Infiniti erreicht 2014 neuen weltweiten Verkaufsrekord

Hongkong – Infiniti blickt auf ein Rekordjahr mit mehr als 186.200 weltweit verkauften Fahrzeugen und einer Umsatzsteigerung von 13,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zurück. Der Dezember des vergangenen Jahres war mit rund 19.700 verkauften Fahrzeugen und einer Steigerung von 7,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr der beste Monat in der  Unternehmensgeschichte. Insgesamt konnte Infiniti im Kalenderjahr 2014 in 19 Märkten ein Rekordergebnis erzielen.

  • Neuer Verkaufsrekord weltweit und in einzelnen Märkten
  • Erweitertes Produkt- und Antriebsangebot
  • Deutlich wachsendes globales Produktionsnetz

Dieses Ergebnis zeigt das große Potenzial von Infiniti im weltweiten Premium-Automobilmarkt und verdeutlicht die erfolgreiche Arbeit, die von den Infiniti Mitarbeitern auf der ganzen Welt geleistet wurde,

sagte Roland Krüger, Präsident und CEO der Infiniti Motor Company Limited.

Bei dieser Gelegenheit möchte ich mich bei unseren Kunden für ihr Vertrauen in Infiniti bedanken. Und ich möchte auch unserem Team meinen Dank für seine unermüdlichen Bemühungen, unsere Kunden zufriedenzustellen und so diesen großartigen Erfolg zu ermöglichen, aussprechen. Dieses starke Team und die herausragenden Produkte mit ihrer exzellenten Entwicklungsleistung bilden die Basis für unseren weiteren Erfolg. Es ist eine Ehre für mich, dieses Team zukünftig führen zu dürfen.

Mit einer Steigerung von rund einem Prozent gegenüber dem Vorjahr und einem Gesamtvolumen von insgesamt 117.300 Fahrzeugen bilden die USA weiterhin den größten und somit wichtigsten Markt für Infiniti. In China, dem zweitgrößten Einzelmarkt von Infiniti, blickt das Unternehmen erneut auf ein Rekordjahr zurück. 2014 konnte Infiniti mehr als 30.000 Fahrzeuge absetzen, eine Steigerung von 75,6 Prozent verglichen mit 2013. Damit ist Infiniti die am schnellsten wachsende Premium-Marke der Industrie in diesem Jahr.

Im September wurde die Dongfeng Infiniti Motor Co. Ltd. als lokales Gemeinschaftsunternehmen gegründet, um die Geschäfte von Infiniti in China voranzutreiben. Im November wurde mit der lokalen Produktion von Infiniti Fahrzeugen in der Xiangyang Anlage in Provinz Hubei begonnen, um so die Produkte näher an die chinesischen Kunden zu bringen. Das Verkaufsnetz in China wurde von 66 Händlerniederlassungen im Jahr 2013 auf 85 Stützpunkte ausgebaut. Ein weiteres Wachstum des Netzwerks wird für die kommenden Jahre erwartet.

Infiniti gehört in zahlreichen Schlüsselregionen und -märkten zu den am schnellsten wachsenden Premium-Marken, so etwa in Westeuropa, im Nahen Osten und in Mexiko. In der konkurrenzstarken Region Westeuropa konnte Infiniti seinen Umsatz nahezu verdoppeln. Mit rund 4.800 verkauften Fahrzeugen wurde eine Steigerung von 95,8% erreicht und damit eine neue Rekordmarke gesetzt. Im Nahen Osten und in Mexiko konnte das Unternehmen im Jahr 2014 rund 7.100 und 1.500 Fahrzeug absetzen, ein Zuwachs von 25,6 Prozent und 49,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. In der Region Asien und Ozeanien, den Emerging Markets von Infiniti, konnte der Umsatz nahezu verdoppelt werden: 95,2 Prozent Steigerung und mehr als 4.600 verkaufte Fahrzeuge bilden einen Verkaufsrekord. In Kanada konnte Infiniti erstmals mehr als 10.000 Fahrzeuge in einem Jahr absetzen.

Eine starke Produktpalette bildet das Kernstück des Umsatzwachstums. Die Sportlimousine Q50 wurde 2014 in vielen Märkten eingeführt und wurde zum meist verkauften Modell des Unternehmens. Der Q50 gewann zahlreiche Auszeichnungen von angesehenen Organisationen weltweit, insbesondere im Bereich innovativer Technologien.

Infiniti präsentierte im April 2014 die beiden aufgewerteten Modelle Q70 und QX80 auf der New York Auto Show, gefolgt von Versionen mit langem Radstand des Q50 und des QX50 in China im Herbst. Das Motorenangebot wurde mit dem 2,0-Liter-Turbobenzinmotor für den Q50 erweitert. 2015 wird Infiniti mit dem Q30 ein Premium-Kompaktfahrzeug für die globalen Märkte einführen, das als erstes Modell von Infiniti in Europa produziert werden wird.

Auf der North American Auto Show 2015 in Detroit Anfang Januar präsentiert Infiniti das Q60 Concept, die Vision eines fesselnden zweitürigen Sportcoupés.

Das Wachstum des Umsatzes und des Produktangebots wird begleitet von einer deutlichen Ausweitung des globalen Produktionsnetzwerks. Im November 2014 hat das Unternehmen mit der lokalen Produktion des Q50L in China begonnen, die Fertigung des Q30 in Großbritannien folgt 2015. Zudem wurde im vergangenen Juni die Infiniti Motorenfertigungsanlage in Decherd, Tennessee/USA, in Betrieb genommen. Mit der geplanten Produktion in Mexiko 2017 wird Infiniti sein Produktionsnetzwerk auf fünf Länder und drei Kontinente in den kommenden Jahren ausweiten.

Infiniti konnte 2014 eine Reihe von Meilensteinen erreichen,

meinte Krüger.

Damit ist ein ausgezeichneter Ausgangspunkt für 2015 und unsere weiteren Bemühungen, Infiniti in eine weltweite Premium-Automobilmarke zu verwandeln, gesetzt.

© Infiniti / Infiniti erreicht 2014 neuen weltweiten Verkaufsrekord

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken