Innovativ und leise: Präsentation des neuen 1.6 CDTI Dieselmotors in Stift Heiligenkreuz

Wien – Das Stift Heiligenkreuz – nahe bei Wien gelegen und als Kloster eine Ort der Stille – wurde von Opel Austria bewusst für die Präsentation des neuen 1.6 CDTI Dieselmotors gewählt, der aufgrund seines niedrigen Geräusch- und Vibrationsniveaus auch Flüsterdiesel genannt wird.

Mehr Leistung, geringer Verbrauch und weniger CO2 – Emissionen in Kombination mit exzellenter Laufruhe: Der neue 1.6 CDTI von Opel vereint alle wichtigen Eigenschaften und bildet den Auftakt zu einer völlig neuen Familie von Vollaluminium-Dieseltriebwerken.

Der Flüsterdiesel ist Teil unserer Motoroffensive,

erklärt Mag. Alexander Struckl, Geschäftsführer General Motors Austria GmbH.

Von 2014 bis 2018 werden wir siebzehn neue Motoren auf den Markt bringen.

Der neue 1,6 Liter-Turbodieselmotor ist in drei Leistungsstufen erhältlich – 100kW/136 PS, 81 kW/110 PS und 70 kW/95 PS – und besticht durch hohe Leistung in Kombination mit besonders niedrigen Verbrauchswerten.

Mit einer Literleistung von 85 PS in der 100 kW/136 PS-Version markiert der kompakte Vierzylinder die Klassenspitze in dieser Hubraumgröße.

Neben dem geringen Verbrauch glänzt der Flüsterdiesel durch Umweltfreundlichkeit: So braucht beispielsweise der Zafira Tourer im kombinierten Zyklus lediglich 4,1 Liter Diesel auf 100 km, was einer CO2 – Emission von nur 109 Gramm pro Kilometer entspricht.

Da der neue 1.6 CDTI der künftigen Euro-6-Abgasnorm entspricht, ist er bei Schadstoff-Emissionen so sauber wie ein Benziner.

Abgesehen von den erreichten Klassenbestwerten bei Geräuschentwicklung, Vibrationen und Laufkultur ist die außergewöhnliche Leistungsdichte bezeichnend für die neue Generation des 1,6 Liter-Turbodieselmotors.

Der neue 1.6 CDTI von Opel ist so ausgelegt, dass er so viel Energie wie möglich aus so wenig Sprit wie nötig herausholt. Technische Kernbestandteile des Motors sind dabei das Hochdruck-Common-Rail-System, die Closed-Loop-Verbrennungssteuerung und der VTG-Turbolader. Die Einspritzdüsen arbeiten mit einem Druck von 200 bar, die Closed-Loop-Verbrennungssteuerung sorgt für die Feinjustierung des Einspritzvorgangs. Der VTG-Turbolader baut in der Spitze einen Druck von 1,7 bar auf, dabei wird die Ladeluft luftgekühlt. Dank des variablen Turbinenquerschnitts profitiert der Fahrer beim Tritt auf das Gaspedal vom kräftigen, gleichmäßigen und schnellen Ansprechverhalten über das gesamte Drehzahlband des Motors. Für eine lange Lebensdauer ist der Turbolader wassergekühlt.

Der Flüsterdiesel arbeitet ebenfalls in einer 81 kW/110 PS-Version im Astra Fünftürer und Sports Tourer und erstaunt auch hier mit niedrigen Verbrauchswerten: Im kombinierten Zyklus entspricht der Verbrauch 3,7 Liter auf 100 Kilometern und das sind gerade einmal 97 Gramm CO2 pro Kilometer sind.

Der 1.6 CDTI in der gleichen Version ermöglicht künftig beim Meriva einen Kraftstoffverbrauch von 4,0 Litern auf 100 Kilometern und 105 Gramm C02 pro Kilometer.

© GM Company / Innovativ und leise: Präsentation des neuen 1.6 CDTI Dieselmotors in Stift Heiligenkreuz

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken