KIA OPTIMA HYBRID NEU AUFGELEGT

Nachdem die konventionell angetriebenen Ausführungen des rundum optimierten Kia Optima derzeit im Verkauf starten, präsentiert Kia Motors auf dem Genfer Automobilsalon Anfang März auch die erneuerte Hybridversion der stromlinienförmigen Business-Limousine. Aerodynamischer Feinschliff reduziert den cW-Wert auf 0,26.

  • Aufgefrischter Look für die stromlinienförmige Limousine (cW-Wert 0,26)
  • Neue Ausstattungsfeatures verfügbar: ventilierte Sitze, 8“-Navidisplay und mehr
  • Verbesserte Bremsen, gesteigerte Effizienz im Antriebsstrang
  • Vollhybrid mit 7 Jahren (150.000km) Werksgarantie
Front- und Heckschürze, die neuen LED-Nebelscheinwerfer sowie der geänderte Kühlergrill im Tiger Nose Design bilden zusammen mit neu gestylten LED-Rücklichtern und geändertem Raddesign die Veränderungen am äußeren Erscheinungsbild. Zugleich präsentiert sich die Hybrid-Limousine, die nur als Linkslenker gefertigt wird, mit neuen Außenfarben.

Einigen Feinschliff erfuhr auch der Innenraum, neu ist auch der je nach Ausführung verfügbare Totwinkel-Assistent und ein Einparkassistent mit Warnfunktion bei Querverkehr.

Auch im Bereich der Komfortfeatures gibt es noch einmal Verbesserungen. So ist auch beim neuen Kia Optima in der Hybrid-Variante erstmals sowohl ein belüfteter Fahrer- als auch der Beifahrersitz verfügbar.

Neben den Äußeren Veränderungen sowie zusätzlichen Komfort- und Sicherheitsfeatures wurde der neue Kia Optima auch im Innenraum noch einmal deutlich aufgewertet. So wurde die Anordnung der Bedienelemente noch übersichtlicher und somit auch benutzerfreundlicher. Das Navigationsdisplay wurde auf 8“-Format vergrößert, zusätzlich ist die Faceliftversion mit einem neuen Lenkrad ausgestattet, welches sowohl designtechnische als auch ergonomische Vorteile hat.

Für noch besseren Seitenhalt wurden auch die Sitze bzw. die Sitzflächen neu gestaltet, wodurch der Fahrspaß noch einmal erhöht werden konnte ohne dabei auf den notwendigen Komfort verzichten zu müssen.

Mit der dritten Generation des regenerativen Bremssystems konnte bei geringerem Gewicht (- 1,2 kg) der Komponenten die Effizienz der Energierückgewinnung wie auch das Bremsgefühl verbessert werden. Der Bremsweg von 100 km/h verkürzt sich um 1,7 Meter.

Der Benzin-Hybrid Antriebsstrang wird vom Vorgängermodell übernommen. Die Zweiliter-Maschine produziert zusammen mit dem in der Getriebeglocke statt des Drehmomentwandlers untergebrachten 35kW-Elektromotor eine Systemleistung von 177PS bei 5.500/min. Das maximale Drehmoment steht zwischen 1.000 und 2.000/min zur Verfügung und beträgt 319 Nm.

Die innovative Business-Limousine sprintet in 9,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit wird bei 190 km/h abgeregelt. Der Durchschnittsverbrauch beträgt 5,1 Liter pro 100 Kilometer, was einem CO2-Ausstoß von 119g/km entspricht.

Der neue Kia Optima Hybrid wird im Sommer auch in Österreich verfügbar sein. Ausstattungsdetails und Preise folgen im Laufe des zweiten Quartals. Wie üblich bei Kia, gelten auch für den neuen Kia Optima Hybrid 7 Jahre (150.000km) Werksgarantie, 7 Jahre Mobilitätsgarantie und 7 Jahre Gratis-Kartenupdate bei werksseitig verbautem Navigationssystem.

TECHNISCHE DATEN

Karosserie und Fahrwerk
Viertürige, fünfsitzige Mittelklasse-Limousine mit selbsttragender Ganzstahlkarosserie. Den Antriebsstrang bildet ein Parallelhybridsystem. Es besteht aus einem vorn quer eingebauten Benzinmotor, der mit einem Elektromotor gekoppelt ist und über ein sechsstufiges Automatikgetriebe die Vorderräder antreibt.

Motor
Benzinmotor

Typ ‘Nu’ / DOHC, Vierzylinder-Reihenmotor, variable Ventilsteuerzeiten

Hubraum 1999 cm³

Leistung 150 PS (110 kW) bei 6000/min

Max. Drehmoment 180 Nm bei 5000/min

Kraftstoffsystem Multi-point Direkteinspritzung (GDI)

 

Elektromotor
Typ Integrierter Permanentmagnet Synchronmotor

Leistung 47 PS (35 kW) bei 1.630-3000/min

Max. Drehmoment 205 Nm bei 0-1630/min

Spannung Max 270 V Wechselstrom (nominal)

 

Kombiniertes Hybrid System
Max. Leistung 177 PS (131 kW) bei 5500/min

Max. Drehmoment 319 Nm bei 1000-2000/min

 

Batterie für Hybrid System
Typ Lithium-ion Polymer

Spannung 270 V

Kapazität 5,3 Ah

Gewicht 41,3 kg

 

Kraftübertragung
Sechsgang-Automatik

 

Federung und Dämpfung
Vorn Einzelradaufhängung mit Hilfsrahmen, McPherson-Federbeinen, Schraubenfedern, Zweirohr-Gasdruckstoßdämpfern und Stabilisator (22 mm Durchmesser)

Hinten Multi-Link-Einzelradaufhängung mit Hilfsrahmen, Schraubenfedern, Zweirohr-Gasdruckstoßdämpfern (ASD, Acceleration Sensitive Damping) und Stabilisator (18 mm Durchmesser)Steering

 

Lenkung
Typ elektrisch unterstützte Zahnstangenlenkung (MDPS)

Lenkradumdrehungen 2,94 von Anschlag zu Anschlag

Wendekreis 10,9 Meter Durchmesser (min.)

 

Bremsen
Bremskraft Single-Bremskraftverstärker 10,5 Zoll (LHD)

Vorn Belüftete Scheibenbremsen (300 x 28 mm)

Hinten Scheibenbremsen (284 x 10 mm)

Parkbremse Pedalbetätigung

Antiblockiersystem 4-Kanal-ABS mit elektronischer Bremskraftverstärkung (EBD)

Bremsassistent BAS, aktiviert max. Bremskraft bei Notbremsung

 

Felgen und Reifen
Leichtmetallräder 16 Zoll x 6.5J, Bereifung 205/65 R16

17 Zoll x 6.5J, Bereifung 215/55 R17

Ersatzrad Reifenpannenset (optional: vollwertiges Leichtmetallrad)

 

Maße und Volumen
Länge 4845

Breite 1830 (ohne Außenspiegel)

Höhe 1450

Radstand 2795

Spurweite vorn / hinten 1601 / 1601

Überhang vorn / hinten 965 / 1085

Bodenfreiheit 135

 

Innen (mm) vorn hinten
Kopffreiheit 1.028 965

Beinfreiheit 1.155 880

Schulterfreiheit 1.455 1.415

Hüftfreiheit 1.388 1.384

 

Volumen
Tankinhalt 65 Liter

Gepäckraum: 381 Liter (nach VDA)

 

Gewicht
Leergewicht 1587 kg

Zul. Gesamtgewicht 1648 kg

 

Fahrleistungen
Höchstgeschwindigkeit 190 km/h

0-100 km/h 9,4 s

100-to-0 km/h 36,7 m

 

Verbrauch / Emissionen
Durchschnittverbrauch 5.1 l/100 km

CO2-Emission 119 g/km

 

© Kia / Kia Optima Hybrid

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken