Mini John Cooper Works Countryman, Clubman und ALL4 Racing in Genf 2013

Als jüngster Spross in der Sportwagen-Familie ist der Countryman das erste John Cooper Works Modell mit Allradantrieb. Das Sportfahrwerk und die Tieferlegung von 10mm gewährleisten eine exzellente Straßenlage in jedem Terrain. Mit der sportlichen Bremsanlage meistern Sie spielend jede Fahrsituation, wobei die roten Bremssättel für eine Extraportion Sicherheit sorgen.
Die Doppelauspuffanlage sorgt auch für satten Sound. Die imposante Traktion und ausgezeichnete Kurvenstabilität dank DTC mit elektronischer Differenzialsperre sind das berühmte Tüpfelchen auf dem i dieses Allrad-Fahrzeugs.

Das einzigartige Türenkonzept macht den MINI Clubman unverwechselbar. Dabei bietet er Platz für bis zu fünf Personen und all deren Gepäck.

Doppelsieg bei der Rallye Dakar 2012, gleich alle fünf gestarteten MINI ALL4 Racing in den Top Ten – das ist die eindrucksvolle Bilanz des Monster Energy X-raid Teams bei der härtesten Rallye der Welt! In den Farben grün, gelb, orange, rot und rot/blau/weiß sorgten sie für Farbe in der Wüste. Von der ersten Etappe an, hatte immer einer der MINI ALL4 Racing die Nase in der Gesamtwertung vorne und fuhr acht der 14 Tagessiege ein.

© MotorNews, kw / Mini John Cooper Works Countryman, Clubman und ALL4 Racing

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Übersicht Automarken