Mercedes-Benz erzielt besten Absatz der Unternehmensgeschichte

Stuttgart – Mercedes-Benz hat im vergangenen Jahr so viele Autos verkauft wie nie zuvor. Die Marke mit dem Stern lieferte 1.650.010 Fahrzeuge an Kunden aus (+12,9%) und erreichte damit das vierte Rekordjahr in Folge. Im Jahr 2014 war jeder Monat ein Rekordmonat – so auch der Dezember mit 163.171 verkauften Einheiten (+17,2%). Das vergangene Jahr endete für das Stuttgarter Unternehmen mit dem absatzstärksten Monat und dem besten Quartal (454.854 Einheiten) der Unternehmensgeschichte.

  • Mercedes-Benz verkauft 1.650.010 Fahrzeuge im Jahr 2014 (+12,9%) – mehr als je zuvor. Dies ist das vierte Rekordjahr in Folge.
  • 2014 endet mit absatzstärkstem Monat (163.171 Einheiten) und bestem Quartal (454.854 Einheiten) der Unternehmensgeschichte.
  • Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars:

Mercedes-Benz ist auf Erfolgskurs. Der beste Absatz unserer Unternehmensgeschichte zeigt, dass unsere Produktoffensive Früchte trägt. Unsere neuen Modelle kommen hervorragend bei den Kunden an. Zum Erfolg haben insbesondere unsere Kompaktwagen, die neue C-Klasse und die S-Klasse beigetragen. Wir konnten den Absatz in allen Kernmärkten steigern. Im Jahr 2015 werden wir unsere Produktoffensive im SUV-Bereich fortsetzen und erwarten damit weitere Absatzimpulse, ebenso durch die volle Verfügbarkeit der neuen C-Klasse, der Kompaktwagen und der beiden smart Modelle.

  • Wachstumstreiber: S-Klasse Limousine (+82,2%) und Kompaktwagen (+24,7%)
  • Absatzrekorde in den USA (+5,7%) und in China (+29,1%)
  • China erstmals zweitgrößter Markt nach den USA
  • Marktführer in Deutschland, Japan, Australien, Kanada und Russland

Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars:

Mercedes-Benz ist auf Erfolgskurs. Der beste Absatz unserer Unternehmensgeschichte zeigt, dass unsere Produktoffensive Früchte trägt. Unsere neuen Modelle kommen hervorragend bei den Kunden an. Zum Erfolg haben insbesondere unsere Kompaktwagen, die neue C-Klasse und die S-Klasse beigetragen. Wir konnten den Absatz in allen Kernmärkten steigern. Im Jahr 2015 werden wir unsere Produktoffensive im SUV-Bereich fortsetzen und erwarten damit weitere Absatzimpulse, ebenso durch die volle Verfügbarkeit der neuen C-Klasse, der Kompaktwagen und der beiden smart Modelle.

„Mercedes me“ setzt neue Maßstäbe für die Kundenbetreuung

Unsere Produktoffensive läuft weiter auf Hochtouren. Bis 2020 werden wir noch mindestens elf neue Modelle ohne Vorgänger auf den Markt bringen,

so Ola Källenius, Mitglied des Vorstands der Daimler AG, verantwortlich für Mercedes-Benz Cars Vertrieb.

Aber nicht nur unsere neuen Produkte werden bis 2020 für mehr Wachstum sorgen, sondern auch die konsequente Ausrichtung aller Vertriebskanäle auf sich verändernde Kundenwünsche und -bedürfnisse,

ergänzt Källenius. Ihre Bestrebungen dahingehend fasst die Marke mit dem Stern in der Initiative „Mercedes-Benz 2020 – Best Customer Experience“ zusammen. Im Rahmen dieser Initiative setzt Mercedes-Benz verstärkt auf eine innerstädtische Präsenz. Im Juni wurde in Hamburg der weltweit erste Mercedes me Store eröffnet, der den Kunden eine Kombination aus Fahrzeugpräsentation, Gastronomie, Events, Information, Beratung sowie digitalen Interaktionsmöglichkeiten bietet. Alle Dienstleistungs- und Mobilitätsangebote bündelt Mercedes-Benz seit Frühjahr 2014 unter der Dachmarke „Mercedes me“. Auf der „Mercedes me“ Website hat der Kunde über eine personalisierte Mercedes ID einen gebündelten Zugang zu allen Dienstleitungen von Mercedes-Benz. Damit setzt „Mercedes me“ neue Maßstäbe für die individuelle Kundenbetreuung.

Hoher Absatzzuwachs in europäischen Märkten

Im europäischen Gesamtmarkt konnte der Absatz 2014 um 9,4% gesteigert werden und liegt damit deutlich über dem allgemeinen Marktwachstum. Im Dezember wurden dort 66.777 Fahrzeuge an Kunden übergeben (+21,5%). Im hart umkämpften deutschen Markt behauptete Mercedes-Benz auch 2014 seine Marktführerschaft unter den Premiumherstellern. Die Verkäufe stiegen in Deutschland im Dezember um 13,6%. In Großbritannien, dem zweitgrößten europäischen Markt des Unternehmens, wurde 2014 erneut ein Verkaufsbestwert erzielt. Insgesamt 123.480 Fahrzeuge gingen dort in Kundenhand über (+14,6%). Absatzrekorde verzeichnete das Unternehmen auch in Portugal (+45,7%), der Schweiz (+15,8%) und in Belgien (+8,0%). In Spanien stieg der Absatz um über 30%.

Verkaufsbestwerte in den zwei größten Märkten: USA und China

Im Jahr 2014 wurden in der NAFTA-Region 373.291 Fahrzeuge verkauft (+5,8%), davon allein 330.391 in den USA (+5,7%). Damit behaupteten die USA ihre Position als größter Absatzmarkt von Mercedes-Benz. In den USA, Kanada und Mexiko wurden im vergangenen Jahr Bestwerte erzielt. In Kanada hat Mercedes-Benz die Marktführerschaft unter den Premiumherstellern inne.

China löste 2014 erstmals Deutschland als zweitgrößten Markt ab. Mit 281.588 verkauften Fahrzeugen wurden in China mehr Einheiten abgesetzt als je zuvor (+29,1%). Seit August ist dort auch die C-Klasse Langversion erhältlich. In Japan und Australien, wo Mercedes-Benz Marktführer unter den Premiumherstellern ist, gab es 2014 Verkaufsbestwerte zu verzeichnen. Insgesamt wuchs der Absatz in der Region Asien/Pazifik um 25,7% auf 491.321 Einheiten.

Neue Kompakte als Wachstumstreiber

Besonders erfolgreich war im vergangenen Jahr das Kompaktwagen-segment, das im März um den GLA erweitert wurde. Der Absatz stieg um 24,7% auf 463.152 verkaufte A-, B-, CLA- und GLA-Klassen. Nie zuvor lieferte Mercedes-Benz so viele Kompakte in einem Jahr an Kunden aus. Mit dem CLA Shooting Brake wird im Frühjahr 2015 das fünfte Kompaktwagenmodell eingeführt.

Jahr der C-Klasse

Die C-Klasse Limousine behauptete sich 2014 erneut als das volumenstärkste Modell von Mercedes-Benz. Die neue Limousine ist das erste Fahrzeug, das auf vier Kontinenten produziert wird. Der Jahresabsatz der neuen Limousine und des neuen T-Modells, die im März und September 2014 auf den Markt kamen, stieg im vergangenen Jahr um 4,4% auf 316.792 Einheiten. Im Dezember lagen die Zuwächse gegenüber dem Vorjahresmonat sogar bei knapp 50%. Im Jahr 2015 erwartet das Unternehmen durch die volle Verfügbarkeit der beiden neuen Modelle sowie durch weitere Motorisierungen zusätzliche Absatzimpulse aus dieser Baureihe.

E-Klasse Langversion mit Absatzrekord

Die E-Klasse Limousine und das T-Modell haben mit 257.571 verkauften Einheiten maßgeblich zum guten Absatzergebnis des vergangenen Jahres beigetragen (+6,2%). Besonderer Beliebtheit erfreute sich die in China angebotene E-Klasse Langversion: Die Nachfrage nach diesem Modell stieg um 49,8% auf 56.344 abgesetzte Fahrzeuge. Die E-Klasse Langversion wird in China häufig als Chauffeurlimousine genutzt, da die Kunden den längeren Fußraum schätzen. Für Flottenkunden weltweit ist vor allem das E-Klasse T-Modell von großer Bedeutung.

S-Klasse weiterhin meistverkaufte Luxuslimousine der Welt

Die S-Klasse war auch 2014 wieder die meistverkaufte Luxuslimousine der Welt. Der Absatz der S-Klasse Limousine stieg im vergangenen Jahr um 82,2% auf 103.737 verkaufte Fahrzeuge. Im Jahr 2015 feiert der neue Mercedes-Maybach S 600 seine Markteinführung. Das erste Modell der neuen Submarke Mercedes-Maybach wurde im November in Guangzhou und Los Angeles zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert.

Der SUV-Boom geht weiter

Der Absatz der SUVs stieg im vergangenen Jahr auf einen Rekordwert von 341.788 verkauften Fahrzeugen (+5,3%). Bestwerte erzielten die GLK-Klasse (+7,7%), die M-Klasse (+8,7%) und die G-Klasse (+10,4%).

Erweiterung der Pkw-Familie um die V-Klasse

Die neue V-Klasse ist seit Mai 2014 das größte Mitglied der Personenwagen-Familie von Mercedes-Benz. Sie setzt mit ihrem Design und einer Vielzahl von Innovationen neue Maßstäbe in ihrem Segment. Seit der Markteinführung gingen bereits fast 25.000 V-Klassen in Kundenhand über.

S-Klasse Coupé und CLS als neue Dream Cars

Die Mercedes-Benz Dream Cars umfassen alle Roadster, Cabrios und Coupés mit Stern. 2014 erfüllten sich insgesamt 141.998 Kunden ihren Traum vom Dream Car. Mit dem im September eingeführten S-Klasse Coupé und der CLS Modellpflege sollen 2015 die Erfolge der Traumwagen fortgesetzt werden.

Mercedes-AMG mit offensiver Produkt- und Wachstumsstrategie

Die Sportwagen- und Performance-Marke Mercedes-AMG erzielte 2014 mit 47.632 abgesetzten Fahrzeugen ein Rekordjahr. Der Einstieg in die Kompaktklasse und die Ausweitung des Modellangebots brachten Mercedes-AMG neue Kundengruppen sowie Erfolge in etablierten und neuen Märkten. Komplett eigenständig entwickelte Modelle, wie der 2014 vorgestellte Mercedes-AMG GT, untermauern die Erfolgsgeschichte der Marke und ihren Wachstumskurs nachhaltig. Mit den neuen AMG Sportmodellen, die auf das Segment zwischen der AMG Linie für Mercedes-Benz und den klassischen AMG Fahrzeugen zielen, bietet Mercedes-AMG den Kunden zukünftig einen neuen Einstieg in die AMG-Welt.

Neue smart Modelle kommen sehr gut an

Im Jahr des Modellwechsels wurden 89.844 smart verkauft (i.V. 100.792). Besonders erfolgreich war smart 2014 in den USA, wo der Absatz des Vorjahres um 12,8% übertroffen werden konnte. Seit Ende November sind der neue smart fortwo und der Viersitzer smart forfour bei den Händlern erhältlich. Im ersten Monat nach Markteinführung stieg der Absatz um 17,5%. Für 2015 erwartet die Marke weltweit eine deutliche Steigerung der Verkaufszahlen durch die Verfügbarkeit der neuen Modelle.

Der Carsharing-Anbieter car2go freut sich zum Jahreswechsel über eine Million Kunden weltweit. Nach dem Start von car2go 2014 in den Städten Rom, Florenz, Frankfurt am Main, Kopenhagen und Stockholm sowie in South Bay L.A. und Brooklyn N.Y.C. ist die smart Carsharing-Nutzung nun in 30 europäischen und nordamerikanischen Städten möglich.

Absatz Mercedes-Benz Cars im Überblick

Dezember 2014
Veränd. in %
Per Dezember 2014
Veränd. in %
Mercedes-Benz
163.171
+17,2
1.650.010
+12,9
smart
10.342
+17,5
89.844
-10,9
Mercedes-Benz Cars
173.513
+17,2
1.739.854
+11,4
Absatz Mercedes-Benz in den Märkten
Europa
66.777
+21,5
722.732
+9,4
– davon Deutschland
22.688
+13,6
261.050
+2,3
NAFTA
37.684
+3,1
373.291
+5,8
– davon USA
34.009
+3,0
330.391
+5,7
Asien/Pazifik
50.657
+21,4
491.321
+25,7
– davon Japan
7.334
+19,7
60.663
+14,4
– davon China
28.769
+22,3
281.588
+29,1

© Daimler / Mercedes-Benz erzielt besten Absatz der Unternehmensgeschichte

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken