Miss Austria Julia Furdea übernimmt Mercedes-Benz A-Klasse

Aufregende Wochen liegen hinter der sympathischen 20jährigen Oberösterreicherin, die im Herbst an der Uni Wien ihr Studium aufnimmt und als Miss Austria im ganzen Land unterwegs ist. Shootings, Kampagnen, VIP-Einladungen, Modeschauen und Charity-Einsätze stehen bei Julia Furdea am Programm.

Im Dezember geht es für sie einen Monat lang nach London zur Miss World Wahl. Damit sie mobil ist, durfte die hübsche Astnerin kürzlich bei Pappas Linz ihren Siegerpreis der Miss Austria Wahl entgegennehmen:

Der weiße Mercedes-Benz A180 wurde von den österreichischen Mercedes-Benz Händlern zur Verfügung gestellt und gehört nun der amtierenden Miss Austria.

Ein Duo, das perfekt zusammenpasst – edel, stylisch und cool – so wird die neue Miss Austria 2014 unterwegs sein,

freuen sich Thomas Teissl, Junior-Chef des Autohauses Teissl in Klagenfurt und Adolf Eizenberger, Verkaufsleiter von Pappas Oberösterreich, die stellvertretend die A-Klasse übergaben.

Wahnsinn, das hätte ich mir nie träumen lassen! Dieses Auto passt perfekt zu mir und ich bin absolut begeistert,

so Julia Furdea.

Wir freuen uns sehr, dass uns die Mercedes-Händler so unterstützen und uns als Partner begleiten. Hier bietet sich für beide Seiten eine tolle Möglichkeit der Zusammenarbeit,

so Silvia Schachermayer Geschäftsführerin der Miss Austria Corporation.

© Mercedes-Benz / Miss Austria Julia Furdea übernimmt Mercedes-Benz A-Klasse

Schlagwörter aus dem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren:
Kommentare

Comments are closed.

Übersicht Automarken