen globalen Verkaufshöchststand mit rund 179.000 weltweit verkauften Fahrzeugen erreichen.

Unter Goupil de Bouillés Führung entwickelte sich Nissan zur führenden japanischen Marke in Russland und konnte seinen jährlichen Verkaufszahlen von 50.000 auf 150.000 Einheiten verdreifachen.

François Goupil de Bouillé ist Franzose und hält einen Master-Abschluss der EM Lyon Business School.

© Infiniti / Infiniti ernennt François Goupil de Bouillé zum Vice President EMEA

Anm. der MN-Redaktion:
Herr François Goupil de Bouillé hat sich äußerlich gut gehalten.
Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken