Lexus auf dem Genfer Autosalon 2015

Köln – Auf dem Genfer Automobilsalon wird Lexus mit der Vorstellung eines neuen Konzeptfahrzeugs eine Weltpremiere feiern. Zudem werden mit dem Lexus GS F sowie der Lexus LF-C2 Roadster-Studie gleich zwei weitere Fahrzeuge erstmals auf der europäischen Bühne zu sehen sein.
Das Wichtigste in Kürze:
  • Neues Lexus Konzept feiert Weltpremiere
  • Europapremiere des neuen Lexus GS F mit 473 PS
  • LF-C2 Roadster-Studie erstmals auf europäischen Boden
Der erst kürzlich vorgestellte Lexus GS F ist das jüngste Mitglied der Lexus F-Performance Baureihe. Er ist mit einem 5,0-Liter V8-Saugmotor ausgestattet, der bemerkenswerte 473 PS leistet und ein maximales Drehmoment von 527 Nm entwickelt. Wie alle kommenden Lexus Fahrzeuge ist auch der GS F mit dem umfassenden Sicherheitssystem Lexus Safety System+ ausgestattet.

Die aufsehenerregende LF-C2 Roadster-Studie, die im vergangenen Jahr ihre Weltpremiere in Los Angeles feierte, wird ebenfalls auf dem Genfer Salon zu sehen sein. Mit der Designstudie des 2+2-sitzigen Roadsters präsentiert Lexus eine Neuinterpretation dieser Fahrzeuggattung und gewährt zugleich einen Ausblick auf die künftige Ausprägung des Markendesigns, das emotional anspricht und zudem auf ein außergewöhnliches Fahrerlebnis verweist.

© Lexus / Lexus auf dem Genfer Autosalon 2015

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken